style.at   11.8.2022 23:12    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Geruch und Geschmack bleiben lange weg...
Stärke gegen Krebs
LGBTQ und Social Media
Metaverse ist unbekannt
Kunden verdrängen Influencer
Zu viel Training schadet
Beim Rauchen brechen Knochen
Luft und Ernte
Moosbeeren: Gedächtnis im Alter
Dog - Das Glück hat vier PfotenVideo im Artikel!
mehr...









Aktuelle Highlights

Indianer-Pferde-Erlebniswelt startet!


 
style.at Aktuell-news
Aktuell  13.05.2021 (Archiv)

Müde mit Corona

Menschen mit überstandener Corona-Erkrankung und diagnostiziertem Post-COVID-Syndrom leiden unter Symptomen wie affektiven Störungen, Müdigkeit und einer wahrgenommenen kognitiven Beeinträchtigung, die sich oft negativ auf die Job-Rückkehr auswirkt.

Zu dem Schluss kommen Forscher der Mayo Clinic. Details wurden in den 'Mayo Clinic Proceedings' veröffentlicht. Die aktuelle Studie hat die Erfahrungen der ersten 100 Patienten ausgewertet, die am 'COVID-19 Activity Rehabilitation Program' teilgenommen haben. Dabei handelt es sich um eines der ersten multidisziplinären Programme zur Evaluierung und Behandlung dieser Patientengruppe. Die Patienten nahmen zwischen 1. Juni und 31. Dezember an dem Programm teil. Das Durchschnittsalter lag bei 45 Jahren. 68 Prozent waren Frauen. Die Teilnehmer wurden durchschnittlich 93 Tage nach der Infektion untersucht.

Das häufigste Symptom der Hilfesuchenden war Müdigkeit: 80 Prozent berichteten von einer ungewöhnlichen Müdigkeit. 59 Prozent hatten Atembeschwerden und ein ähnlicher Prozentsatz litt unter neurologischen Problemen. Mehr als ein Drittel der Teilnehmer berichtete von Schwierigkeiten bei Grundtätigkeiten des Alltags. Nur einer von drei Patienten war ohne Einschränkungen wieder ins Arbeitsleben zurückgekehrt.

Laut Erstautor Greg Vanichkachorn verfügten die meisten Teilnehmer über keine vorher bestehenden Begleiterkrankungen. Viele der Patienten hatten auch nicht unter COVID-19-Symptomen gelitten, die einen Aufenthalt im Krankenhaus erforderlich gemacht hätten. 'Die meisten Patienten weisen normale oder nichtdiagnostische Laborergebnisse auf - obgleich sie über beeinträchtigende Symptome verfügten.' Es gehöre zu den Herausforderungen, ein Post-COVID-Syndrom rechtzeitig zu diagnostizieren und zu behandeln.

'Die meisten Patienten, mit denen wir gearbeitet haben, brauchten Physiotherapie, Ergotherapie oder eine Rehabilitation im Bereich des Gehirns, um die wahrgenommenen kognitiven Beeinträchtigungen zu behandeln. Viele litten unter Müdigkeit. Mehr als die Hälfte berichtete auch von Problemen mit dem Denken. Mehr als ein Drittel der Betroffenen hatte Probleme mit ganz normalen Alltagstätigkeiten. Viele konnten zumindest mehrere Monate nicht normal ihrer Arbeit nachgehen', sagt Vanichkachorn.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gesundheit #Corona #Job



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Corona: Selbst milder Verlauf schädigt Gehirn
COVID-19 kann selbst bei einem milden Verlauf das Gehirn schädigen, wie eine Untersuchung der University ...

Handdermatitis und Corona
Handdermatitis ist bei zwei Drittel der Menschen aufgrund der stringenten Hygienemaßnahmen wie Waschen od...

Frauen verlieren mit Corona
Weltweit haben Frauen durch die Corona-Krise allein 2020 Einkommensverluste von mindestens 800 Mrd. Dolla...

Einsam in die Depression
Einsamkeit bei Erwachsenen über 50 Jahren während des Corona-Lockdowns steht mit einer Verschlechterung d...

Indirekte Corona-Folgen
Corona führt laut der Australian National University auch bei Menschen zu einer schweren psychischen Bel...

Risiko und Corona
Mit Corona kehren existenzielle Ängste in den Alltag der Österreicher zurück....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...
 Prime für 90 Euro im Jahr Amazon erhöht Preise empfindlich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple