style.at   19.5.2022 08:16    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Handy-Kamera wird Kunden immer wichtiger
Protein reguliert Körpergewicht
Der Glottisschlag
Frauen gehen über Grenzen
Vertrauen in das Web ist erschüttertWegweiser...
Ostern 2022Wegweiser...
Dall E 2 malt noch besser
IPTV wird immer wichtiger
Kognitiver Abbau im Alter
Rinder verursachen und leiden unter Klimawandel
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Training mit Pferd


 
style.at Aktuell-news
Veranstaltung  15.04.2021 (Archiv)

NFT kaufen und vernichten

Der Digitalkünstler Pak hat ein Crypto-Token namens 'ASH' gelauncht. Letztere bekommen Nutzer nur, indem sie zuvor in Kryptowährung gehandelte Non-Fungible Tokens (NFTs) auf der Plattform burn.art verbrennen', also effektiv vernichten.

Dies berichten Experten von 'The Block' in Berufung auf einen Sprecher von Pak. Bei künftigen NFT-Sammlungen von Pak soll nur noch ASH als Währung akzeptiert werden. Das namensgebende 'Burning' (verbrennen) bezieht sich darauf, die virtuellen NFTs dem Wirtschaftskreislauf permanent zu entziehen. Diese sind stets an ein spezifisches digitales Kunstwerk gekoppelt. Vor diesem Hintergrund ist Paks neues Plattform-Projekt laut 'The Block' sowohl als Kunst-Aktion wie auch als Versuch zu sehen, eine neue digitale Währung zu erzeugen. ASH ist laut Paks Sprecher ein ERC-20-Standard-Token im Ethereum-Netzwerk.

NFT-Eigentümer werden von burn.art mit der Frage konfrontiert, was ihnen mehr wert ist: das digitale Kunstwerk oder die entsprechenden Token? Paks Sprecher gibt sich gegenüber 'The Block' überzeugt, dass Kunstsammler zum Erwerb künftiger NFT-Sammlungen von Pak ASH als alleinige Währung akzeptieren würden. Auch sei dies in Kürze allen Künstler und Auktionshäusern gestattet.

Was sind NFT?
Grundsätzlich basiert NFT auf der Blockchain-Technik genauso wie Bitcoin. Hier handelt es sich aber um Zertifikate, die den Besitz an zB. einem uniquen Kunstwerk festhalten und 'sicher' dokumentieren. Erwirbt man ein NFT, dann dokumentiert man mit einem Zertifikat den Inhalt des 'Schriftstückes', das NFT ist also eine Art eindeutig unterschriebener Vertrag.




Pak verkauft seit Montag die NFT-Sammlung 'The Fungible Collection' in Kooperation mit dem Auktionshaus Sotheby's exklusiv im Portal Nifty Gateway. Der Verkauf endet am 14. April. Teilnehmer könnten ihre NFTs nach Ende der Auktion vernichten, so der Sprecher des Digitalkünstlers.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Kunst #NFT #Blockchain



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mehr US-Bitcoin
Beim lukrativen Bitcoin-Mining haben die USA erstmals China als Top-Nation vom Thron gestoßen. Grund dürf...

Kryptowährungen kontroversiell
Rund jedes zweite Unternehmen in Deutschland sieht in Kryptowährungen nur etwas für Spekulanten (54 Proze...

Ernest Hemingwhale gewinnt Entwicklerpreis
Ein fliegender, mechanischer Wal, eine Hauptfigur namens Ernest Hemingwhale, magische Handschuhe mit dere...

Theater digitalisiert
Ein Großteil der Menschen, die schon einmal eine Theateraufführung digital gesehen haben, würde das gerne...

Illustrationen aus alten Büchern
Eine Website widmet sich der Archivierung alter Kunst aus den Büchern, in denen Illustrationen noch echte...

Kryptozukunft
Ob Kryptowährungen in Zukunft zum Alltag gehören oder der Hype bald zu Ende ist, hat eine neue Studie her...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Veranstaltung | Archiv

 
 

 


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung
 Porto 2022 Briefe werden in Österreich teurer

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple