style.at   26.11.2022 16:14    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » her style  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Computer für die Psyche nach der KriseWegweiser...
Bewerbung ohne LebenslaufWegweiser...
Doppelverdienst gegen Depression
Sport senkt Brustkrebs-Risiko
Symptome bei entzündlichem Brustkrebs
Mädchen pubertieren mit Smartphones
Gendern ist egal
Zyklus-Apps senden DatenWegweiser...
mehr...








Ford GT 2022


Aktuelle Highlights

Nita + Alissa


 
style.at her style
Gesundheit  23.09.2021 (Archiv)

Stillen und impfen

Stillende Mütter, die mit Pfizer-BioNTech oder Moderna gegen das Coronavirus geimpft wurden, berichten von den gleichen lokalen und systemischen Symptomen wie nicht stillende Frauen.

Zu dem Schluss kommen Forscher der University of California San Diego School of Medicine in ihrer aktuellen Studie. Details wurden in 'Breastfeeding Medicine' veröffentlicht.

Den Experten zufolge konnten bei den untersuchten Säuglingen keine ernsten Nebenwirkungen festgestellt werden. Laut Forschungsleiterin Christina Chambers handelt es sich bei diesen beiden Impfstoffen daher nicht um sogenannte 'Red Flags' für stillende Mütter und ihre Kinder. Mehr als 85 Prozent der 180 stillenden Mütter der Studie, die mit einem mRNA-Impfstoff geimpft worden waren, berichteten von vorübergehenden lokalen Symptomen wie Schmerzen, einer Rötung, Schwellungen oder Jucken an der Einstichstelle.

Zu den systemischen Nebenwirkungen gehörten Schüttelfrost, Muskel- oder Körperschmerzen, Fieber und Erbrechen. Diese Nebenwirkungen traten nach der zweiten Impfung häufiger auf. Zusätzlich berichteten Frauen, die mit Moderna geimpft worden waren, nach der zweiten Dosis deutlich eher von Symptomen. Ein Anteil der Frauen berichtete nach der ersten Dosis der beiden Impfstoffe von einer Verringerung der Milchversorgung. Deutlich mehr Frauen berichteten nach der zweiten Dosis von einer verringerten Milchversorgung.

Die Forscher betonen, dass die Verringerung der Milchversorgung nur bei einer kleinen Gruppe der Frauen stattfand und sie 72 Stunden nach der Impfung wieder vollständig hergestellt war. Bei manchen der gestillten Kinder wurden Reizbarkeit und ein schlechter Schlaf beobachtet. Ernste Nebenwirkungen traten nach der Impfung aber nicht auf. Die Forscher räumen auch ein, dass eine Einschränkung der Studie darin bestand, dass die Symptome nach der Impfung von den Müttern selbst angegeben wurden. Weitere Studien seien daher nötig, um diese Ergebnisse auf eine größere Population zu verallgemeinern.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Corona #Impfung #Mütter #Schwangerschaft #Stillen



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Tausende gerettet
Der Corona-Impfstoff von Pfizer-BioNTech hat 8,7 Mio. symptomatische Fälle des Virus und 690.000 Krankenh...

Allergische Reaktionen sind selten
Die meisten Menschen mit allergischen Reaktionen auf die Inhaltsstoffe der drei derzeit in den USA gegen ...

Grüner Pass: Kontrolle mit dem Finger
Die 3G-Regel mit der App zu prüfen ist eigentlich eine gute Idee. Gescheitert ist sie trotzdem....

Schwangere vertragen Impfung gut
Für Schwangere sind die Corona-Impfstoffe ebenso gut verträglich wie für alle anderen Bevölkerungsgruppen...

Unfug und Vertrauen in Wissenschaft
Die Menschen sollen der Wissenschaft vertrauen: Das ist eine gängige Forderung im Bezug auf Maßnahmen geg...

Freunde bestimmen Corona-Moral
Menschen folgen Regeln zum Schutz vor COVID-19 entsprechend dem, was Freunde tun. Eigene Prinzipien gerat...

Forum: Ihre Meinung dazu!

sibylle kreuter* 27.9.2021 13:14
Die Dosis macht das Gift!
* Ein Tropenmediziner hat seine Meinung Kund gegeben.... Ich Frage mich, warum es so viele Meinungen über Covid gibt. ... [mehr!]
[AufZack Talk] [Forum] [Thread]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Gesundheit | Archiv

 
 

 


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Dreifachjackpot: 2,2 Mio. bleiben im Topf Lotto 6 aus 45 geht wieder in einen Jackpot-Lauf...
 Cloudflare durch IP-Sperren gestört Österreichs Filter behindern Infrastruktur
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple