style.at   1.4.2020 13:28    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Ab heute wieder Sommerzeit!
1300 Jahre Lego
Mode und Social Media
Restaurantwoche 2020 in Wien
Frauen wollen mehr Sympathie
IQ sinkt
Medienkonzerne in Gefahr
Kinder durch eZigaretten gefährdet
Bessere Noten ohne Facebook
Foto-Park 2019 - Fotos und VideoWegweiser...Fotoserie im Artikel!Video im Artikel!
mehr...








eCommerce statt Sperre


Aktuelle Highlights

Basteln statt Corona-Langeweile


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  17.03.2020

1300 Jahre Lego

Ein Lego-Stein könnte im Meer laut einer Studie unter der Leitung der University of Plymouth bis zu 1.300 Jahre überstehen.

Die Forscher haben untersucht, in welchem Ausmaß Bauteile von der Meeresumwelt abgenutzt werden. Durch den Vergleich der Masse einzelner an Stränden gefundener Steine mit unbenutzten sowie dem Alter der Steine aus dem Lager, schätzten die Wissenschaftler, dass sie zwischen 100 und 1.300 Jahre erhalten bleiben könnten.

Die Forscher haben sich in der Studie auf Lego-Bausteine konzentriert, die an den Küsten von Südwestengland angeschwemmt wurden. Im vergangenen Jahrzehnt haben Freiwilligenorganisationen aus Cornwall wie Rame Peninsula Beach Care und das Lego Lost at Sea Project Tausende Steine und anderen Plastikmüll eingesammelt. Frühere Studien weisen darauf hin, dass ein Großteil entweder bei Strandbesuchen verloren oder über den Haushaltsmüll entsorgt wird.

Für die aktuelle Studie wurden 50 verwitterte Steine aus Acrylnitril-Butadien-Styrol gewaschen und in den Labors gewogen. Zusätzlich wurde ihre Größe festgestellt. Die chemischen Eigenschaften jedes Steins wurden mittels eines Röntgenfluoreszenzspektrometers festgestellt. Die Ergebnisse wurden genutzt, um das Alter der einzelnen Steine, basierend auf bestimmten Elementen, die nicht mehr eingesetzt werden, zu bestimmen.

Durch die Gegenüberstellung mit nicht verwitterten Steinen, die in den 1970er- und 1980er-Jahren gekauft wurden, konnten die Forscher das Ausmaß der Abnutzung bestimmen - und auch, wie lange die Steine in der Meeresumwelt bleiben würden. Laut Forschungsleiter Andrew Turner gehört Lego zu den beliebtesten Kinderspielzeugen überhaupt. Ein Teil der Attraktivität bestand immer in der Haltbarkeit. Es ist darauf ausgerichtet, dass damit gespielt wird. Daher ist es nicht besonders überraschend, dass es trotz Jahrzehnten im Meer kaum verwittert ist.

'Das Ausmaß der Haltbarkeit hat aber sogar uns überrascht. Die getesteten Steine waren geglättet und verfärbt. Ein Teil der Strukturen war gebrochen und zersplittert. Das legt nahe, dass sich Lego-Steine auch in Mikroplastik abbauen kann', verdeutlicht Turner. Die Forschungsergebnisse wurden in 'Environmental Pollution' veröffentlicht.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Spielzeug #Umwelt #Meer #Lego



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Roboter für Lego und Ikea
Wer es hasst, IKEA-Möbel zusammenzuschrauben, könnte das in Zukunft womöglich einem Roboter überlassen....

Sony: Kreative Lego-Roboter
Der japanische Elektronikriese Sony hat auf seiner Crowdfunding-Seite 'First Flight' ein Projekt vorgest...

Lego Batman Movie - Alle Trailer-Clips
Die deutschen Synchronstimmen und die Trailer und Clips zum neuen Lego-Film. Hier ist Lego Batman, wie es...

Lego Dimensions ist gestartet
Skylander haben Figuren mit den Spielkonsolen verbunden. Disney hat zuletzt erfolglos versucht, das Konze...

Lego-Hightech Auto ist da
Lego hat zusammen mit Johnsons Controls, einem führenden Unternehmen für Auto-Innenausstattung, eine neue...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre


Stickermania 2020


Schallaburg


VieCC 2019


Ideenwelt 2019


Ventilspiel am Spielberg

Aktuell aus den Magazinen:
 Seminar und Meeting online abhalten Alternativen in der Corona-Zeit
 Corona-Chancen? Fotos ohne Personen machen
 Netzneutrale Ausfallsicherheit Notfallplan gegen Engpässen
 Video- statt Menschen-Kontakt Alternative Schulungen, Konferenzen und Messen heute
 Corona: Fragen, Antworten, Links Gesammeltes Wissen und Aktuelles

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple