style.at   24.2.2024 17:13    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Sport für das Wunschgewicht
Lebensstil gegen Demenz
USA und der Klimawandel
Handschrift ist gut für das Hirn
Managerinnen schlecht in der Krise
Jugendsprache wirkt brutaler als sie istWegweiser...
Billigere Billigflüge
Luftqualität und Kreativität
Unglücklich durch Schlafmangel
Besser gesund, nicht vegan
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

Ladeinfrastruktur in Österreich


 
style.at Aktuell-news
Trends und Mode  29.11.2023

Luxus ist begehrt

Der globale Luxusmarkt erreicht mit 1,5 Bio. Euro bis Jahresende einen neuen Höchstwert - und das trotz wirtschaftlicher Turbulenzen, hoher Energiepreise und Rekordinflation.

Laut der neuen 'Luxury Goods Worldwide Market Study' des Consultants Bain & Company und des italienischen Luxusgüterverbandes Fondazione Altagamma haben die Umsätze mit exklusiven Produkten, Kreuzfahrten, Hotellerie, Luxusautos und Co zuletzt stark zugelegt.

Der internationale Luxusmarkt verzeichnet 2023 erneut ein Wachstum von voraussichtlich acht bis zehn Prozent. Dies bedeutet einen Anstieg der Ausgaben in den verschiedenen Kategorien um rund 160 Mrd. Euro. Auch das Schlüsselsegment der persönlichen Luxusgüter - wie hochwertige Kleidung, Schuhe, Lederwaren, Parfüm und Schmuck - verzeichnete 2023 ein anhaltendes Wachstum. Bis Ende des Jahres wird es um vier Prozent gegenüber 2022 zulegen und sich auf dann 362 Mrd. Euro belaufen.

Allerdings deuten die aktuellen Prognosen auch auf eine Verlangsamung der Performance persönlicher Luxusgüter im Jahr 2024 hin, mit einem niedrigen bis mittleren einstelligen Wachstum im Vergleich zu 2023, basierend auf den aktuellen wirtschaftlichen Szenarien. Bis Ende des Jahres wird der Markt nur mehr für 65 bis 70 Prozent der Marken ein positives Wachstum generieren - gegenüber 95 Prozent 2022.

'Um weiterhin zu den Gewinnern zu gehören, müssen Marken jetzt ihre Widerstandsfähigkeit, Relevanz und Innovationsfähigkeit unter Beweis stellen - die Zutaten für das Erfolgsrezept der Zukunft', betont Bain-Partnerin und Branchenexpertin Marie-Therese Marek. Der Markt für persönliche Luxusgüter dürfte in Europa 2023 um sieben Prozent auf rund 102 Mrd. Euro zulegen. Im Gegensatz dazu wird das Highend-Geschäft auf dem amerikanischen Kontinent um acht Prozent auf rund 101 Mrd. Euro zurückgehen, heißt es.

Die dortige Luxuskundschaft sei nach wie vor kaufkräftig, habe aber vor allem weiterhin im Ausland konsumiert, da der starke Dollar aufgrund der Preisunterschiede Käufe in Übersee begünstigt. Während China infolge der Öffnung nach Ende der Pandemie ein starkes erstes Quartal am Luxusmarkt verzeichnete, hat sich das Wachstum aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Lage jedoch wieder verlangsamt. Im laufenden Jahr dürften die Edelmarken dort 56 Mrd. Euro umsetzen.

Die Studie prognostiziert, dass chinesische Kunden bis 2030 einen Anteil von 35 bis 40 Prozent am Markt für persönliche Luxusgüter haben werden. In Japan wiederum boome das Luxusgeschäft, was sowohl auf die treue lokale Kundschaft als auch die touristischen Zuflüsse aufgrund des schwachen Yens zurückzuführen sei. Generell verzeichnen laut der Studie auch die südostasiatischen Länder eine positive Dynamik dank des starken regionalen Tourismus sowie des wachsenden Interesses der lokalen Verbraucher, vor allem in Thailand.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Luxus #Markt #Wert #Branche



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Chinas Gaming-Branche unter Druck
Die neuen Regeln der chinesischen Regulierungsbehörde National Press and Publication Administration (NPPA...

Mercedes-Benz EQS SUV 580 4-Matic
Luxus, Leistung, Ladegeschwindigkeit - der Mercedes-Benz EQS SUV gehört nicht nur ob seiner schieren Größ...

Luxusfahrzeuge während der Pandemie gefragter
Das Interesse an Luxusfahrzeugen, seien es nun Sportwagen, Old- oder Youngtimer, ist auch während der Pan...

Fälschung und Kultur
Die Wahrnehmung und Bedeutung von Fälschungen bei Luxusgütern unterscheidet sich je nach Kulturkreis. Das...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Trends und Mode | Archiv

 
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple