style.at   18.8.2022 18:17    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Geruch und Geschmack bleiben lange weg...
Stärke gegen Krebs
LGBTQ und Social Media
Metaverse ist unbekannt
Kunden verdrängen Influencer
Zu viel Training schadet
Beim Rauchen brechen Knochen
Luft und Ernte
Moosbeeren: Gedächtnis im Alter
Dog - Das Glück hat vier PfotenVideo im Artikel!
mehr...









Aktuelle Highlights

Indianer-Pferde-Erlebniswelt startet!


 
style.at Aktuell-news
Technik  01.04.2021 (Archiv)

Trump darf auch nicht via Schwiegertochter posten

Facebook meint es offenbar richtig ernst damit, dass Donald Trump von der Plattform verbannt ist. Die Plattform hat ein Interview mit dem ehemaligen US-Präsidenten gelöscht, das seine Schwiegertochter Lara Trump in ihrem Account gepostet hatte.

Von ihr daraufhin geteilte Screenshots zeigen E-Mails, die offenbar von Facebook stammen und andeuten, dass Inhalte mit der Stimme von Donald Trump allgemein verboten seien. Dieser Bann gilt demnach auch für Instagram.

Am 7. Januar, dem Tag nach dem Kapitolsturm, hat Facebook Donald Trump aufgrund seiner Rolle gesperrt. Dennoch hatte er diese Woche einen Auftritt: Lara Trump hat ihn für ihre Online-News-Show 'The Right View' interviewt, das Video war kurzzeitig auf Facebook und Instagram zu finden. Allerdings blieb es das nicht lange, denn Facebook hat das Interview von beiden Plattformen entfernt, wie das Unternehmen mittlerweile gegenüber 'The Verge' bestätigt hat.

Interessant sind Screenshots, die Lara Trump danach gepostet hat. Einer zeigt eine offenbar von Facebook stammende Nachricht, die begründet, warum das Video gelöscht wurde: Weil Donald Trump darin spricht. 'Weitere Inhalte, die mit der der Stimme von Donald Trump gepostet werden, werden entfernt' heißt es in einer anderen E-Mail. Zudem würde das zusätzliche Beschränkungen der entsprechenden Accounts nach sich ziehen. Diese Regelung gelte für alle Accounts, die mit Team Trump oder seiner Kampagne in Verbindung stehen sowie für alle ehemaligen Stellvertreter.

In dem Video-Interview geht es laut 'The Right View'-Website unter anderem um 'Fake News', gegen die Donald Trump vor seinen Sperren gern auf Facebook und besonders Twitter gewettert hat, sowie 'Social-Media-Zensur'. Eben letztere wittern seine Anhänger auch hinter der Löschung des Videos auf Facebook. Aktuell ist es trotzdem leicht zugänglich, auf der seit der US-Präsidentenwahl gerade unter Trump-Anhängern in der Beliebtheit stark gestiegenen kanadischen Video-Plattform Rumble. Zudem halten sich die Gerüchte, dass Trump ein alternatives soziales Medium plane, auf dem seine 'alternative Fakten' wohl kein Problem wären.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Facebook #Social Media #Fake News #Trump



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Wann Trump die Wahrheit sagt...
Welche Wörter Donald Trump in einem Tweet nutzt, lässt drauf schließen, ob er echte Infos oder 'alternati...

Schwurbler canceln?
Bedeutende COVID-Verschwörungserzähler auf Facebook zu sperren, mindert ihren Einfluss kaum. Das zeigt ei...

Politik, Staat und Medien gekennzeichnet
Die US-Mikroblogging-Plattform Twitter will ab nächster Woche mehr Accounts von globalen Politikern kennz...

Konzerne für Deplatforming
Drei von vier Angestellten größerer US-Tech-Firmen halten die kontroverse Verbannung des scheidenden US-P...

Trump verklagt Twitter
Im Kampf um das Recht, unliebsame Kritiker auf Twitter zu blockieren, zieht US-Präsident Donald Trump jet...

Facebook ohne Politik-Werbung
Social-Media-Titan Facebook ermöglicht es US-Anwendern, sämtliche politische Werbung auszublenden....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Technik | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Wieder kein Sechser im Lotto 1,9 Mio. zusätzlich beim Dreifachjackpot in Österreich
 Doppeljackpot am Mittwoch Nach dem Jackpot im Bonus wieder kein Sechser
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple