style.at   13.7.2020 17:05    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Standard für Corona-Masken
Lebensmittelpreise steigen
Besser schlafen: natürliche Betten und Lattenroste
Schlaflos durch Streaming
Asthma durch Schlafmangel
Karte für den Muttertag bastelnVideo im Artikel!
Illustrationen aus alten Büchern
Microsoft 365: Neue Cloud-AnwendungenWegweiser...
3D-Drucker angreifbarWegweiser...
Veranstaltungen bis Ende Juni abgesagt
mehr...









Aktuelle Highlights

Gaming-Abend


 
style.at Aktuell-news
Tipp  10.09.2010 (Archiv)

Kunsthistorisches Museum zeigt bedeutende Münzsammlung

Im Kunsthistorischen Museum Wien kann bis 13. Oktober die Ausstellung 'Das Gold der Erzbischöfe' bewundert werden, die eine der bedeutendsten Sammlungen von Salzburger Goldmünzen und -medaillen aus dem Münzkabinett des Bankhaus Spängler beinhaltet.

100 der prächtigsten Salzburger Goldmünzen und -medaillen aus der Sammlung des Bankhaus Spängler werden in einem Münzkabinett, einem goldenen Tresor, der selbst einer faszinierenden Skulptur gleichkommt, präsentiert. Die Münzen belegen nicht nur die außergewöhnliche Stellung, die Salzburg als selbständiges geistliches Fürstentum über Jahrhunderte innehatte, sondern auch den Goldreichtum der Hohen Tauern.

Die Ausstellung ist in den Berger-Saal des Kunsthistorischen Museums eingebettet, dessen kolossales Deckengemälde die 'Mäzene der bildenden Künste im Hause Habsburg' von Kaiser Maximilian I. bis Kaiser Franz Joseph I. zeigt und so die Verbindung zur habsburgischen Geschichte herstellt.

Mit seiner über 180-jährigen Geschichte ist das Familienunternehmen Bankhaus Spängler das älteste Bankhaus Österreichs. In seinem Werdegang verschmilzt die Geschichte von Bürger- und Mäzenatentum, Geld und Kunst. Den Anfang machte Franz Anton Spängler, der ab 1729 in der fürsterzbischöflichen Residenzstadt einen florierenden Handelsbetrieb aufbaute. Einer seiner Söhne begründete um 1790 die Münzsammlung, die somit zu den ältesten durchgehend gepflegten Kunstsammlungen im Bundesland Salzburg zählt.

Bildquelle: Spängler
Bildquelle: Spängler

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Kunsthistorisches Museum #Münzen



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Monuments-Men Führung
Das Kunsthistorische Museum in Wien bietet eine kostenlose Führung anläßlich von Monuments-Men an....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Tipp | Archiv

 
 

 


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre

Aktuell aus den Magazinen:
 Gegen Hasspostings Ein NetzDG ohne Klarnamenpflicht
 Großer Kino-Start im August Kleine Kinos und Autokinos schon jetzt aktiv
 Facebook will alte Artikel los werden Filter gegen 'Old News' im Social Network
 Doppelt und Dreifach Mehrere Jackpots in einer Lotto-Ziehung!
 Mixer wird geschlossen Community soll zu Facebook wechseln

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple