style.at   28.5.2024 08:34    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

UV gegen Fett
Schlechtes Klima für das Gehirn
Kriminalität: Drogentest per Fingerabdruck
Smartphone auf dem Klo
Impfung gegen Akne kommt!
Emojis verkaufen Reisen, Eigenlob stinkt
Mehr Ernte ohne Monokultur
Manipulieren mit KIWegweiser...
CO2 wird Methanol
Blutdruck und Lakritze
mehr...








Anleitung: Ladesäulen in Wien


Aktuelle Highlights

Opel Frontera 2024


 
style.at Aktuell-news
Technik  24.09.2013 (Archiv)

Energie der Mikrowelle

Die Mikrowelle macht Speisen heiß, verliert aber auch Energie durch Lecks im Gehäuse. Und genau diese Energie soll reichen, um andere Geräte betreiben zu können. Klingt nach Aprilscherz.

Geht es nach einem japanisch-amerikanischen Team um Yoshihiro Kawahara von der Universität Tokio, könnten kleine Küchen-Gadgets in Zukunft dank Mikrowellenherd ohne eigene Stromversorgung auskommen. Denn wie die Forscher zeigen konnten, reichen selbst die geringen Strahlungsmengen, die von modernen Mikrowellen geleckt werden, noch aus, um kleine, verbrauchsarmer Geräte zu betreiben. Dazu nötig ist nur ein geeigneter Empfänger, der die Strahlung in Strom umwandelt.

Die Strahlung von Mikrowellenherden ist potenziell gesundheitsschädlich, wenn sie nach außen dringt. Auch stellt sie verschwendete Energie dar. Daher gilt international die Norm, dass der Leistungsfluss im Abstand von fünf Zentimetern vom Gerät maximal 50 Watt pro Quadratmeter betragen darf - ein eigentlich geringer Wert, den gängige Geräte von Herstellern wie Sharp, Panasonic, Whirlpool und National den Forschern zufolge noch unterschreiten. Aber dennoch liegt beim Betrieb genügend Energie in der Luft, um damit kleine Geräte zu betreiben.

Das konnte das Team mithilfe eines münzgroßen Empfängers über eine Dipolantenne nachweisen, der die geleckte Strahlung einer Mikrowelle in Strom umwandelt. Das Gerät hat in Tests binnen zwei Betriebsminuten einer Mikrowelle 9,98 Millijoule Energie rückgewonnen - eine geringe Menge, aber genug für verbrauchsarme Gadgets. 'Wir haben gezeigt, dass diese Energie reicht, um eine digitale Eieruhr zu betreiben, die drei Minuten herunterzählt und 2,5 Sekunden ertönt', so die Forscher in einer Arbeit, die auf der UbiComp 2013 präsentiert wurde.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Energie #Forschung #Mikrowelle #Herd



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Aprilscherze 2015
1.4.2015 ist - also kein Tag wie jeder andere. Ein ganz anderer Tag sogar als alle anderen. Und das liegt...

Das Glück in den Sternen finden - mit esoterischen Techniken
'Wenn man nur in die Zukunft blicken könnte' - dieser Wunsch ist so alt, wie die Menschheit selbst. Zu wi...

Der Gasherd als Alternative
Viele von uns kennen das Kochen nur noch vom Elektroherd. Wenn überhaupt, schließlich ist die Mikrowelle ...

Strom kabellos aus dem All
Wireless-Stromversorgung aus dem Weltall soll die Zukunft der Solarenergie sein. Wissenschafter haben ein...

Unhörbarer Schall
Schallwellen lassen sich durchaus an eine zweite Person durch den Raum schicken, ohne dass andere mithöre...

Mikrowelle: Fertig in Minuten!
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Technik | Archiv

 
 

 


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024

Aktuell aus den Magazinen:
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you
 7 Mio-Jackpot Sechsfachjackpot im Lotto 6 aus 45
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple