style.at   20.4.2024 06:52    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Emojis verkaufen Reisen, Eigenlob stinkt
Mehr Ernte ohne Monokultur
Manipulieren mit KIWegweiser...
CO2 wird Methanol
Blutdruck und Lakritze
Special: Ostern 2024
Stichwort: SchaltjahrWegweiser...
Sport für das Wunschgewicht
Lebensstil gegen Demenz
USA und der Klimawandel
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

Supercar Sellerin


 
style.at Aktuell-news
Aktuell  18.08.2016 (Archiv)

Zuhause ist, wo WLAN ist

Was ist 'daheim'? Ikea hat sich diese Frage in einer umfangreichen Studie gestellt und für diverse Städte weltweit ausgewertet. Die Ergebnisse sind durchaus spannend!



Haushalte und die Gesellschaft ändern sich rasant, selbst so banale Fragen wie das 'Zuhause fühlen' lassen s ich nicht mehr einfach beantworten. Früher konnte man ein 'wo ich schlafe und esse' annehmen und fast sicher sein, dass diese Annahme für alle Menschen weltweit stimmt. Dass insbesondere die urbanen Asiaten eher das funktionierende Internet per WLAN als Anknüpfungspunkt für soziale Beziehungen und damit auch ihr Heimatgefühl empfinden, ist dann schon spannend.

Das setzt sich auch bei uns durch, auch deshalb, weil Wohnraum teurer und damit kleiner wird. Man sieht immer mehr auch die Umgebung als Teil der eigenen Wohnung an, nutzt dabei die Elektronik, um es für sich zu erschließen. Das Video kommt vom Smartphone statt dem stationären Fernseher, die Musik genauso und Kontakte hält man virtuell statt direkt persönlich. Kein Wunder also, dass die Wiener zu 44% schon den Ort der Kontakte zu anderen Personen als Zuhause ansehen - und das ist bei jüngeren Wienern meist mit dem Smartphone ident, nicht mit der physischen Wohnung.



'Life@home' hat aber auch erforscht, was es braucht, um sich zuhause zu fühlen - also was man machen muss, um seine Wohnung wieder wohnlich zu machen. Vier Elemente hat man dabei bei Ikea gefunden - und das gilt global.

  • Sinnlicher Raum - Sinne ansprechen mit Duft, Licht, Wärme, Tasten machen Wohnungen zum Zuhause. Dazu gehört auch das Kochen!
  • Dinge bringen Glück - Erinnerung, aber auch Funktionalität, macht aus Dingen Teile des Zuhauses
  • Beziehungen sind Teil der engeren Heimat - ob in Social Media oder beim Spieleabend am Tisch spielt wenig Rolle
  • Der Ort - wird immer nebensächlicher. Vom Arbeitsplatz, dem Lokal um die Ecke, dem Park in der Nähe oder dem Wohnzimmer - all das kann 'Zuhause' sein




Ikea macht solche Studien jährlich, um mehr über seine Kunden und die Gesellschaft zu erfahren. In Reaktion auf die Erkenntnisse wurden auch eigene Produkte angepasst und die Bedürfnisse der Personen bei Produktentwicklungen berücksichtigt. So steht im neuen Katalog das Thema Essen ganz weit im Mittelpunkt, denn es verbindet das Wohnliche mit dem Sinnlichen, das wir alle so sehr brauchen. Mit einem nachhaltigen Ansatz versucht Ikea dabei auch noch einen Nutzen zu stiften, der weit über die eigene Wohnung hinaus geht.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Ikea #Studie; Wohnung #Zuhause



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Infrastruktur: WLAN ist wichtig
Für fast zwei Drittel der Haushalte ist ein leistungsstarkes WLAN inzwischen so wichtig wie Strom oder au...

Handy in privat und Arbeit trennen
Eine klare Trennung zwischen beruflich und privat genutzten Smartphone-Anwendungen macht die meisten Arbe...

Datenschutz und smarte Lampen
Smarte Leuchtmittel stellen eine ernstzunehmende Bedrohung dar. Denn Glühbirnen, die sich wie andere Gerä...

67 Minuten Onlinefilme
2018 werden Menschen rund 67 Minuten am Tag damit verbringen, Online-Videos anzuschauen. Die Länge der ve...

Schlaf und Social Media
Eine Nutzungsdauer von nur einer Stunde täglich in sozialen Netzwerken schadet dem natürlichen Schlafrhyt...

Neuer Ikea-Katalog Ende August
Schon heute konnten wir einen Blick auf den neuen Katalog und die neuen Produkte von Ikea 2017/2018 werfe...

Infrarot statt WLAN
Forscher der Eindhoven University of Technology haben ein Hightech-Drahtlosnetzwerk entwickelt, das 100 ...

Produktentwicklung nach Shop-Bewertungen
Forscher der Nottingham Trent University haben eine Methode entwickelt, mit der Produktentwickler die Be...

Haushaltsgeräte lernen sprechen
Digitale Sprachassistenten in Smartphones wie 'OK Google' oder Apples 'Siri' kommen immer mehr in der bre...

Ikea: Kinder und Preise im neuen Katalog
Zwei Themen sieht Hr. Birger David, Ikea-Nord-Leiter, im kommenden Katalog des Möbelhauses als besonders ...

TV-Möbel 'erleben'
Der schwedische Möbelriese Ikea hat eine neue Idee für das Wohnzimmer. Ein integriertes Möbel-TV-Sound-St...

Kinder spielen lieber, als sie fernsehen
Der 'Playreport' von Ikea hat das Verhalten von Kindern in 25 Ländern genau untersucht und dabei festgest...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 4 Mio. im Lotto 6 aus 45 Vierfachjackpot am Sonntag
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple