style.at   5.12.2021 05:25    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Snapchat, Facebook und TikTok machen depressiv
Kaffee gegen Alzheimer
Vienna ComicCon 2021: VieCC doch abgesagt
Ein Like für die Wissenschaft
VieCC 2021? Messen trotz Corona
Viren-Schnelltest
Ungeimpfte Patienten kosten sehr viel
Mütter gehen ins Social Web
Neue ÖBB Liegewagen
Untertitel zur Übersetzung
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Anhänger für den Urlaub nutzen


 
style.at Aktuell-news
Aktuell  08.11.2021

Ein Like für die Wissenschaft

Britische Universitäten nutzen Social Media, um auf sich aufmerksam zu machen und mit Likes Studenten anzulocken sowie Forschungsgelder zu akquirieren.

Das zeigt eine Untersuchung von Forschern der University of Cambridge. Zudem wollen sie so das Research Excellence Framework (REF) beeinflussen. Das ist eine regelmäßige Bewertung der Universitätsforschung, die von britischen Hochschulfinanzierungseinrichtungen durchgeführt wird. Die aktuelle Überprüfung endet im nächsten Jahr.

Mark Carrigan und Katy Jordan von der Fakultät für Erziehungswissenschaften haben 1.675 Einreichungen aus der vorherigen Bewertungsaktion im Jahr 2014 untersucht. Sie fanden heraus, dass Universitäten konsequent Follower-Zahlen, Likes und Shares verwenden, um zu beweisen, dass ihre Forschung Eindruck macht.

Die Autoren beschreiben dies als ein 'naives und problematisches' Verständnis dessen, worauf es bei der Bewertung ankommt. Es deute darauf hin, dass Universitäten in einem wettbewerbsorientierten Finanzierungsumfeld nach Social-Media-Zahlen als leicht zugängliche 'Beweise' für Erfolge greifen, von denen sie hoffen, dass sie finanzielle Mittel anziehen könnten.

'Social-Media-Plattformen scheinen eine Rolle dabei zu spielen, wie Zahlen die Hochschulbildung beeinflussen - als eine Art Ersatz für Forschungserfolge. Wir sehen immer mehr Akademiker, die immer mehr Follower und Shares suchen, nicht um ihre Forschung zu unterstützen, sondern weil es gut für ihre Karriere sein könnte', sagt Carrigan.

Die Forscher haben die 1.675 REF-Fallstudien mit Blick auf 42 Begriffe gescannt, die sich auf soziale Medien beziehen. Damit wollten sie herauszufinden, wie soziale Medien genutzt wurden. Anschließend analysierten sie 100 zufällig ausgewählte Fallstudien genauer. Universitäten erwähnten Social Media in etwa 25 Prozent ihrer REF-Einreichungen.

Eine Handvoll Begriffe erschien weit häufiger als alle anderen: Google Scholar, YouTube, Facebook, Twitter, Podcasts, Blogs und - als allgemeiner Begriff - Social Media. Dazu gehörten Zitate und Forschungsrankings aus Quellen wie Google Scholar und allgemeine Follower-Zählungen, Kommentare, Ansichten, Downloads, Likes, Erwähnungen und Shares. Sie erschienen am häufigsten in Fallstudien aus den Geisteswissenschaften (46,3 Prozent) und am wenigsten in den biologischen und medizinischen Wissenschaften (13,1 Prozent).

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Bildung #Wissenschaft #Social Media



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Kollektive Sicht um die Ecke
Eine neue Technik soll Autofahrern und autonomen Fahrzeugen noch mehr Sicherheit ermöglichen - insbesonde...

Microsofts Metaverse
Microsoft wird nicht nur seine Office-Software-Produkte in ein neues Metaverse-Universum überführen, sond...

Mehr Geld in Social Media
Unternehmen geben mehr Budgets für Werbemaßnahmen in Social Media frei und verschieben auch die Produktio...

Wo die Jugend einsteigt
WhatsApp, YouTube und Instagram: So lautet die Reihenfolge der unter Jugendlichen meistgenutzten sozialen...

Geld und Social Media
Soziale Medien steigern das Interesse von Jugendlichen an der Wall Street und Investitionen, wie eine Ver...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Torpetiert: Lobautunnel Außenring um Wien weiter verzögert
 Essen Motor Show startet Heiße Messe statt kalte Pandemie
 Grüner Pass: am PC Scanner am Computer möglich
 Vierfach-Jackpot im Lotto 6 aus 45 Zusätzlich Jackpot für 5er mit ZZ
 Dreifachjackpot am Mittwoch Über 2 Mio. Euro wandern in den Topf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple