style.at   6.5.2021 20:49    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Frauen verlieren mit Corona
Mehr Fans von Home-Office
Erkennung von EmotionenWegweiser...
Fette Werbung
Live weltweit: Die richtige Zeit findenWegweiser...
Tiktok löscht viel
Pollen und Infektion
Hochzeiten, Hotels und Gastronomie trotz Corona noch 2021
Ernährung gegen Entzündungen
Erklärvideo: Shortselling bei GamestopWegweiser...Video im Artikel!
mehr...








Jugendstudie 2021


Aktuelle Highlights

Histo Cup 2021


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  27.01.2021

Chat mit Verstorbenen

US-Tech-Riese Microsoft hat ein Patent zur Erstellung eines Chatbots angemeldet, das unter anderem auf verstorbenen Menschen basiert.

Anhand von persönlichen Informationen, Sprachaufnahmen und Sprachmustern auf Social Media sollen digitale Klone der Verschiedenen entstehen, mit denen ihre Angehörigen sprechen können. Laut Microsoft kann die digitale Person 'auf einem vergangenen oder gegenwärtigen Wesen basieren, wie beispielsweise einem Freund, einem Verwandten, einer Bekanntschaft, einer Berühmtheit oder einem fiktiven Charakter'. Ein menschlicher Anwender kann auch selbst mit seinem eigenen Klon sprechen und die Künstliche Intelligenz (KI) so trainieren.

In dem Patent enthalten ist auch die Idee, Menschen anhand von Bildern und Videos in 2D- oder 3D-Modelle zu konvertieren. Basierend auf unterschiedlichen Informationen, sollen die Chatbots sogar eigenständig agieren und zum Beispiel eigene Meinungen formen oder auf Fragen antworten, die dem realen Vorbild nie gestellt wurden.

Die Idee, ein digitales Abbild von Verstorbenen zu erstellen, ist nicht neu. Beispielsweise ließ US-Rapper Kanye West im vergangenen Jahr für den Geburtstag seiner Frau Kim Kardashian ein sprechendes Hologramm ihres verstorbenen Vaters erstellen. Laut 'Gizmodo' warnen Experten für Datenschutzrechte aber davor, dass die Erstellung von digitalen Abbildern unter strengen Vorschriften stehen würde und explizite Genehmigung bräuchte.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Microsoft #Chat #KI



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Cortanas Datenschutz
Um die Erkennung der Sprache besser zu machen, braucht es Daten über die Nutzung. Microsoft gibt die Kont...

Semantic Machines von Microsoft gekauft
Microsoft möchte sich im Bereich der KI und Sprachkommunikation verstärken und übernimmt Semantic Machine...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu

Aktuell aus den Magazinen:
 Registrierungspflicht ab 19. Mai Freizeit und Events erfordern wieder Kontaktdaten
 Guns n'Roses 2022 Tour bringt Konzert in Wien
 Wie funktionieren NFT? Kunst stellt die Frage nach Zertifikaten
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple