style.at   26.1.2022 15:36    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » her style  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Stillen überträgt Corona nicht
Mutter für das Kind
Mode: Farben-Trend 2022Wegweiser...Video im Artikel!
Kaffee gegen Schwangerschaftsdiabetes
Frauen sind rentabel
Frustrierte Hausärztinnen
Fett-Protein
Frauen weniger von Übergewicht geschadet
mehr...








Elektro-Mustang


Aktuelle Highlights

The 355


 
style.at her style
Gesundheit  15.08.2021

Warnhinweise wirken

Hinweise auf Verpackungen zum Zuckergehalt zeigen Wirkung. Wie die Auswertung in Ländern zeigt, die solche Hinweise haben, bringen Kennzeichnungen Erfolge.

Eine kluge Gesetzgebung schränkt den Konsum ungesunder Nahrungsmittel und Getränke ein. Den Beweis dafür liefert Chile, wie eine Studie der University of North Carolina zeigt. Im Juni 2016 hatte die Regierung ein Gesetz über die Kennzeichnung von Lebensmitteln und die Werbung dafür eingeführt. Seitdem sind Warnhinweise auf den Vorderseiten der Verpackungen obligatorisch. Das Gesetz beinhaltet zudem Beschränkungen für die kindgerechte Vermarktung dieser Lebensmittel und Getränke sowie ein Verbot des Verkaufs in Schulen.

Lindsey Smith Taillie hat mit anderen Forschern die Folgen dieses Gesetzes untersucht. Die Experten haben Veränderungen beim Kauf von Lebensmitteln und Getränken mit hohem Kalorien-, Zucker- und Natriumgehalt im Kochsalz sowie gesättigten Fettsäuren bewertet, die allesamt als ungesund gelten.

Zwischen Januar 2015, vor dem Erlass des Gesetzes, und Dezember 2017 wurden Lebensmittel- und Getränkekäufe von über 2.300 chilenischen Haushalten analysiert. In dieser ersten Phase wurden Lebensmittel und Getränke als 'High-in' eingestuft, wenn sie Zucker, Natrium oder gesättigte Fettsäuren enthielten und bestimmte Nährstoff- oder Kalorienschwellen überschritten. Aus den Daten hat das Team dann die Mengen an Kalorien, Zucker, gesättigten Fettsäuren und Natrium errechnet, die jeder Einzelne pro Tag vor und nach der Inkraftsetzung des ersten Teils des Gesetzes erwarb.

Es zeigte sich, dass die Kalorienmenge in den nach Einführung des Gesetzes gekauften Lebensmitteln und Getränken um 24 Prozent abnahm, beim Zucker waren es 27 Prozent weniger, bei den gesättigten Fettsäuren verzeichneten die Forscher ein Minus von 16 Prozent und beim Natrium waren es 37 Prozent. 'Mittlerweile haben Brasilien, Israel, Mexiko und Peru ähnliche Warnhinweise eingeführt und mindestens fünf andere große Länder in Afrika und Asien planen es', sagt der an der Studie beteiligte Ernährungswissenschaftler Barry Popkin.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Ernährung #Zucker



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Gesunder mit Salzersatz
Kochsalz, in dem ein Teil des Natriums durch Kalium ersetzt wird, reduziert signifikant die Raten von Sch...

E-Sport und gesunde Ernährung
Insgesamt ernähren sich E-Sportler besser als die Allgemeinbevölkerung. Zu diesem Schluss kommt die dritt...

Zucker bei Kids
Obwohl die Lebensmittelindustrie zunehmend auch gesündere Getränke für Kinder anbietet, bleiben ungesunde...

Dicke Kinder wegen Stars
Die Vorbildwirkung von großen internationalen Musikstars hat oft negative Folgen auf die Gesundheit von K...

Ungesundes Essen
In den vergangenen zwei Jahrzehnten ist zwar der Konsum von gesunden Lebensmitteln weltweit angestiegen -...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Gesundheit | Archiv

 
 

 


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R

Aktuell aus den Magazinen:
 DSA in den EU-Trilog Neuregulierung des Internets einen Schritt weiter
 Microsoft kauft Activision Blizzard Mega-Deal im Gaming Bereicht formt neuen Marktführer
 Elektro VW-Bus im März Der ID-Buzz wird 2022 noch ausgeliefert
 Pickerl tauschen: Stickermania 2022 Spar holt Sammler nach Atlantis
 Exchange 2022-Bug - weltweit Fehler eMails werden nicht zugestellt - ein Bugfix ist möglich.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple