style.at   18.6.2024 10:54    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » her style  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Menopause, Nieren und Zähne
Mädchen lange in Social Media
Frauen und Finanzen
Schöne Stimme
Hormone für Frauen über 65
Frauen bei Autounfällen
Kultur der Emojis
Hormon macht Frauen süchtiger
mehr...








Porsche Solitude Revival


Aktuelle Highlights

Geld von Amazon retour


 
style.at her style
Gesundheit  08.12.2022 (Archiv)

Psychische Hilfe für die Pflege

Personen, die bei der COVID-19-Pandemie an vorderster Front stehen, brauchen psychische Unterstützung, um sich von dem erlebten Stress und dem erfahrenen Traumata zu erholen und damit umzugehen, wie eine Studie der University of East Anglia konstatiert.

Dafür haben die Forscher die Auswirkung der Pandemie auf Pflegekräfte in Pflegeheimen untersucht. Diese Personengruppe ist für die Situation, in der sie sich wiederfand, oft nicht vorbereitet, was sich auf die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden auswirkt. Details wurden im 'Journal of Nursing Scholarship' publiziert.

Laut der leitenden Wissenschaftlerin Diane Bunn mussten die Pflegekräfte in der Vergangenheit plötzlich mit einer hochansteckenden neuen Krankheit umgehen, die mit einer hohen Sterblichkeit in Zusammenhang stand - und das bei Personen mit bereits schwierigen klinischen Bedingungen. Dazu kamen Engpässe bei den Mitarbeitern, sich dauernd verändernde und teilweise widersprechende Richtlinien bei einer minimalen externen Unterstützung. 'Die Betroffenen befinden sich immer noch sehr in einer Erholungsphase. Sie brauchen Zeit, um sich von all dem zu erholen, was während der Pandemie passiert ist, und viele werden Beratung und psychologische Unterstützung brauchen', so Bunn.

Die Forscher haben Tiefen-Interviews mit Pflegekräften aus Pflegeheimen für ältere Menschen in England und Schottland durchgeführt. Sie konzentrierten sich dabei vor allem auf die Resilienz und das seelische Wohlergehen. Bunn zufolge waren alle Befragten aufmerksam, wenn es um die Bedürfnisse anderer ging. Den eigenen Bedürfnissen wurde weniger Aufmerksamkeit geschenkt und das hatte seinen Preis. Die Studie macht auch Vorschläge, wie den Pflegekräften geholfen werden kann. Dazu gehört auch eine größere berufliche Anerkennung der speziellen Fähigkeiten, die in Pflegeheimen erforderlich sind - auch von Seiten der Regierung. Aber auch eine Überprüfung der Richtlinien in Pflegeheimen, um sich besser auf künftige Pandemien und Katastrophenfälle vorzubereiten, ist inkludiert.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Psychologie #Corona #Pflege #Beruf #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Fotosüchtige Jugend
Junge erwachsene Briten sind laut einer Studie im Auftrag von Fujifilm fotografiersüchtig. Angeblich ver...

Corona-Zahlen und Verhalten
Werden Daten zu COVID-19 auf eine bestimmte Art und Weise präsentiert, kann das beeinflussen, wie ernst M...

Journalismus durch Corona erschwert
Die Corona-Pandemie hat die Arbeit von Journalisten stark beeinträchtigt, berichtet das australische Info...

Trauer in Tiktok
TikTok hat mit #GriefTok einen neuen Hashtag ins Leben gerufen, der Menschen bei der Trauerverarbeitung ...

Glück durch Nähe
Der aufgrund der Corona-Pandemie und deren Gegenmaßnahmen ausgelöste Mangel an sozialen Kontakten bewirkt...

Online durch den Lockdown
Wie sich Online-Zeit auf das Gemüt von Teenagern auswirkt, hängt eher davon ab, was sie in dieser Zeit ma...

Depression und Social Media
Paradoxerweise suchen die Betroffenen von Mobbing und Hassrede im Internet ausgerechnet in sozialen Medie...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Gesundheit | Archiv

 
 

 


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple