style.at   19.4.2024 07:14    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Emojis verkaufen Reisen, Eigenlob stinkt
Mehr Ernte ohne Monokultur
Manipulieren mit KIWegweiser...
CO2 wird Methanol
Blutdruck und Lakritze
Special: Ostern 2024
Stichwort: SchaltjahrWegweiser...
Sport für das Wunschgewicht
Lebensstil gegen Demenz
USA und der Klimawandel
mehr...








50 Jahre Porsche Turbo


Aktuelle Highlights

Supercar Sellerin


 
style.at Aktuell-news
Urlaub und Ausflug  28.09.2011 (Archiv)

Menschen-Safari?

Tourismus ist nicht überall 'Kulturverbindung' und 'Sprungbrett für Weltfrieden', wie dies die UNO anlässlich des Welttourismustages am 27. September betonte. Immer wieder verletzt die Reisebranche Rechte indigener Ureinwohner.

Letztere haben in dabei entstehenden Konflikten stets das Nachsehen. Vor regelrechten 'Menschensafaris' warnt die NGO Survival und mahnt Reiseveranstalter wie auch Touristen selbst zu ethisch richtigem Verhalten.

'Respektlosigkeit des Tourismus gegenüber indigenen Ureinwohnern geschieht teils aus finanziellem Kalkül, teils aufgrund der Landschaft. Denn indigene Völker leben oft in schönen, unberührten Regionen', erklärt Linda Poppe, Sprecherin von Survival Deutschland, im pressetext-Interview. In mehreren Fällen verbirgt sich hinter einer Zurückdrängung jedoch auch politische Absicht.

Sichtbar wird dieses Problem auf den Andamanen, die dank ihrer exotischen Sandstrände ein beliebtes Urlaubsziel sind. Auf der zu Indien gehörenden Inselgruppe lebt das Volk der Jarawa, das erst kürzlich kontaktiert wurde und bis 1998 den Kontakt mit Außenstehenden völlig ablehnte. Ungeachtet dessen wurde in den 1970er Jahren eine illegale Straße durch ihr angestammtes Land gebaut.

Bis heute bieten Reiseanbieter Touren entlang der sogenannten 'Andaman Trunk Road' an. Sie ermutigen Touristen, die Jarawa zu entdecken und ihnen - wie Tieren - Kekse und Süßigkeiten zuzuwerfen. Im Raum steht auch ein mutmaßlicher sexuellen Übergriff auf eine indigene Frau durch Touristen. Die illegale Straße muss geschlossen werden, da sie die Gesundheit und das Wohl eines Volkes bedroht und somit die Botschaft des Welttourismustages zerstört, fordert Survival gemeinsam mit der Andamanen-Organisation 'Search'. Vier der fünf größten Reiseanbieter der Andamanen sind dem Boykottaufruf bereits gefolgt.

Dass es sich jedoch um keinen Einzelfall handelt, zeigen Vorkommnisse vergangener Jahre. In Tanzania wurden Maasai-Dürfer niedergebrannt, um ein Gebiet für die Wildjagd zu erschließen. Mehrere Frauen, die sich zur Wehr setzten, wurden vergewaltigt und 3.000 Menschen wurden obdachlos. Ähnlich versucht die Regierung Botswanas, Buschleute von ihrem angestammten Land für die Errichtung eines Naturreservats zu vertreiben. Auf den Osterinseln demonstrierte im Vorjahr die indigene polynesische Rapanui-Bevölkerung gegen den Privatisierungsdruck - und erntete von der Polizei Tränengas und Gummigeschosse.

Reiseveranstalter sollten sich streng an internationale Normen halten, Konsultationen veranstalten und keine Ausstellung betreiben, fordert die Survival-Sprecherin. Das beginne bereits beim Reiseprospekt. 'Werden indigene Völker so dargestellt, dass ihr Besuch eine 'Reise in die Steinzeit' ist, so ist das unwahr und zutiefst erniedrigend', stellt Poppe fest. Auch das Personal der Reiseveranstalter sollte gegenüber der indigenen Bevölkerung Respekt zeigen, um nicht falsche Stereotypen zu schüren.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Tourismus #Einwohner #Kultur #Safari #Reise #Urlaub



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Krankheiten und gesunde Aktien
Nachrichten über gefährliche Infektionskrankheiten sind zwar für die breite Öffentlichkeit beunruhigend, ...

Survival!
Das Überlebenstraining im Wald ist eine besondere Herausforderung. Beeren als Nahrung, Bäche für die Flüs...

Ethisch korrekt reisen
Einmal jährlich zeichnet die Non-Profit-Organisation Ethical Traveler zehn Reiseziele in Schwellen- und E...

Die Hinichen nach Sibirien
Oder hinter Gitter, wenn schon nicht ins Straflager. Aber nicht auf die Bühne. Und schon gar nicht für un...

Tiere und Frauen
Forscher der University of New York haben in Frankreich aufschlussreiche Höhlenmalereien entdeckt. Neben...

Prostitution für Urlaub?
Die US-Dating-Seite MissTravel nimmt nur schöne Frauen in ihre Datenbank auf. Das Portal bringt hübsche ...

Insel statt Hausboot...
Im Vergleich zu heutigen Kreuzfahrtschiffen ist das wohl bekannteste Exemplar, die im April 1912 havarier...

Gullivers Reisen - Da kommt was Großes auf uns zu
Die Komödie 'Gullivers Reisen – Da kommt was Großes auf uns zu' erscheint am 15. Juli 2011 mit exkl...

'Asterix bei den Briten' wird verfilmt
Die Tele München Gruppe hat sich die Filmrechte an 'Asterix and Obelix - God save Britannia', welcher fre...

Borat
Borat ist eine weitere Schöpfung des Star-Komikers Sacha Baron Cohen. Seine 'Bildungsreise' funktioniert ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Urlaub und Ausflug | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 4 Mio. im Lotto 6 aus 45 Vierfachjackpot am Sonntag
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple