style.at   23.4.2021 00:57    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Mehr Fans von Home-Office
Erkennung von EmotionenWegweiser...
Fette Werbung
Live weltweit: Die richtige Zeit findenWegweiser...
Tiktok löscht viel
Pollen und Infektion
Hochzeiten, Hotels und Gastronomie trotz Corona noch 2021
Ernährung gegen Entzündungen
Erklärvideo: Shortselling bei GamestopWegweiser...Video im Artikel!
Chat mit Verstorbenen
mehr...








GTI Clubsport 2021


Aktuelle Highlights

Tipps für LOL-Fans


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  26.04.2018 (Archiv)

Sicher vor Pädophilen im Chat

Forscher des Purdue Polytechnic Institute haben ein Tool entwickelt, mit dem sich potenzielle Sexualstraftäter in Online-Chatrooms identifizieren lassen.

Insbesondere diejenigen, die höchstwahrscheinlich persönliche Treffen mit Kindern realisieren wollen, erkennt das 'Chat Analysis Triage Tool' (CATT). CATT ermöglicht es Betreibern, eine große Menge von Chat-Gesprächen zu analysieren und dabei Algorithmen zu verwenden, um die Wortnutzung und die Gesprächsmuster von Verdächtigen zu untersuchen. Die zugrunde liegenden Daten stammen aus echten Chat-Gesprächen, welche US-amerikanische Strafverfolgungsbehörden den Researchern freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

'Wir haben versucht, sprachbasierte Unterschiede und Faktoren wie Selbstenthüllung zu identifizieren. Wenn wir sprachliche Unterschiede erkennen können, kann das Tool diese Unterschiede in den Chats identifizieren, um eine Risikobewertung und eine Wahrscheinlichkeit anzugeben, dass diese Person versuchen wird, mit dem potenziellen Opfer persönlich Kontakt aufzunehmen', erklärt Lehrbeauftragte Kathryn Seigfried-Spellar.

Selbstenthüllung ist den Experten meist dann gegeben, wenn Verdächtige versuchen, eine Vertrauensbasis mit anderen Nutzern zu schaffen, indem sie eine persönliche Geschichte teilen, die im Regelfall negativ ist - wie zum Beispiel Missbrauch durch Eltern. Durch das gezielte Generieren von Mitleid ließe sich schnell eine persönliche Basis mit anderen Nutzern schaffen. Dieser Risikofaktor war bislang häufig nur durch mitlesende Chat-Moderatoren identifizierbar.

Die in CATT arbeitenden Algorithmen untersuchen nur die Konversationsfaktoren im Chat und berücksichtigen zu diesem Zeitpunkt nicht das Geschlecht eines Verdächtigen oder Opfers. 'Die Konversationsanalyse bietet auch die Grundlage für zukünftige Strafverfolgungswerkzeuge', so Seigfried-Spellar. Das Tool könne den Forschern zufolge in absehbarer Zeit auch genau erkennen, ob ein Chatpartner nur vorgibt, minderjährig zu sein. Durch eine Analyse von Emojis, der Sprache und benutzte Abkürzungen sei dies möglich.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Sicherheit #Internet #Jugendschutz



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Pädophile nutzen Corona
Kriminelle und Pädophile nutzen die Corona-Pandemie aus, um neue Opfer im Internet zu finden....

Behüter der Kinder waren unterwegs
Die BACA - Bikers against Child Abuse - haben am Wochenende ihren Weg von Wien aus angetreten. Hier sind ...

Pädophile in Entwicklungsländern
Sextourismus einmal anders - und die Anzahl gefährlicher Triebtäter ist höher als gedacht, wie eine Studi...

Emojis machen sympathisch
Verfasser von Texten mit Emojis werden vom Empfänger als deutlich sympathischer wahrgenommen; Verfasser v...

Teenie-Tinder
Die speziell für Minderjährige entwickelte App 'Spotafriend' soll Teenagern dabei helfen, neue Freunde i...

Kinder daten in Tinder
Zahlreiche 13-Jährige nutzen die mobile Dating-App 'Tinder', um herauszufinden, wer und wie viele Persone...

Internet-Kompetenz für Schüler
Mobbing, Privatsphäre und andere Konfliktbereiche brauchen neues Wissen: Ein Wettbewerb lädt Schulklassen...

Bitcoin: Anonyme Währung für Pädiphile?
Die digitale Währung Bitcoin wird immer öfter für den Kauf von kinderpornografischem Bildmaterial verwend...

Kik als Problem für Jugendliche
Die App Kik wird von der Polizei als das 'Nummer-Eins-Social-Media-Problem' bezeichnet, in das Teenager v...

Google gegen Pädophile und Piraten
Mit einer Software erkennt Google künftig die Suchen nach Kinderpornografie besser und kann entsprechende...

Anonymous gegen Kinderpornografie
Anonymous hat mit der Operation PedoChat angekündigt erneut Internetportale, die von Pädophilen genutzt w...

EU bringt bessere Strafen gegen Pädophile
Im Kampf gegen Kindesmissbrauch setzt die EU auf strengere Strafen. Auch in Österreich kommen damit stärk...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner

Aktuell aus den Magazinen:
 Guns n'Roses 2022 Tour bringt Konzert in Wien
 Wie funktionieren NFT? Kunst stellt die Frage nach Zertifikaten
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown
 Neue Strafen auf Österreichs Straßen Straßenverkehrsordnung 2021 wird strenger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple