style.at   6.6.2020 15:34    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » her style  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Fett und Stoffwechsel
Besser hohe Kinderwagen
Deprimiert statt inspiriert
Orchideenschau im BlumengartenFotoserie im Artikel!
mehr...








eCommerce statt Sperre


Aktuelle Highlights

Grand Hotel ist 150


 
style.at her style
Frau Aktuell  22.01.2020 (Archiv)

Belästigte BossInnen

Frauen in Führungspositionen von Unternehmen sind wesentlich mehr sexuellen Belästigungen ausgesetzt als weibliche Angestellte, die in der Hierarchie niedriger stehen.

Das ergibt eine Studie der Universität Stockholm. Besonders in Unternehmen, in denen viele Mitarbeiter Männer sind, haben weibliche Führungskräfte damit zu kämpfen.

'Es gibt logische Erklärungen dafür: Eine leitende Angestellte ist mit neuen Gruppen von potenziellen Tätern konfrontiert. Sie kann sowohl von Weisungsbefugten als auch von Vorgesetzten auf einer höheren Stufe in der Unternehmenshierarchie belästigt werden', erklärt Studienleiterin Johanna Rickne.

Die Forscher haben für die aktuelle Studie Ergebnisse aus drei Umfragen in Schweden, den USA und Japan verwendet. In Schweden wurden 23.994 Frauen befragt, in den Vereinigten Staaten und Japan jeweils 1.573. In den USA haben 62 Prozent der Befragten eine Führungsposition inne, in Japan 17 Prozent.

Laut der Studie haben in allen drei Ländern Frauen in Führungspositionen um mindestens 30 Prozent öfter sexuelle Belästigung erfahren als Frauen, die keine Führungskräfte sind, teilweise sogar doppelt so oft. Am häufigsten kommt Belästigung bei Frauen in relativ niedrigen Führungspositionen vor, jedoch gibt es sie auch bei höheren Stufen in der Hierarchie.

'Sexuelle Belästigung bedeutet, dass der Karriere-Aufstieg von Frauen einen höheren Preis hat als der von Männern. Das ist besonders in von Männern dominierten Unternehmen der Fall', sagt Olle Folke, außerdordentlicher Professor an der Universität Uppsala. Die Belästigung ziehe auch oft weitere negative Auswirkungen nach sich. So würden weibliche Führungskräfte häufig als 'Störenfriede' abgestempelt.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Belästigung #Job #Arbeit #Frauen



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Sicherheit für Models - das macht man vor dem Shooting!
Fotografen sind ganz normale 'Handwerker', die seriöse Arbeit machen und nur das perfekte Bild im Kopf ha...

Narzissmus älterer Macht-Männer
IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn, der der sexuellen Belästigung einer New Yorker Hotelangestellten beschul...

Sommerkino Krieau - Kaltes Land
Die Cinemunity verlost zusammen mit SchatzMail.com 1 x 2 Karten für die Vorstellung am 9.8.2006...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Frau Aktuell | Archiv

 
 

 


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre


Stickermania 2020


Schallaburg

Aktuell aus den Magazinen:
 Redmi 9 Note Pro im Test Unboxing und Probe des neuen Smartphones
 Lauda verschwindet vom Himmel Gewerkschaft lehnt Angebot von RyanAir ab
 Song Contest in Rotterdam 2021 findet der abgesagte Wettbewerb statt
 Muttertag Basteln und Tipps für den Sonntag
 Bei KMU/EPU kommt die Hilfe nicht an Corona-Förderungen wirken nicht

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple