style.at   23.4.2021 01:12    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Mehr Fans von Home-Office
Erkennung von EmotionenWegweiser...
Fette Werbung
Live weltweit: Die richtige Zeit findenWegweiser...
Tiktok löscht viel
Pollen und Infektion
Hochzeiten, Hotels und Gastronomie trotz Corona noch 2021
Ernährung gegen Entzündungen
Erklärvideo: Shortselling bei GamestopWegweiser...Video im Artikel!
Chat mit Verstorbenen
mehr...








GTI Clubsport 2021


Aktuelle Highlights

Tipps für LOL-Fans


 
style.at Kurzmeldungen
08.04.2010 (Archiv)

Freunde folgen Fotos

In sozialen Netzwerken im Internet zählt der erste Eindruck: Erfolgreiche Networker setzen genauso wie Spammer auf Fotos im Profil.

Wer auf Twitter jemand sein möchte, braucht unbedingt ein Profilbild. Der Marketing-Software-Anbieter HubSpot hat knapp neun Mio. Twitter-Profile analysiert und ist zu dem Schluss gekommen, dass Accounts mit Bild um zehn Mal mehr Follower haben als jene ohne. Als Basis wurden Daten des HubSpot-Tools Twitter Grader herangezogen.

Das Ergebnis an sich kommt wenig überraschend. Denn üblicherweise wird hinter einem Avatar ohne Profilfoto ein Twitter-Neuling vermutet, dem dann zunächst auch kaum jemand folgt - außer derjenige stammt aus dem eigenen Bekanntenkreis. Zudem wirken Accounts ohne Foto leichter unseriös.

Spammer sind sich meist bewusst darüber, dass Profilfotos den Accounts mehr Gewicht verleihen, und setzen daher in der Regel auch welche ein. Das Vertrauen in die Twitter-Accounts wächst offenbar automatisch allein durch den Umstand, dass das Profil - zumindest irgendein - 'Gesicht' erhält.

Natürlich ist die Professionalität eines Twitter-Auftritts aber nicht allein durch den Einsatz eines Fotos gewährleistet. Social-Media-Experten haben mittlerweile unzählige Regeln, Anleitungen und Richtlinien erstellt, an die sich private aber auch insbesondere professionelle Twitter-Nutzer halten können, um mehr Aufmerksamkeit bzw. höhere Follower-Zahlen zu erreichen.

Ein gängiger Rat an Unternehmen lautet etwa, den Twitter-Account lebendig zu betreuen, nicht bloß reine Marketing-Information weiterzuverbreiten. Vielmehr kommt es auf persönliche Betreuung und Interaktion mit anderen und das Ergänzen um Zusatzinformationen an. Social-Media-Experte und Kommunikationschef des Weltwirtschaftsforums in Davos Matthias Lüfkens etwa erhob das Twittern gegenüber pressetext gar zur Chefsache und rät klare Richtlinien zur Nutzung innerhalb eines Unternehmens festzulegen

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Twitter #Facebook #Web 2.0 #Social Network #Foto



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Gute Profilfotos für Social Networks
Wer vorteilhaft in Social Networks präsent sein will, braucht wirksame Portraits als Profilbild. Doch was...

Fotos für Freunde und Familie
Fotografen kennen das: In Familie und Freundeskreis zählt man schnell zu gern gesehenen „GästenR...

Kleine Foren statt Social Networks?
Der Erfolg sozialer Netzwerke wird gemeinhin an der Zahl ihrer Nutzer gemessen. Die Größe der Social Netw...

Objektiv 2011: Tesarek gewinnt mehrfach
Der in Weissrussland schwer verletzte Pressefotograf erhält für seine Fotoserien gleich mehrere Preise un...

Frauen und ihre Profilfotos
Einer Auswertung zufolge gibt es einen Unterschied nach Geschlechtern, wie oft die Fotos im Profil veränd...

Der Avatar als Symbol für die Firma
Menschen verstecken sich nicht hinter Avataren, sondern teilen über sie ihre Persönlichkeit mit. Das zeig...

Sperren gegen Social Networks
Immer mehr IT-Chefs versperren den Mitarbeitern in ihren Unternehmen den Zugang zu sozialen Netzwerken. W...

Social Media und Firmen
Facebook und Xing ist heute in jedem Unternehmen zu finden, das einen Zugang zum Internet für seine Mitar...

Twitter gegen Spam
Weil unerwünschte Nachrichten nicht nur bei eMail nervtötend sind, unternimmt Twitter massive Anstrengung...

Twitter statt Sex...
Soziale Medien dominieren zunehmend den Alltag ihrer Nutzer - sowohl privat als auch beruflich. Immer meh...

Tweet und Share: Buttons im HTML
Mit einer einzigen Zeile HTML-Code Facebook und Twitter in die eigene Website einbauen? Das geht - den gr...

Social Media Marketing
Wer soziale Netze im Internet professionell nutzt, wird irgendwann den Schritt vom Kontakte-Verwalten und...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Archiv

 
 

 


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner

Aktuell aus den Magazinen:
 Guns n'Roses 2022 Tour bringt Konzert in Wien
 Wie funktionieren NFT? Kunst stellt die Frage nach Zertifikaten
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown
 Neue Strafen auf Österreichs Straßen Straßenverkehrsordnung 2021 wird strenger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple