style.at   19.4.2021 10:57    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » her style  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Wellnessresort in Mistelbach kommt
Besser mehr Frauen im Software-Team
Corona-Burnout
Mehr Kandidaten, mehr Frauen
Feedback für mutige Männer
Laser nach der Menopause
Vorurteile kosten Geld
Hobby und Job
Lesespaß für den Lockdown
mehr...








GTI Clubsport 2021


Aktuelle Highlights

Tipps für LOL-Fans


 
style.at her style
Leben und Psyche  23.10.2005 (Archiv)

Wütend? - Warum wir vom männlichen Geschlecht lernen können!

Frauen haben aus Angst hysterisch zu gelten, große Hemmungen Aggressionen zu leben. Schließlich wurden Mädchen zur Angepasstheit erzogen, während bei Burschen Eigensinn und Frechheit toleriert wurde.

Dieses alte Verhaltensmuster hat sich bis in die heutige Zeit durchgesetzt. Es gibt zahlreiche typische alltägliche Situationen, wo Männer uns in der richtigen 'Handhabung' weit überlegen sind. Oder haben Sie schon einmal einen Mann stundenlang schmollen gesehen, weil sein bester Freund nicht anruft? Männer sagen sich gegenseitig die Meinung, schaffen das Problem aus der Welt und gehen anschließend auf ein Bier. Bei Frauen ist eine derartige Situation bei weitem komplizierter. Tagelanges Schweigen, Trotz und falscher Stolz können Freundschaften zerstören.

Wer Wut und Ärger zulässt, lebt gesünder! Studien belegen, dass Frauen, die jahrelang Zorn unterdrücken eher unter Rückenschmerzen und Asthma leiden, als jene, die auch negative Gefühle ausleben können. Natürlich heißt es jetzt nicht, dass man bei kleinstem Ärger Türen knallen lassen soll. Seinem Vorgesetzten wird man anders gegenüber treten, als z.B. seinem Partner oder einem Familienmitglied.

Wut kann man in Worte fassen und so seinen Standpunkt schildern. Auf diese Art verschafft man sich Respekt und wird ernst genommen. Oft ist es besser einige Minuten zu warten, um dann gefasster und sachlicher zu agieren. Wichtig ist nur, den Mut zu haben sich zu artikulieren und seine Gefühle nicht zu unterdrücken.
Denn haben Zorn und Wut nicht die gleiche Berechtigung wie Liebe, Freude oder Trauer?

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Leben und Psyche | Archiv

 
 

 


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner

Aktuell aus den Magazinen:
 Wie funktionieren NFT? Kunst stellt die Frage nach Zertifikaten
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown
 Neue Strafen auf Österreichs Straßen Straßenverkehrsordnung 2021 wird strenger
 Nächster Doppeljackpot! Der März beginnt mit Lotto-Millionen.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple