style.at   25.7.2024 01:36    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Frauen dopen besser
Energie gegen das Herz
Junge setzen auf KI
Planzen: Prognose für Dürren
Pflaster-Impfung
Abwasserreinigung mit Viren
KI erleichtert GebärdenspracheWegweiser...
Frauen schicken viel zurück
KI zeigt Vorurteile und Klischees aufWegweiser...
Song Contest 2024 wieder mit Schulz/Böhmermann
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

Geld von Amazon retour


 
style.at Kurzmeldungen
Für Sie  24.02.2024

Burnout bei Frauen

Frauen in Gesundheitsberufen leiden stärker unter Stress und Burnout-Symptomen als Männer in dieser Branche, zeigt eine Untersuchung der George Washington University School of Medicine and Health Sciences.

Hohe Arbeitszufriedenheit und eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben könnten diese Frauen vor schädlichem Stress schützen, so die Wissenschaftler. 'Die Menschen sind nicht dafür gerüstet, mit dem kombinierten, intensiven Druck im Gesundheitswesen umzugehen und haben wenig Möglichkeiten, sich Zeit für sich selbst zu nehmen', so Schlafforscherin Leigh A. Frame. Die COVID-19-Pandemie habe das Thema Burnout im Gesundheitswesen ins Rampenlicht gerückt. Laut Frame stehen vor allem Frauen unter enormem Erfolgsdruck, sowohl zu Hause als auch im Beruf. Dieser könne zu toxischem Stress, beruflichem Burnout, Depressionen, Angstzuständen und sogar Suizidgedanken führen.

Frame und ihre Kollegen haben 71 wissenschaftliche Studien ausgewertet, die zwischen 1979 und 2022 in 26 Ländern und vier Sprachen veröffentlicht wurden. Untersucht wurden weibliche Fachkräfte des Gesundheitswesens, darunter Krankenschwestern, Ärzte, klinische Sozialarbeiter und Anbieter psychologischer Dienste. Viele der Erhebungen wurden anhand von evidenzbasierten Maßstäben für das Wohlbefinden durchgeführt, wie zum Beispiel einem von der Weltgesundheitsorganisation entwickelten Index.

Eine ungleiche Behandlung am Arbeitsplatz je nach Geschlecht führt demnach bei weiblichem Gesundheitspersonal zu zusätzlichem Stress und Burnout. Laut Frame werden etwa Frauen, die in einem Krankenhaus den üblichen Kittel tragen, oft für Krankenschwestern gehalten, auch wenn sie die diensthabende Ärztin sind. Ein weiterer Faktor neben der schlechten Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sei ein Mangel an Autonomie am Arbeitsplatz. Zu den Faktoren, die Frauen vor Stress und Burnout schützen, gehören demnach ein unterstützendes und flexibles Arbeitsumfeld, Zugang zu beruflicher Weiterbildung und eine bewusste Achtsamkeitspraxis.

Die Studie zeigt, dass erholsamer Schlaf, körperliche Aktivität, eine gesunde Ernährung, reich an Pflanzen und frischen Lebensmitteln sowie andere gesundheitsfördernde Gewohnheiten dazu beitragen können, den beruflichen Stress zu verringern. Arbeitgeber im Gesundheitswesen und politische Entscheidungsträger müssten außerdem Lösungen entwickeln, um Burnout vorzubeugen - ein systemweites Problem, das zu Schwierigkeiten wie dem immer drängender werdenden Personalmangel im Gesundheitswesen führe.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Arbeit #Burnout #Gesundheit



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mental gesund bei der Arbeit
Die psychische Belastung und der Konsum von Psychopharmaka bei Arbeitnehmern in der kanadischen Provinz Q...

Zoom ohne Kamera gegen Burnout
Virtuelle Meetings auf Plattformen wie Zoom gehören nicht zuletzt aufgrund der COVID-19-Pandemie für viel...

Wir altern zu schnell!
Der Mensch von heute ist virtuell um 15 Jahre älter als seine Eltern und Großeltern damals. Unser Raubbau...

   






Top Klicks | Thema Für Sie | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple