style.at   7.12.2021 23:17    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Resistent gegen Verschwörungsmythen
Shopping im StreamWegweiser...
Eisenbahn mit Akku
Allergische Reaktionen sind selten
Schlafmangel geht nicht
Kinder sind im Social WebWegweiser...
Schlaf und soziale Kompetenz
Gender-Lego
Work-Life-Balance gefordert
Handel im Stau
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Anhänger für den Urlaub nutzen


 
style.at Kurzmeldungen
Tipp  22.12.2009 (Archiv)

Nahe ran bei HD!

Die neuen flachen TVs können Fernsehbilder viel detailreicher darstellen, als es die alte Röhre je geschafft hat. HD braucht aber auch weniger Abstand zum Bildschirm.

Das gilt besonders für die neuen Geräte mit 'Full HD'-Ausstattung. Diese hohe Auflösung können Blu-ray-Player, die Nachfolger der DVD-Spieler, optimal ausnutzen, wenn man sie über die heute standardmäßige digitale HDMI-Schnittstelle mit dem TV verbindet

Die Blu-ray-Disc (kurz: BD) hat sich seit 2008 im Systemkrieg der hochauflösenden Medien gegenüber der vormals konkurrierenden HD-DVD durchgesetzt. Damit kann der Verbraucher heute sicher sein, mit BD aufs richtige Pferd zu setzen. Die Preise für die Abspielgeräte sind deutlich gesunken. Günstige – und gute – Geräte werden schon für unter 150 Euro angeboten.

Gefallen sind auch die Preise für die BDs selbst. Trotzdem liegen sie noch über denen entsprechender DVDs. Für den Mehrpreis erhält der Zuschauer aber ein wesentlich schärferes, realistischeres Bild als bei der DVD. Anders als bei DVDs ist bei BDs der Platz für Bonus-Material obendrein nicht auf die Disc selbst beschränkt: Über BD-Live können neue BD-Player per Breitband-Internet-Verbindung Zusatzinhalte aus dem Netz bereitstellen und nutzen. Zum Beispiel Trailer, Dokumentationen oder Spiele zum Film.

Ein Tipp: Um den Detailreichtum der hohen BD-Auflösung genießen zu können, sollte man dem flachen Fernseher viel näher rücken als der alten Röhre. Der empfehlenswerte Sitzabstand bei einem Bildschirm mit gut einem Meter Diagonale (rund 40 Zoll) beträgt etwa zwei Meter.

Generell gilt: Je höher die Auflösung, desto näher sollte der Zuschauer ran ans Fernsehen, um sich ein beeindruckendes TV-Erlebnis zu sichern. Beim Umschalten auf die herkömmlichen TV-Programme mit Sendungen nach dem alten Standard darf der Abstand dann wieder auf das Doppelte wachsen – sonst wirkt das normale Fernseh-Bild unscharf und viel zu grob.

nr/bw

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#HD #Blu-Ray #Full-HD



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Super-Hi-Vision UHDTV statt Full-HD
Die nächsten Olympischen Sommerspiele, die vom 27. Juli bis 12. August 2012 in London ausgetragen werden,...

Krise nervt!
Die Finanzkrise hat das Fernsehverhalten kaum verändert, allerdings sind 40 Prozent der Österreicher vom ...

Das kommt auf der CES 2010
Wenn von 7. bis 10. Jänner 2010 in Las Vegas die Consumer Electronics Show (CES) über die Bühne geht, ist...

Blu Ray kann DVD nicht erreichen
Blu-ray wird Konkurrenten wie HDTV-Ausstrahlungen, Satelliten-Fernsehen und Download-Angeboten immer Trib...

Toshiba und Apple für Blu-Ray
Der Elektronikkonzern Toshiba hat heute, Montag, bekannt gegeben, dass er der Blu-ray Disc Association (B...

Blu-Ray: endgültig durchgesetzt
Mit Toshiba ist der letzte große Hersteller am Markt, der sich nach dem HD-DVD-Ende abstinent zeigte, im ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Tipp | Archiv

 
 

 


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Zaghaftes Öffnen in Wien Weiterhin Corona-Schutzmaßnahmen erforderlich
 2,6 Mio. für Solosechser Einzelner Gewinner bei Lotto 6 aus 45
 Torpetiert: Lobautunnel Außenring um Wien weiter verzögert
 Essen Motor Show startet Heiße Messe statt kalte Pandemie
 Grüner Pass: am PC Scanner am Computer möglich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple