style.at   10.8.2020 01:33    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Langsam startet Tourismus wieder
Make-Up in Zoom
Gehirn versus Star
Höflicher durch Corona?
Standard für Corona-Masken
Lebensmittelpreise steigen
Besser schlafen: natürliche Betten und Lattenroste
Schlaflos durch Streaming
Asthma durch Schlafmangel
Karte für den Muttertag bastelnVideo im Artikel!
mehr...









Aktuelle Highlights

Biker für Kinder


 
style.at Aktuell-news

Sport-Fit-Well  16.06.2020

Besser schlafen: natürliche Betten und Lattenroste

Das Bett nimmt erheblichen Einfluss auf die Schlafqualität. Harmoniert das Schlafsystem bestehend aus Rahmen, Lattenrost und Matratze mit den körperlichen Ansprüchen, wird der Organismus während der Nachtruhe entlastet und das Wohlbefinden gesteigert.

Dieser Beitrag fasst zusammen, worauf es bei der optimalen Anschaffung ankommt.

Bettgestell – am besten massiv, stabil und leise

Material und Konstruktion des Bettgestells sind beim Kauf elementare Kriterien. Minderwertige Betten sind nicht selten mit Formaldehyd belastet, eine gesundheitsschädliche Substanz, die auch nach Jahrzehnten noch aus Möbeln ausgast. Die Tatsache, dass der Körper im Ruhezustand besonders gefährdet ist und sich Bewohner im Schlafzimmer täglich viele Stunden aufhalten, sollte zum Kauf möglichst natürlicher Möbel anregen. Ein hervorragendes Material für die natürliche Schlafzimmereinrichtung ist Massivholz, weil die Vorgaben hierfür vergleichsweise streng sind. „Für Möbel aus Massivholz darf ausschließlich Holz verwendet werden, dass aus dem Baumstamm herausgearbeitet wird und weder mechanisch noch chemisch verändert wird“, erläutert der Händler für schadstoffgeprüfte Produkte allnatura online zum Thema Massivholzbetten. Lediglich Schrankrückwände und Schubladenböden seien von dieser Bestimmung ausgenommen.



Ein großer Vorteil von Massivholz besteht darin, dass die Möbel im Vergleich zu Alternativen aus Spanplatten ohne oder mit nur minimalen Mengen Leim auskommen. Oft werden die Einzelteile gesteckt oder mit stabilen Schraubverbindungen versehen. Bei Spanplatten wird Leim großzügig verwendet, um die Holzschnipsel zusammenzuhalten. Oft ist Formaldehyd enthalten. Das gast über die gesamte Lebensdauer des Möbelstücks aus. Zudem hat Massivholz den Vorteil, dass es eine hohe Stabilität mit sich bringt. Massivholzbetten sind langlebig, robust und geben gegenüber billigen Alternativen oft deutlich weniger Geräusche von sich. Erzeugen Betten bei jeder Bewegung lautes Quietschen und Knarren, stört das den Schlaf deutlich. Nicht zu vergessen: Naturbelassenes Massivholz nimmt mit seiner feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaft positiven Einfluss auf das Schlafklima.

Lattenrost muss nicht teuer sein

Lattenroste haben zwei wesentliche Aufgaben: Sie sollen die Matratze von unten belüften und den Liegekomfort verbessern. Eine wichtige Erkenntnis in diesem Zusammenhang ist allerdings, dass der Komfort maßgeblich von der Matratze abhängt. Ist die bereits mangelhaft, kann ein Lattenrost daran nichts ändern. Für einen gesunden Schlaf ist die Matratze entscheidend. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Lattenrost völlig unwichtig ist. Die Matratzenunterlage muss zur Matratze passen, um das Schlafsystem optimal zu ergänzen. Wichtige Fakten:

  • Je dicker die Matratze, desto weniger wirkt sich die Qualität eines Lattenrosts aus.
  • Im Bereich der starren Lattenroste werden Rollroste, Federholzrahmen und Rahmenroste verkauft. Sie sind solide, preiswert und strapazierfähig. Anfällig für Defekte sind sie aufgrund des einfachen Aufbaus nicht. Für hochwertige Matratzen genügt diese Art des Rosts.
  • Sind beim starren Rost Holzlatten fest montiert, handelt es sich um den Rahmenrost. Anpassungen lassen sich hier selten vornehmen.
  • Eine etwas höhere Anpassungsfähigkeit bieten Federholzrahmen, weil sie leicht gebogene Querleisten aufweisen. Diese sind nachgiebig.
  • Der Rollrost kommt ohne Rahmen aus. Stattdessen sind die Latten mit flexiblen Gewebebändern miteinander verbunden. Trotzdem zählt der Rollrost zu den starren Modellen. Hochwertige Varianten mit Latten aus dickem Hartholz ohne Astlöcher zählen zu den robustesten Produkten.
  • Streben aus massivem Hartholz wie Esche oder Buche sind vorteilhaft, weil sie widerstandsfähiger und langlebiger sind als Hölzer wie Birke.


Für Federkernmatratzen genügen starre oder nur wenig elastische Lattenroste. Verstellbare Alternativen, dessen Fuß- und Kopfteil sich verstellen lässt, eignen sich nicht für Federkernmatratzen, weil diese nicht geknickt werden dürfen. Für Tonnentaschen- und Taschenfederkern-Matratzen sind starre Lattenroste mit simplem Aufbau ideal. Sie sind günstig erhältlich und völlig ausreichend. Vorsicht geboten, ist lediglich bei Latexmatratzen: Sie erfordern einen engeren Lattenabstand von maximal vier Zentimeter.

Flexible Lattenroste können bei Schaumstoffmatratzen wie Kaltschaum zum Einsatz kommen. Verstellbare Modelle sind immer dann eine Option, wenn im Bett viel gelesen oder TV geschaut wird. Das verstellbare Kopfteil verspricht zusätzlich Komfort. Lässt sich die Nachgiebigkeit der Streben justieren, ist ebenfalls vom verstellbaren Lattenrost die Rede. Beim 3-Zonen-Lattenrost ist die Härte von Kopf-, Hüft- und Bein-Zone einstellbar. 7-Zonen-Lattenrost sind teuer und in der Regel unnötig. Ähnlich verhält es sich beim sogenannten Tellerlattenrost. Bei dieser Konstruktion sind federnde Tellerelemente auf den Querlatten montiert. Sie neigen sich in alle Richtungen und sollen durch Druckentlastung zu optimaler Erholung verhelfen. Wie ein Test der Stiftung Warentest bestätigt, können auch diese speziellen Lattenroste einer simplen Holzplatte als Vergleichsmaßstab nicht das Wasser reichen. Laut der deutschen Verbraucherorganisation verschlechterten die individuellen Unterfederungen die Liegeeigenschaften sogar.



Die Matratze – hohe Punktelastizität ist das A und O

Der Körper darf beim Liegen nicht zu stark einsinken. Ansonsten stellt sich der Hängematteneffekt ein und es kommt zu ungesunden Überdehnungen beziehungsweise Krümmungen der Wirbelsäule. Gleichzeitig muss die Matratze ausreichend nachgeben, damit beispielsweise Hüfte und Schulter in Seitenlage einsinken. Ergibt die Wirbelsäule in dieser Position aus der seitlichen Perspektive keine Gerade, schadet das dem Rücken ebenso. Bei der Anschaffung von Matratzen spielen Punktelastizität und Härtegrad die Hauptrolle. Eine hohe Punktelastizität stellt sicher, dass die Matratze nur dort nachgibt, wo sie durch Gewicht belastet wird. Diese Eigenschaft fördert einen hohen Liegekomfort und sorgt für optimale Entlastung im Schlaf.

Probeliegen

Ohne Probeliegen geht es bei Matratzen generell nicht, weil keine Norm für Härtegrade existiert. Das bedeutet, dass Härtegrad 2 bei Hersteller A eine andere Festigkeit aufweisen kann als das Modell von Hersteller B.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Bett #Schlafen #Holz



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Schlaflos durch Streaming
Drei von vier US-Netflix-Kunden bekommen keine sieben Stunden Schlaf pro Tag. Sie verbringen täglich zwis...

Asthma durch Schlafmangel
Zu wenig Schlaf oder gelegentlich zu viel Schlaf kann laut einer Studie unter der Leitung der University ...

Herzkrank durch Schlafmangel
Unzureichender Schlaf ist laut einer Studie des University Centre of General Medicine and Public Health ...

Im Schlafzimmer ist es dunkel!
Über Licht in der Schlafkammer macht man sich höchstens Gedanken, wenn bei der Einrichtung die Nachtischl...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Sport-Fit-Well | Archiv

 
 

 


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation

Aktuell aus den Magazinen:
 Tiktok und Microsoft Kommt die Übernahme des US-Geschäfts?
 Unerträglicher Spam Social Media in Corona-Krise
 Ab 2021: Zoll auf China-Pakete Einfuhr wird immer versteuert und verzollt
 Privacy Shield wurde beendet Datenschutz in den USA ungenügend
 Twitter-Hacker Bitcoin über bekannte Personen gefordert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple