style.at   2.7.2022 15:50    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » her style  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Männer fühlen sich gesünder
Datenschutz in Apps für Frauen
Britischer Sexismus
Smartphone und Smartwatch bewegendWegweiser...
Frauen ehrlicher?
Medizin für Frauen anders
Teilzeit Gender Pay Gap
Sport gegen trockene Augen
mehr...









Aktuelle Highlights

Pferde-Shop


 
style.at her style
Frau Aktuell  10.11.2020 (Archiv)

Frauen öfter gekündigt

Frauen werden in den USA in der Corona-Zeit um 22 Prozent wahrscheinlicher aus ihrem Job entlassen als ihre männlichen Kollegen.

Sie werden seit März auch um 24 Prozent öfter beurlaubt. Damit hat sich laut einer Studie der Beratungsfirma Gusto die Ungleichheit zwischen Männern und Frauen seit dem vergangenen Jahr verstärkt.

'In früheren ökonomischen Rezessionen lag der Großteil der betroffenen Berufe in von Männern dominierten Industrien, wie zum Beispiel in der Herstellung und im Baugewerbe. In der Corona-Krise finden die Jobverluste dagegen in Bereichen statt, in denen mehr Frauen arbeiten, besonders diejenigen, die eine Interaktion von Angesicht zu Angesicht erfordern', erklären die Autoren. Vor allem der Verkauf, das Gesundheitssystem und Bildungseinrichtungen würden in der Pandemie viele Angestellte entlassen.

Gusto hat Daten von 100.000 Kleinunternehmen untersucht. Am höchsten war die Beurlaubungsrate bei Frauen im Vergleich zu Männern im April mit einem Unterschied von 52 Prozent. Die Krise betrifft besonders Frauen mit niedrigem Einkommen. Im Jahr 2019 war die Wahrscheinlichkeit einer Entlassung im Bildungssektor für Frauen mit relativ geringem Gehalt um 5,7 Prozent niedriger als bei Männern mit ähnlichem Lohn. Im Jahr 2020 dagegen werden Frauen um 11,7 Prozent öfter gefeuert.

Einen Nachteil haben auch von Frauen geführte Unternehmen. In der Corona-Zeit ist das Wachstum solcher Firmen um 5,3 Prozent gesunken. Dagegen lag der Verlust bei Konzernen mit männlichen Chefs nur bei 4,3 Prozent. Der Studie zufolge mussten Unternehmen mit weiblichen Führungskräften im Lockdown häufiger schließen und haben auch weniger Zugang zu staatlicher Hilfsfinanzierung.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Job #Corona #USA #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Gleichberechtigung wird durch Männer gemacht
Ein einzelner Mann kann einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden von Frauen im Unternehmen haben, wenn ...

Weniger Frauen nach Corona im Job
Frauen sind vom globalen Jobkahlschlag aufgrund von Corona wesentlich stärker betroffen als Männer. Und a...

Frauen verlieren mit Corona
Weltweit haben Frauen durch die Corona-Krise allein 2020 Einkommensverluste von mindestens 800 Mrd. Dolla...

Corona-Burnout
Viele Frauen drohen in der Corona-Krise in einen 'Burnout' zu schlittern und sogar die eigene Karriere an...

Befristung und Arbeitsmarkt
Befristete Dienstverträge haben keinen positiven Effekt auf Beschäftigungsraten und machen sie stattdesse...

Zulieferer streichen Stellen
Jeder zweite deutsche Autozulieferer will wegen der anhaltenden Belastungen durch die Coronavirus-Pandemi...

Theater digitalisiert
Ein Großteil der Menschen, die schon einmal eine Theateraufführung digital gesehen haben, würde das gerne...

Jobs bei Start-Ups uninteressant
Jobs bei Start-ups sind durch die Coronavirus-Krise in den USA deutlich unattraktiver geworden. Stattdess...

Ryanair streicht ein Drittel
Der irische Billigflieger Ryanair streicht wegen der Corona-Einschränkungen ein Drittel aller Flüge im Wi...

Bewerbungsgespräche mit Zoom?
Werden Bewerber auch über Videokonferenzen zu Vorstellungsgesprächen geladen, dann müssen alle gleich auf...

Risiko und Corona
Mit Corona kehren existenzielle Ängste in den Alltag der Österreicher zurück....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Frau Aktuell | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple