style.at   6.5.2021 20:59    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Kaffee, Gesundheit und Gene
NFT kaufen und vernichtenVideo im Artikel!
Defi per Drohne
Trump darf auch nicht via Schwiegertochter posten
Einsam in Zoom
Feinstaub aus Waldbrand
Hirn und Kaffee
ÖBB fährt auf Europa. In der Nacht.
Freitagsziehung im Lotto: DoppeljackpotWegweiser...
Hybrid-Flugzeug
mehr...








Jugendstudie 2021


Aktuelle Highlights

Histo Cup 2021


 
style.at Aktuell-news
Technik  23.12.2020 (Archiv)

KI gegen Fakes

Forscher der University of Liverpool haben mit dem 'Fake News Immunity Chatbot' ine Künstliche Intelligenz entwickelt, die Anwendern beim Erkennen von Fehlinformation im Netz hilft.

Anhand der Theorien der griechischen Philosophen Sokrates, Aristoteles und Gorgias können sie lernen, Inhalte kritisch zu betrachten.

'Der Chatbot ist ein guter Ansatz gegen Fehlinformation, aber Menschen müssen auch dazu bereit sein, ihn proaktiv zu nutzen. Viele Internet-Nutzer suchen nur nach der Bestätigung ihrer Meinung und wollen nicht hören, dass sie falsch liegen. Fake News haben deshalb oft deutlich größere Reichweite als ihre Aufklärung', gibt Social-Media-Experte Felix Beilharz auf Nachfrage von pressetext zu bedenken.

Auf der kostenlos zugänglichen Website kommunizieren User durch Textnachrichten mit einem Chatbot, der ihnen verschiedene Artikel zum Thema Coronavirus anbietet. Sie müssen dann bewerten, ob sie diese Inhalte für akkurat oder für Fehlinformation halten. Das System sagt ihnen schließlich, ob sie mit ihrer Einschätzung richtig liegen.

'Vor allem für jüngere Menschen ist ein Chatbot eine gute Lernmöglichkeit. Sie sind es gewohnt, mit kurzen Textnachrichten zu kommunizieren. Darum werden sie in diesem Fall dort abgeholt, wo sie sind. Sie können so auch unterwegs auf dem Smartphone lernen, indem sie kleine Informations-Häppchen aufnehmen', so Digitalisierungsexperte Thomas R. Köhler gegenüber pressetext.

Nicht nur absichtlich irreführende Artikel tauchen im Chat auf. Auch in ihrer Darstellung fehlerhafte Meldungen sind darin zu finden. Damit die Nutzer selbst lernen, wie sie Fake News erkennen, lehrt sie das System die Theorien griechischer Philosophen. Aristoteles erklärt ihnen Trugschlüsse, Sokrates die Notwendigkeit, alles zu hinterfragen. Gorgias zeigt, wie populäre Meinungen bestritten werden müssen.

Der Fake News Immunity Chatbot funktioniert nach dem Gamification-Prinzip. Je besser sich User beim Erkennen der Fake News schlagen, desto mehr Punkte sammeln sie. Die Forscher hoffen, mit der Anwendung das kritische Denken zu fördern und Menschen weniger anfällig für Manipulation zu machen. Momentan ist der Chatbot nur auf Englisch verfügbar.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Ki #Fakes #Fake News #Forschung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Doppelzüngig manipuliert
Doppelzüngigkeit oder der Einsatz von Euphemismen erlaubt es Führungspersönlichkeiten, Meinungen zu manip...

Chatbot gegen Opium
Patienten, die nach schweren Knochenbrüchen eine OP benötigen, nehmen laut einer Studie von Penn Medicine...

Forschung zu Fake News
Forscher der Princeton University haben einen Algorithmus entwickelt, der Fake-News-Kampagnen im Intern...

Kein Fake: Old News
Facebook stellt sich gegen alte News, nicht Fake News. Wer ältere Artikel teilen will, wird bei Facebook ...

Fake News-Kennzeichnung
Warnhinweise gegen Fake News in sozialen Medien machen noch nicht markierte, da noch nicht überprüfte Mel...

Bad Fake News Game
Das Online-Game 'Bad News' versetzt den Spieler in die Rolle eines aufstrebenden Propagandisten, um der Ö...

Fakes in Facebook bei Unternehmen
Fake-Accounts sind in sozialen Medien mittlerweile so perfekt angelegt, dass sie für großen wirtschaftlic...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Technik | Archiv

 
 

 


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu

Aktuell aus den Magazinen:
 Registrierungspflicht ab 19. Mai Freizeit und Events erfordern wieder Kontaktdaten
 Guns n'Roses 2022 Tour bringt Konzert in Wien
 Wie funktionieren NFT? Kunst stellt die Frage nach Zertifikaten
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple