style.at   25.10.2021 07:16    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Schlaf und soziale Kompetenz
Gender-Lego
Work-Life-Balance gefordert
Handel im Stau
Kids heimlich bei Tiktok
Kommt jetzt bargeldloses Zahlen?Wegweiser...
Darmkrebs und Antibiotika
Neuer Ikea in Wien
Mitarbeiter bleiben lieber zuhause
Influenza bei Föten
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

BMW 128


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  07.05.2013 (Archiv)

Adobe: Creative Suite wird Creative Cloud

Schon die letzten Ambitionen bei Adobe, die 'Cloud' als Basis für seine Software zu nutzen, deuteten darauf hin. Dass Adobe den Schwenk zu einem Softwareleasing statt dem Kauf so konsequent umsetzt, war nicht zu erwarten.

Microsoft bietet Cloud-Lösungen an und auch andere nutzen das Cloud-Argument, um den Softwarekauf in eine Softwaremiete zu migrieren. Es geht darum, statt Softwarelizenzen zu verkaufen, User mit einem Abo-Modell zu binden. Das hält die Investitionen geringer, mit dem Ausbleiben von Zahlungen endet aber auch die Nutzbarkeit der Programme. Diese bleiben immer aktuell, Raubkopien werden weitgehend unmöglich gemacht. Für die Softwarehersteller verspricht das Modell enorme Zusatzeinnahmen.

Adobe hat schon mit der Cloud experimentiert. Software aus der Cloud beschreibt normalerweise eher den Vertriebsweg und Speicherort, das Arbeiten im Netz. Im Falle der Lizenzen umschreiben die Softwarehersteller dabei aber das Abo-Modell und die enthaltenen Update-Prozesse auf neue Versionen. Waren bei Adobe die Möglichkeiten, Software im Abo zu nutzen, bisher eine Option, wird sich das mit der Creative Cloud (CC-Versionen statt CS-Versionen) nun komplett ändern.

Adobe CC statt CS

Nach dem CS6-Photoshop bietet Adobe die Version Photoshop CC an - in der Cloud eben, also nur noch via Abo. Ab Juni geht es mit dieser Version los. Eine einzelne 'App', also beispielsweise Photoshop CC, Premiere CC oder ähnliche Pakete, kosten dann etwa 25 Euro im Monat. Um über 90 Euro im Monat bekommt man sie alle zusammen (bei Jahresbindung ein Drittel weniger).

Wer die Vorversion der Creative Suite besitzt, kann eine Art 'Upgrade' in die Cloud machen und im ersten Jahr Abogebühren sparen. Man zahlt dann im Jahrespaket die Hälfte - aber nur ein Jahr lang.

Testlauf für Software-Abo-Lizenzen

Inhaltlich bleibt Photoshop und Co. am Puls der Zeit und legt die Latte für den Mitbewerb wieder einmal höher. Was früher in den erweiterten Versionen von Photoshop war, kommt künftig in die Cloud dazu - ein Mehrwert etwa für 3D-Spezialisten. Und jede Menge Neuerungen, etwa Webdesign direkt aus Photoshop heraus, kommen dazu. Es gibt also keine Zweifel, dass Adobe was die Software betrifft einmal mehr die Oberklasse alleine definiert.

Was das Lizenzmodell betrifft hingegen begibt sich Adobe auf Neuland - erstmals wird man im ganz großen Stil sehen, ob Kunden eine reine Abo-Variante ohne Besitz an der Software akzeptieren. Und das noch dazu bei hohen Preisen, die sich so schnell nicht amortisieren dürften. Alle bisherigen Abomodelle größeren Stils waren optional und durch einen Preisvorteil definiert, der den Umstieg schmackhaft machen sollte. Verhinderte Raubkopien gegen günstige Abos war da der Deal - bei Adobe setzt man mit aller Macht auf Abos unter dem Cloud-Titel und will mit kostenlosen Updates punkten statt mit billigen Preisen. Das kann Adobe noch mehr zum Vorreiter und Monopolisten machen aber auch komplett in die Hose gehen - es wird spannend im Sommer!

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Adobe #Photoshop #Creative Cloud #Software #Abo #Lizenzen



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Adobe kauft Allegorithmic
Der Hersteller von 3D-Technologie, die bisher vorwiegend in aufwändigen Spielen zum Einsatz kommt, wird i...

Programme, die Werbefenster öffnen
Immer mehr Softwarehersteller versuchen, Updates und Erweiterungen durch lästige Popup-Fenster zu verkauf...

Gewinnspiel: Webdesign-Software
Letzte Woche haben wir die neue Version von Website X5 vorgestellt. Nun hat uns der Hersteller auch noch ...

Adobe frischt CC-Palette auf
Schon kurz nach dem neuen Lightroom CC kommt das erste Update, das auch die ganzen anderen Programme der ...

Adobe übernimmt Fotolia
Die Stockfoto-Agentur Fotolia soll von Adobe geschluckt und in die Creative Cloud integriert werden. Die ...

Adobe Fotografen-Paket und Euro-Abzocke
Früher kaufte man Programme und konnte diese beliebig einsetzen. Adobe zwingt seit der CC-Suite zum Mietm...

Photoshop und Lightroom billig aus der Cloud
Adobe hat zunächst Fotografen mit dem neuen Mietmodell vor den Kopf gestoßen. Nun will man mit angepasste...

Photoshop CC - gratis Lernvideos
Die wichtigsten Neuheiten von Photoshop CC, dem kommenden neuen Photoshop aus der Creative Cloud, hat Gal...

Adobe übernimmt Behance
Eine Plattform zum Austausch unter Kreativen wurde von Adobe geschluckt. Adobe will damit seine Cloud auf...

Cloud statt PC kommt
Der klassische Desktop-PC wird immer unwichtiger. Viele Tätigkeiten werden von der eigenen Hardware auf R...

HTML statt Flash? Die Wachablöse...
Während Adobe betont, an beiden Technologien festzuhalten, sehen verschiedene Experten die Ablöse jener R...

Microsoft Office schwebt testweise in den Wolken
Microsoft startet heute, Montag, den Cloud-Dienst 'Office 365' in die offene Beta, der sich besonders an ...

Adobe Photoshop Mobile für Android
Adobe hat eine Applikation für Bildbearbeitungen auf der Basis von Googles freier Plattform Android vorge...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft

Aktuell aus den Magazinen:
 Silvesterpfad abgesagt Auch 2021 keine Veranstaltung zum Jahreswechsel in Wien
 Zensur in China Vertrauenswürdige Quellen als Filtermittel
 5fach-Jackpot bei Lotto 6 aus 45 4,2 Mio. Euro zusätzlich auszuspielen
 Mit Sicherheit weniger Umsatz User wollen Einfachkeit statt Sicherheit
 Vierfachjackpot und Jackpot Zwei Ränge im Lotto 6 aus 45 mit großen Gewinnen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple