style.at   25.10.2021 05:35    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Schlaf und soziale Kompetenz
Gender-Lego
Work-Life-Balance gefordert
Handel im Stau
Kids heimlich bei Tiktok
Kommt jetzt bargeldloses Zahlen?Wegweiser...
Darmkrebs und Antibiotika
Neuer Ikea in Wien
Mitarbeiter bleiben lieber zuhause
Influenza bei Föten
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

BMW 128


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  10.11.2010 (Archiv)

Handy steuert Youtube am Fernseher

YouTube hat mit der 'YouTube Remote' eine Android-App veröffentlicht, die das Smartphone zur Fernbedienung für das Videoportal macht. Die Android-App gilt als Brückenschlag zwischen Smartphones und Fernsehern.

Speziell bietet das Programm Usern die Möglichkeit, einfach mit dem Handy das Interface Leanback zu steuern und somit auszuwählen, welche Videos sie sich auf dem Fernseher ansehen. Die App ist im Android Market zunächst nur für US-Nutzer zugänglich, soll aber 'sehr bald' auch in anderen Ländern erhältlich sein.

Leanback ist ein Vollbild-Interface, das für große Monitore geeignet ist. Vor allem aber drängt YouTube damit auf Fernseher. Die neue App ist als Brückenschlag von kleinen Bildschirmen zu YouTube Leanback, das unter anderem Teil von Google TV ist, gedacht. Ist der User sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Computer oder Fernseher in YouTube eingeloggt, stellt die YouTube Remote eine virtuelle Verbindung zwischen den Geräten her.

So wird das Handy zur Fernbedienung. Der Nutzer kann beispielsweise ein Video, das er gerade angesehen hat, an Leanback schicken und somit auf einem deutlich größeren Display genießen. Zudem bietet die Android-App die Möglichkeit, auf dem Smartphone Video-Inhalte zu durchforsten, eine Playlist zusammenzustellen und diese dann mit einem Fingerdruck an Leanback zu übertragen. Ferner erlaubt die YouTube Remote, auf dem großen Bildschirm vor- oder zurückzuspulen und auch die Lautstärke zu regeln.

Die YouTube Remote ist zunächst als eigenständige App in eine Beta-Phase gestartet. Doch laut Kuan Yong, YouTube Senior Product Manager, sollen in den kommenden Monaten die besten Features in die offizielle Android-App übernommen werden. Die Erkenntnisse aus dem Experiment sind für den YouTube-Mutterkonzern Google sicher auch darüber hinaus von Interesse, insbesondere für die weitere Entwicklung von Google TV. Immerhin hat Hardwarepartner Logitech bei seiner Set-Top-Box Revue von Anfang an auch auf Android- und iPhone-Apps als Steuermöglichkeit gesetzt.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Fernsehen #TV #Fernbedienung #Youtube



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
SetTopBox mit Android im Test
Wer noch ein Weihnachtsgeschenk für TV-Fans sucht, ist mit der 'Fernsehfee 3.0' von TCU gut beraten....

Panasonic Smart Viera TV
Einfach nur Fernsehen war gestern, jetzt ist TV mit Multimedia-Unterhaltung angesagt. Panasonic hat dazu ...

Etikette fürs mobile Telefonieren
In einer Umfrage unter 12.000 Menschen in 16 europäischen Ländern, im Nahen Osten und in Südafrika hat In...

Android 2.3 Gingerbread kommt auf Nexus S
Das Samsung Nexus S wird das Google-Smartphone als Referenz mit dem neuen Android. Es wird ab 16.12.2010 ...

Komplettes Web am Fernseher
Webtube HD nennt sich eine heute, Mittwoch, vorgestellte Settop-Box, die einen uneingeschränkten Internet...

Smartphones als Fernbedienung
Die herkömmliche TV-Fernbedienung hat offenbar ausgedient. Doch Smartphones präsentieren sich als perfekt...

Google TV bekommt Konturen
Immer mehr wird über Google.TV bekannt. Die Art des Fernsehens der Zukunft, wie Google sich das vorstellt...

Netbook oder Tablet?
Die einzig wahre Entscheidungshilfe kommt dazu von einem Gadget-Portal mit dem 'coolsten Test', den man s...

Google Toilet
'We are way up to your ass' - dieses Video zeigt, wohin sich die Google-Methode entwickeln könnte. Spaß o...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft

Aktuell aus den Magazinen:
 Silvesterpfad abgesagt Auch 2021 keine Veranstaltung zum Jahreswechsel in Wien
 Zensur in China Vertrauenswürdige Quellen als Filtermittel
 5fach-Jackpot bei Lotto 6 aus 45 4,2 Mio. Euro zusätzlich auszuspielen
 Mit Sicherheit weniger Umsatz User wollen Einfachkeit statt Sicherheit
 Vierfachjackpot und Jackpot Zwei Ränge im Lotto 6 aus 45 mit großen Gewinnen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple