style.at   28.2.2024 11:32    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Stichwort: SchaltjahrWegweiser...
Sport für das Wunschgewicht
Lebensstil gegen Demenz
USA und der Klimawandel
Handschrift ist gut für das Hirn
Managerinnen schlecht in der Krise
Jugendsprache wirkt brutaler als sie istWegweiser...
Billigere Billigflüge
Luftqualität und Kreativität
Unglücklich durch Schlafmangel
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

Ladeinfrastruktur in Österreich


 
style.at Aktuell-news
Sport-Fit-Well  05.10.2023 (Archiv)

Männer zu veganern erziehen

Männer tendieren aufgrund der Notwendigkeit des 'Doing Gender' weniger zu veganen Lebensmitteln.

Eine spezifische Anpassung dieser Art der Ernährung auf eine maskuline Art und Weise durch gezieltes Marketing könnte den Widerstand hingegen abmildern. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie unter der Leitung von Alma Scholz von der Universität Würzburg.

Traditionell wird das Essen von Fleisch mit Stärke und Männlichkeit in Zusammenhang gebracht. Auch zeigen Frauen mehr Besorgtheit für das Tierwohl und entscheiden sich daher für eine vegane Ernährung. Männer sind in diesem Bereich laut einer aktuellen Umfrage aber noch immer eher darauf bedacht, Konsumentscheidungen zu treffen, die ihre Geschlechtsidentität bestätigen, so die Studie.

Scholz und Jan Lenhart von der Universität Bamberg wollten herausfinden, ob es möglich ist, die Haltung von Männern in Hinblick auf veganes Essen durch eine Veränderung des Marketings zu beeinflussen. Zudem wollten sie wissen, ob mit traditionelleren Sichtweisen von Männlichkeit leichter durch ein maskulines Marketing zu beeinflussen wären.

Die Teilnehmer wurden online rekrutiert und erhielten Beschreibungen von mehreren Gerichten. Diese Beschreibungen enthielten entweder Wörter, die traditionell mit diesem Gericht in Verbindung stehen oder typisch mit 'männlichen' Lebensmitten in Zusammenhang gebracht wurden. Danach wurden sie ersucht, die Gerichte und ihre Eignung für Männer und Frauen zu bewerten.

Zudem wurde bei den Teilnehmern ihre Identifikation mit verschiedenen Formen von Männlichkeit abgefragt und ihre Haltung zum Veganismus. Zusätzlich wurden die normalerweise konsumierte Menge an Fleisch und die Gründe für die ausgewählte Ernährung abgefragt.

Die Frauen im Sample erwiesen sich als eher vegan und bewerteten den Veganismus auch besser als Männer. Die häufigsten Gründe waren ethischer und gesundheitlicher Natur. Je mehr Gründe für eine Verringerung des Fleischkonsums genannt wurden, desto wahrscheinlicher war es auch, dass dieser Vorsatz auch umgesetzt wurde. Teilnehmerinnen, die Veganer kannten, verfügten zudem über eine positive Haltung gegenüber einer fleischlosen Ernährung.

Die Vorliebe der Männer in Hinblick auf vegane Gerichte veränderte sich auch mit abgewandelten Beschreibungen nicht. Was sich jedoch schon änderte, war, dass sie als weniger weiblich und neutraler wahrgenommen wurden. Männer, die sich weniger mit einer traditionellen Männlichkeit identifizierten, wurden durch das maskuline Marketing bei der Bewertung der Gerichte mehr angesprochen.

Das galt jedoch laut den Forschern für den Großteil des männlichen Samples. Ein vielfältigeres Sample könnte jedoch zu anderen Ergebnissen führen. Scholz und Lenhart kommen jedoch auch zu dem Ergebnis, dass eine kurzfristige Intervention nicht ausreichen wird, um die Ernährungsgewohnheiten zu verändern. Langfristige Maßnahmen könnten durchaus die erwünschte Wirkung erzielen, meinen sie. Details sind in 'Frontiers in Communication' nachzulesen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Ernährung #vegan #Männer #Marketing



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Besser gesund, nicht vegan
Mit einem raffinierten Trick sollen sich Fleischesser zu Veganern wandeln. Das jedenfalls suggeriert eine...

Veganer Lachs macht Geld
Das 2020 gegründete kanadische Unternehmen New School Foods profitiert von der anhaltend hohen Nachfrage ...

Wien will uns zu Veganern machen
Bürgermeister Ludwig (SPÖ) und seine grüne Bald-Stellvertreterin Hebein geben die Marschroute zum CO2-Ver...

Wienerisch vegan kochen - und gewinnen
Ein Kochbuch voll mit veganen Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts - kulinarisch anspruchsvoll, trotzdem...

Frutarier essen frutarisch strenger als vegan
Frutarier sind jene Veganer, die auch Planzen nicht schaden wollen. Ihre Ernährung darf auch keine Pflanz...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Sport-Fit-Well | Archiv

 
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 Schaltjahr! Der Februar hat 29 Tage.
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple