style.at   18.8.2022 10:40    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Armbanduhren - ein Relikt der Vergangenheit oder unterschätzter Schatz am Handgelenk?
Grill & Genussfestival der Berge
Obst gegen Depression
Gesünder schlafen: 5 Tipps für die Verbesserung Ihres Schlafzimmers
Tausende gerettet
Tipis in der Steiermark?Video im Artikel!
Nano: Bohrer gegen Bakterien
Muslime in Medien
CO2 durch Home-Office
Fake News: Mehr Corona als Ukraine
mehr...









Aktuelle Highlights

Indianer-Pferde-Erlebniswelt startet!


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  05.03.2017 (Archiv)

3D mit Laser und Blase

Forscher der japanischen Utsunomiya University haben ein neues Hightech-Display entwickelt, das 3D-Bilder mittels Laser erzeugt.

Der Laser formt kleine Blasen in einer stabilisierenden Flüssigkeit. Der neue Bildschirm unterscheidet sich von anderen 3D-Screens dadurch, dass die Abbildungen nicht auf einer Fläche dargestellt werden, sondern volumetrisch sind. Zum Ansehen sind laut den Entwicklern weder eine 3D-Brille noch ein Headset notwendig.

'Ein volumetrisches Vollfarb-Display zu entwickeln, ist eine Herausforderung, da viele dreidimensionale Pixel oder Voxel mit verschiedenen Farben geformt werden müssen, um eine volumetrische Grafik zu erzielen', so Studienautor Kota Kumagai. 'Bei unserem Display werden dreidimensionale Mikroblasen-Voxel in einer Flüssigkeit erzeugt', fährt er fort. Dies geschehe mithilfe von Femtosekunden-Laserpulsen. Kumagai zufolge wird die Blasen-Grafik durch eine Veränderung der Beleuchtung gefärbt.

Der Screen besteht aus einer hochviskosen Flüssigkeit, die dafür sorgt, dass die Blasen in Position bleiben und nicht so rasch aufsteigen. Die Forschungsarbeit stellt bis dato ein Konzept dar, das aber noch zu unhandlich für die kommerzielle Nutzung ist. 'Das volumetrische Blasen-Display ist ideal für öffentliche Einrichtungen, wie Museen oder Antiquariate, da eine Installation des Systems eher aufwendig und kostspielig ist', erklärt Kumagai. Die Wissenschaftler arbeiten an einer Größen- sowie Kostenreduzierung des Systems, damit dem privaten Gebrauch nichts mehr im Wege steht

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #3D #Laser



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Gratis 3D-Objekte bei Poly
Google startet eine Plattform zum Austausch von 3D-Objekten, die man in eigenen Projekten einsetzen kann....

Kleider im 3D-Druck?
3D-Drucker haben in den letzten Jahren enorm an Beliebtheit gewonnen und sind erstmals auch für Privatleu...

3D-Touch für Android
Ein druckempfindlicher Touchscreen wie bei Apples '3D Touch' im iPhone 6s - das geht mit Android auch, me...

3D-Scan für Geheimagenten
Während die Dreharbeiten zum neuen James-Bond-Streifen 'Spectre' derzeit in Österreich auf Hochtouren lau...

Rundgang in 3D: Back to Melk
Der Wachauring bot mit Drift Challenge und Tuning Days 2014 gleich zwei Highlights am Wochenende. Wir hab...

3D-Karten und Drohnen
Googles Smartphone-Projekt 'Tango', das in Echtzeit 3D-Karten erstellt, ist sehr interessant für die Robo...

Gefühltes 3D
Forscher bei Disney Research haben einen Ansatz entwickelt, der sehr flexibles taktiles Feedback auf Touc...

MP3: 3D-Audio als nächste Stufe
Wenn es um die Entwicklung des künftigen MPEG-Standards geht, stehen deutsche Forschungsinstitute an welt...

Alles rund um 3D
Momentan ist das 3D-Erlebnis auch im Heimkino der absolute Renner. Auf Amazon gibt es nicht nur einen Rat...

HD versus 3D
Die Consumer Electronics Show (CES) 2013 ist Geschichte und im TV-Segment war von 3D, dem Hype-Thema der ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Wieder kein Sechser im Lotto 1,9 Mio. zusätzlich beim Dreifachjackpot in Österreich
 Doppeljackpot am Mittwoch Nach dem Jackpot im Bonus wieder kein Sechser
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple