style.at   28.5.2022 10:39    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Dog - Das Glück hat vier PfotenVideo im Artikel!
Handy-Kamera wird Kunden immer wichtiger
Protein reguliert Körpergewicht
Der Glottisschlag
Frauen gehen über Grenzen
Vertrauen in das Web ist erschüttertWegweiser...
Ostern 2022Wegweiser...
Dall E 2 malt noch besser
IPTV wird immer wichtiger
Kognitiver Abbau im Alter
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Training mit Pferd


 
style.at Aktuell-news
Aktuell  03.03.2016 (Archiv)

Gesund durch Google

Das Suchen und Lesen von medizinischer Informationen im Internet führt bei vielen Menschen zu einer positiveren Wahrnehmung der eigenen Gesundheit.

Und zwar insbesondere auch dann, wenn Patienten nach einer Diagnose eine gesundheitliche Bedrohung erleben. Zu diesem Schluss kommen Forscher des Leibniz-WissenschaftsCampus Tübingen (IWM) in ihrer aktuellen Publikation zur digitalen Mediennutzung.

Je schwerer die Erkrankung ist, desto zuversichtlicher fühlen sich viele User nach intensiver Internetrecherche in Bezug auf ihre eigene Gesundheit. Den Grund vermuten die Wissenschaftler darin, dass das Gefühl von Einschränkung und persönlicher Bedrohung, wie es häufig durch eine medizinische Diagnose ausgelöst wird, zu einer einseitigen Informationsauswahl und Verarbeitung führt.

Menschen unter Bedrohung konzentrieren sich bei ihrer Internetrecherche unbewusst auf positive Informationen und blenden negative aus, wie IWM-Psychologe Kai Sassenberg erklärt: 'Um das Gefühl der Bedrohung zu reduzieren, wählen Patienten bei der Informationssuche im Internet mehr positive Links aus und erinnern sich öfter an positive Informationen aus gelesenen Texten.' Erkrankte formen sich so einen verfälschten Eindruck von ihrer eigenen Situation, denn sie übersehen potenzielle negative Verläufe ihrer Krankheit.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gesundheit #Wissenschaft #Studie #Google



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Dr. Google schadet Gesundheit
Selbstdiagnosen durch teils dubiose Internetquellen schaden eher, als dass sie den Gesundheitszustand ver...

Dr. Google hilft auch dem Arzt
Ärzte warnen ihre Patienten regelmäßig vor 'Dr.Google', weil sie befürchten müssen, dass das Internet die...

Googles Zucker-Pflaster
Suchmaschinenriese Google bemüht sich, im Bereich der Gesundheitstechnologien Fuß zu fassen - der Cloud-b...

Alphabet: Google von A bis Z
Google ordnet sein Unternehmen komplett neu und schafft sich ein Dach, das Alphabet genannt wird. Darunte...

Vertrauen auf Facebook?
Menschen vertrauen den sozialen Medien weniger als irgend einer anderen Kommunikationsform, wie eine Unte...

Grippe aus dem Netz
Bei uns ist die Grippewelle ausgeblieben. Wo sie doch zu den Menschen kam, wurde das per Wikipedia und Tw...

Schnupfenprognose per Social Network
Schon Wahlen und Erfolge bei Kinofilmen kann man durch die Analyse von Beiträgen in Social Networks gut v...

Google Glass fördert neue Probleme
Glass ist eine trendy Zukunftsvision - der auch schon eine Reihe von Mitbewerbern folgen - sondern auch e...

Sexmedpedia gelauncht
Eine Enzyklopädie für die Sexualität wurde heute in Wien gestartet. Die 'Wikipedia des Sex' soll aufkläre...

Gesundheit am Arbeitsplatz
Die EU-Initiative 'Move Europe' setzt sich für Gesundheit am Arbeitsplatz ein, denn: 'Ohne gesunde Mitarb...

Potenzmittel aus China gefährlich?
Das deutsche und österreichische Gesundheitsministerium warnen vor mehreren Produkten aus China, die als ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain

Aktuell aus den Magazinen:
 Doppelter Jackpot Wieder Jackpot in zwei Rängen
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple