style.at   25.5.2024 01:12    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Junge setzen auf KI
Planzen: Prognose für Dürren
Pflaster-Impfung
Abwasserreinigung mit Viren
KI erleichtert GebärdenspracheWegweiser...
Frauen schicken viel zurück
KI zeigt Vorurteile und Klischees aufWegweiser...
Song Contest 2024 wieder mit Schulz/Böhmermann
Frauen vom Rauch entwöhnen
Emojis und ältere NutzerWegweiser...
mehr...








Anleitung: Ladesäulen in Wien


Aktuelle Highlights

Opel Frontera 2024


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  23.01.2020 (Archiv)

IQ sinkt

Negative Auswirkungen durch die Belastung mit Blei und Quecksilber in der Kindheit nehmen laut einer Studie der NYU Grossman School of Medicine in den USA ab.

Verantwortlich dafür dürften die seit Jahrzehnten geltenden Beschränkungen für ihre Nutzung sein. Für die Studie wurden Blutproben von Frauen im gebärfähigen Alter und von fünf Jahre alten Kindern untersucht. Die Daten stammten von der 'National Health and Nutrition Examination Survey'. Details wurden in 'Molecular and Cellular Endocrinology' publiziert.

Trotz dieser Reduktion ist die Belastung mit diesen und anderen giftigen Chemikalien vor allem durch Flammschutzmittel und Pestizide zwischen 2001 und 2016 für mehr als eine Mio. Fälle von geistiger Behinderung verantwortlich. Da Flammschutzmittel und Pestizide wesentlich weniger Beschränkungen unterliegen, entfällt laut den Studienautoren auf sie der Großteil dieser Fälle.

Der IQ-Verlust durch giftige Chemikalien sank von 27 Mio. IQ-Punkten 2001 und 2002 auf neun Mio. IQ-Punkte 2015 und 2016. Die Forscher bewerten diesen Rückgang als positiv. Es gebe jedoch eine Besorgnis erregende Verschiebung, bei der Chemikalien das größte Risiko seien. Bei durch Giftstoffe belasteten Kindern entfielen 81 Prozent des IQ-Verlustes mit polybromierten Diphenylethern auf Chemikalien, die bei Flammschutzmitteln eingesetzt werden. Der Anteil der Organophosphorpestizide erhöhte sich im gleichen Zeitraum von 67 auf 81 Prozent.

Die analysierten Substanzen sind in Haushaltsprodukten von der Möbelpolsterung bis zum Tunfisch enthalten. Sie können sich laut den Forschern im Körper ansammeln und zur Schädigung der Organe führen. Schwermetalle und vor allem Blei und Quecksilber sind dafür bekannt, dass sie die Funktion von Gehirn und Nieren beeinträchtigen. Gemeinsam mit Flammschutzmitteln und Pestiziden können sie die Schilddrüse beeinflussen, die Hormone für die Entwicklung des Gehirns ausschüttet.

Laut Experten kann eine frühe Belastung mit jedem dieser Giftstoffe zu Lernbehinderungen, Autismus und Verhaltensproblemen führen. Den Forschern nach führte der tägliche Kontakt mit diesen Substanzen während der 16-jährigen Laufzeit der Studie dazu, dass rund 1,2 Mio. Kinder von einer Art der geistigen Beeinträchtigung betroffen waren. Insgesamt entstanden den USA durch den Verlust der wirtschaftlichen Produktivität und andere Belastungen Kosten in Höhe von 7,5 Bio. Dollar, also rund 6,7 Bio. Euro.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gesundheit #Gehirn #Behinderung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
IQ aus der Muttermilchv
Fett kommt in Milch, auch in Muttermilch, in Form von winzigen Kügelchen vor. Umhüllt sind sie von einer ...

Autismus und Strafrecht
Das Strafrechtssystem versagt bei Personen mit Autismus, argumentieren Forscher der University of Cambrid...

Autismus ist geschlechtsspezifisch
Die Organisation des Gehirns ist bei Jungen und Mädchen mit Autismus unterschiedlich, wie Forscher der St...

Drogen und Gehirn
Die aktuelle Diskussion rund um die Drogenproblematik macht Studien spannend, die Daten dazu liefern. Hie...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024

Aktuell aus den Magazinen:
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you
 7 Mio-Jackpot Sechsfachjackpot im Lotto 6 aus 45
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple