style.at   8.7.2020 12:55    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Fernseher: Immer mehr Youtube-VideosWegweiser...
Level bleibt am BodenWegweiser...
Späte Lieferungen bei Corona unproblematischWegweiser...
Immobilienmesse und Wohnen & Interieur
Oberösterreich sucht Fahrrad-Touristen
Rundum-Panoramen aus Streetview ladenWegweiser...
Nahrungsergänzung gegen Corona-Virus
Afrika Tage verschoben
Gehirn am Mittelmeer
Ostern live im InternetWegweiser...Video im Artikel!
mehr...









Aktuelle Highlights

Gaming-Abend


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  21.06.2013 (Archiv)

Nackt gegen Krebs

Ein Nagetier, das nie an Krebs erkrankt, könnte laut Wissenschaftlern der University of Rochester entscheidende Hinweise zur Prävention und Behandlung von bösartigen Tumoren liefern.

Laborstudien zeigen, dass die Hautzellen des Nacktmulls große Mengen einer natürlichen zuckerhaltigen Substanz enthalten, die die Entwicklung von Tumoren stoppt. Andrei Seluanov und Vera Gorbunova schreiben in Nature , dass diese Forschungsergebnisse langfristig zu neuen Behandlungsansätzen gegen Krebs führen könnten. Eine ähnliche Version dieser Chemikalie wird bereits zur Behandlung von Arthritis und bei Injektionen gegen Falten eingesetzt. Seluanov und Gorbunova züchteten Hautzellen des Nacktmulls in Labor.

Es zeigte sich, dass das Gewebe des Nagetiers mit HMW-HA reich an einer Form von Hyaluronsäure war, die eine Rolle bei der Erneuerung von Gewebe spielt. Wird HMW-HA von den Zellen der Tiere entfernt, werden sie laut den Wissenschaftlern anfällig für Krebs. Das legt nahe, dass diese Hyaluronsäure beim Schutz gegen Krebs eine Rolle spielt. Laut Gorbunova könnte das Erforschen von Tieren, die über eine natürliche Resistenz gegenüber Krebs verfügen, zu Entdeckungen führen, die womöglich eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Patienten spielen.

Die Forscher gehen davon aus, dass eine Substanz dem Nacktmull seine charakteristische elastische und sackartige Haut verleiht, die er braucht, um sich durch Tunnel unter der Erde zu bewegen. Sie entstand wahrscheinlich, um dieses Nagetier mit einer außergewöhnlich elastischen Haut auszustatten. Zusätzlich schützt sie aber auch vor Krebs, indem sie bei kanzerösen Zellen die Zellteilung verhindert.

In einem nächsten Schritt wollen Seluanov und Gorbunova die Chemikalie an Zellen von Mäusen und später an Zellen beim Menschen testen. Seluanov zufolge gibt es indirekte Beweise dafür, dass HMW-HA auch beim Menschen wirksam sein könnte. Eine Version wird ohne Nebenwirkungen beim Menschen bei Injektionen gegen Falten und gegen Knieschmerzen bei Arthritis eingesetzt.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Wissenschaft #Krebs



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Playmates gehen an die Eier
Nein, nicht schon wieder Ostern. Ganz und gar nicht: Es geht wieder einmal um eine der inspirierenden Ges...

Beeren gegen Krebs
Ein Medikament aus den Früchten des Blushwood Tree hat Krebszellen langfristig bei 70 Prozent der Versuch...

Aspirin gegen Krebs?
Jeden Tag Aspirin einzunehmen, kann die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung oder eines Todes durch Darm- ...

Angst hilft gegen Hautkrebs
Sorgen darüber, möglicherweise Krebs zu bekommen, sind der stärkste Motivator, regelmäßig Sonnencreme zu ...

Erlebnisurlaub für krebskranke Kinder
In Oberösterreich ist das 'Kumplgut' gestartet, das im Anschluss an einen Spitalsaufenthalt wieder die no...

Kaffe als Waffe gegen Brustkrebs
Laut einer Studie der schwedischen Lund University soll die Einnahme des Medikaments Tamoxifen in Verbind...

Krebs-Forschung erfolgreich
Wissenschaftler haben jene Zellen in Tumoren entdeckt, die für ein erneutes Wachtum verantwortlich sind. ...

Krebs durch Rauchen
Menschen, die gleich nach dem Aufstehen rauchen, erkranken eher an Krebs als jene, die erst später zur Zi...

Obst und Gemüse senken Krebsrisiko
Die europaweite EPIC-Studie vom deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke ergab, dass ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre

Aktuell aus den Magazinen:
 Großer Kino-Start im August Kleine Kinos und Autokinos schon jetzt aktiv
 Facebook will alte Artikel los werden Filter gegen 'Old News' im Social Network
 Doppelt und Dreifach Mehrere Jackpots in einer Lotto-Ziehung!
 Mixer wird geschlossen Community soll zu Facebook wechseln
 Mustervorlagen und Tipps Besser bewerben

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple