style.at   25.2.2024 10:12    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Sport für das Wunschgewicht
Lebensstil gegen Demenz
USA und der Klimawandel
Handschrift ist gut für das Hirn
Managerinnen schlecht in der Krise
Jugendsprache wirkt brutaler als sie istWegweiser...
Billigere Billigflüge
Luftqualität und Kreativität
Unglücklich durch Schlafmangel
Besser gesund, nicht vegan
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

Ladeinfrastruktur in Österreich


 
style.at Aktuell-news
Aktuell  07.12.2023

Klimawandel durch brennendes Eis

'Brennendes Eis', wie das auf dem Meeresgrund liegende gefrorene Erdgas (Methanhydrat) genannt wird, taut durch die Erwärmung der Meere zunehmend auf und verstärkt somit den Klimawandel.

Die Erdgasbläschen wandern, wenn sie in die Nähe des Landes kommen, langsam bis zur Meeresoberfläche und gelangen in die Atmosphäre, warnen Forscher unter der Leitung der Newcastle University, denen auch Experten des GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel angehören.

Der Spitzname von Methanhydrat kommt nicht von ungefähr. Sobald es mit Luft in Berührung kommt, entzündet es sich spontan. Weite Teile des Meeresbodens sind mit gigantischen Mengen dieses Materials bedeckt, das ungefährlich ist, solange der Druck hoch und die Temperatur niedrig genug ist. Wird einer dieser Parameter gestört, beginnt das Methanhydrat zu schmelzen.

Bisherige Untersuchungen haben sich auf Gebiete fokussiert, in denen sich nur ein kleiner Teil der globalen Methanhydrate befindet. Jetzt haben sich die Forscher tiefer gelegene Regionen vorgenommen, in denen größere Mengen an Methanhydrat liegen. Daraus freigesetztes gasförmigen Methan hat nach den neuesten Erkenntnissen bereits eine beträchtliche Strecke in Richtung Land zurückgelegt. Vor der Küste Mauretaniens in Nordwestafrika konnte eine Methanblase entdeckt werden, die im Meer eine Strecke von mehr als 40 Kilometern zurückgelegt hat.

'Das ist eine wichtige Entdeckung. Bisher konzentrierten sich die Forschungsanstrengungen auf die flachsten Teile der Hydratstabilitätszone, da wir dachten, dass nur dieser Teil empfindlich auf Klimaschwankungen reagiert. Die neuen Daten zeigen deutlich, dass weitaus größere Mengen Methan freigesetzt werden können. Wir müssen dem wirklich auf den Grund gehen, um die Rolle von Hydraten im Klimasystem besser zu verstehen', so Christian Berndt, Leiter der Forschungseinheit Marine Geodynamik am GEOMAR. Methan ist nach CO2 das zweithäufigste anthropogene Treibhausgas. Es ist als Klimagas, das die Erderwärmung voranbringt, 25 Mal wirksamer als CO2.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Meere #CO2 #Klima



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
USA und der Klimawandel
Fast 15 Prozent der US-Amerikaner leugnen, dass es den Klimawandel wirklich gibt, zeigt eine Studie unter...

Dächer, die kühlen und wärmen
Forscher der University of California Santa Barbara haben neue Dachziegeln entwickelt, die bei hohen Auße...

Solar-CO2-Falle
Mit einem schwimmenden Solarkraftwerk, das neben Strom auch Wärme erzeugt, sagen Forscher des Forschungsi...

CO2 fix speichern
Mit einer neuen Technik wollen Forscher der University of Texas gemeinsam mit dem Mineralölkonzern Exxon...

Korallen aus Ziegeln
Die Künstlerin Marie Griesmar hat zusammen mit der Meeresbiologin Ulrike Pfreundt an der ETH Zürich (ETHZ...

Klima gefährdet Kultur
Nicht nur Siedlungsräume, sondern auch Kulturdenkmäler sind vom Klimawandel bedroht, wie eine aktuelle St...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple