style.at   22.2.2024 12:45    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Lebensstil gegen Demenz
USA und der Klimawandel
Handschrift ist gut für das Hirn
Managerinnen schlecht in der Krise
Jugendsprache wirkt brutaler als sie istWegweiser...
Billigere Billigflüge
Luftqualität und Kreativität
Unglücklich durch Schlafmangel
Besser gesund, nicht vegan
Peach Fuzz ist die Farbe 2024
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

Ladeinfrastruktur in Österreich


 
style.at Aktuell-news
Sport-Fit-Well  26.10.2022 (Archiv)

Herz und Corona

Eine COVID-19 Infektion steht mit einem erhöhten Risiko einer schlechten Herz-Kreislauf-Gesundheit und sogar dem Tod in Zusammenhang.

Betroffen sind vor allem Patienten, bei denen ein Krankenhausaufenthalt nötig ist, wie eine Studie unter der Leitung der Queen Mary University of London zeigt. Dafür sind Daten der UK Biobank ausgewertet worden. Das Risiko, so die Forscher, ist unabhängig von anderen bekannten beitragenden Faktoren innerhalb der ersten 30 Tage der Infektion am größten. Es bleibt jedoch laut den in 'Heart' veröffentlichen Forschungsergebnissen auch noch eine Zeitlang danach erhöht.

Die Experten haben die Daten von 53.613 Teilnehmern der UK Biobank ausgewertet. Bei 17.871 Personen wurde zwischen März 2020 und März 2021 eine COVID-19-Infektion diagnostiziert. Zu den Erkrankten gehörten mehr Männer, ein geringerer Wohlstand und schlechtere Profile im Bereich Herz-Kreislauf-Gesundheit. Von den 17.871 Fällen erforderten 2.701 einen Krankenhausaufenthalt. 866 Personen wurden aufgrund einer anderen Ursache ins Krankenhaus eingeliefert.

Alle Teilnehmer wurden beobachtet, bis ein Herz-Kreislauf-Problem auftrat, sie starben oder erkrankten bis Ende März 2021. Das entsprach im Schnitt einem Beobachtungszeitraum von 141 Tagen. An Erkrankungen berücksichtigt wurden Herzinfarkt und -versagen, Schlaganfall, unregelmäßiger Herzschlag, Blutgerinnsel in einer Vene, Perikarditis, Tod aufgrund jeder Ursache, Tod aufgrund einer kardiovaskulären oder ischämischen Herzkrankheit.

Im Vergleich mit ihren entsprechenden Gleichaltrigen, die sich nicht infiziert hatten, litten jene Infizierten, die nicht ins Krankenhaus mussten, fast drei Mal so wahrscheinlich an einem Blutgerinnsel in einer Vene und starben fast zehn Mal so wahrscheinlich an jeder Ursache. Patienten mit Aufenthalt im Krankenhaus hatten bei allen Ergebnissen ein erhöhtes Risiko. Demografie oder kardiometabolische Faktoren spielten dabei keine Rolle.

Diese Personen litten 27 Mal so wahrscheinlich an einem Blutgerinnsel in einer Vene, mehr als 21,5 Mal so wahrscheinlich an einem Herzversagen und 17,5 Mal so wahrscheinlich erlitten sie einen Schlaganfall. Das Risiko eines neu diagnostizierten Vorhofflimmerns war fast um das 15-Fache höher. Das Risiko einer Perikarditis um das fast 14-Fache erhöht und jenes eines Herzinfarkts um fast das Zehnfache.

Die Todesfälle waren bei Personen mit einer COVID-19-Infektion häufiger. Jene, die mit der Infektion als Hauptursache ins Krankenhaus eingeliefert wurden, starben 118 Mal so wahrscheinlich wie Patienten, die keine Behandlung im Krankenhaus brauchten. Patienten, bei denen COVID-19 nur eine sekundäre Diagnose war, starben 64 Mal so wahrscheinlich.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Corona #Herz #Kreislauf #Gesundheit #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Studie: Corona über die Hände
Die Ausbreitung von COVID-19 in Haushalten steht mit dem Virus auf Händen und Oberflächen in Zusammenhang...

KI gegen Schlaganfall
Die neue Smartphone-App 'FAST.AI' des gleichnamigen US-Entwicklers nutzt Künstliche Intelligenz zur frühz...

Weniger Salz, besseres Herz
Weniger häufig zusätzlich zu Speisen hinzugefügtes Salz steht mit einem geringeren Risiko einer Herzkrank...

Kontaktloses Bezahlen
Von Juli bis September dieses Jahres haben allein in Deutschland neun von zehn Personen mindestens einmal...

Mobile Commerce durch Pandemie
Das Smartphone hat sich während der Pandemie bei europäischen Konsumenten an die Spitze der bevorzugten K...

Coronamasken werden zu Beton
Xianming Shi von der Washington State University hat Zement mit den textilen Fasern von Corona-Einwegschu...

Freunde machen Corona
Menschen, die sich bemühen, COVID-19-Ansteckungsrisiken in der Öffentlichkeit zu vermeiden, werden leicht...

Lehrlinge, Corona und die Ukraine
In einem Generationengespräch der WKO NÖ wurden Lehrlinge aus verschiedenen Branchen eingeladen und die n...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Sport-Fit-Well | Archiv

 
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple