style.at   5.8.2021 10:08    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Social ErnährungWegweiser...
Doxxing ist weit verbreitet
Menschen ignorieren Corona-Risiken
Frequency Festival 2021 abgesagt
Gebildete Frauen persönlich in Social MediaWegweiser...
Spiritueller Teil des Hirns
Was bedeutet die Regenbogenflagge?
KI bewertet über Jobchancen
Schule der ErwartungenWegweiser...
Unhygienische konservative Langeweiler
mehr...








Style.at Heft 07/2021


Aktuelle Highlights

Motornights im Prater


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  18.01.2019 (Archiv)

Dynamik und Chaos gegen Krebs

Chaos im menschlichen Körper kann das Immunsystem optimieren, sodass es aktiver gegen schwere Krankheiten wie Krebs und Diabetes vorgehen kann.

Das haben Forscher an der University of Copenhagen herausgefunden. Privatdozent Mathias Heltberg und Professor Mogens Høgh Jensen, die im Nils-Bohr-Institut der Hochschule arbeiten, machten damit einen großen Schritt hin zum besseren Verständnis der Funktionsweise des Immunsystems.

Körperzellen, so die Erkenntnis der beiden Forscher, regulieren sich selbst durch Chaos. Im Detail geht es um ein Protein mit der Bezeichnung NF-kB, das in Zellen produziert wird und bestimmte Gene aktiviert. So unterstützt es unter anderem die Immunabwehr und damit die Fähigkeit des Körpers, sich gegen das Auftreten von Krankheiten zu wehren. Die Konzentration dieses Proteins schwankt stark. Dieses Chaos wirkt auf die Gene ein und damit auf den Zustand der Zellen.

Die beiden Wissenschaftler haben gezeigt, dass das chaotische Schwingen der Protein-Konzentration die Aktivität mehrerer Gene erhöht, die sonst untätig sind. Das Chaos tunt gewissermaßen das Immunsystem. 'Unsere Erkenntnisse können einen enormen Einfluss auf unser Verständnis der Funktion des Immunsystems haben', weiß Jensen. 'Letztlich können wir herausfinden, wie einige der schwersten Krankheiten wie Krebs, Diabetes und Alzheimer vermieden werden können.'

In den Zellen müsse dazu die nötige Dynamik herrschen. Das könne man möglicherweise durch neue Medikamente erreichen, die für das nötige Chaos sorgen. Zur Diagnose könne man Zellen entnehmen und untersuchen, ob in ihnen Chaos herrscht. Wenn sich das nicht nachweisen lässt, könne man das Auftreten von Krankheiten möglicherweise voraussagen, ehe sie auftreten, sodass eine vorbeugende Therapie eingeleitet werden könnte, so Heltberg.

Die Forscher waren vom Ergebnis ihrer Arbeit selbst überrascht, weil bisher angenommen wird, dass Zellen Chaos tunlichst zu vermeiden suchen. 'Chaos ist eine wohl definierte mathematische Dynamik', sagt Jensen. Diese Methode werde beispielsweise in der Wettervorhersage angewandt. Dass sie auch in lebenden Zellen stattfinde, sei völlig neu.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gesundheit #Forschung #Krebs #Diabetes



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Radikale Unheilbare
Unheilbar Kranke, die Entscheidungen ihren Ärzten überlassen, erhalten laut einer Studie der Rutgers Univ...

Selbst kochen gegen Diabetes
Wer gerne den Kochlöffel schwingt, tut nicht nur der Geldbörse Gutes - das selbst zubereitete Essen könnt...

Diabetes ab 6000 Kalorien
Isst ein Mensch zweieinhalb Mal so viel wie er sollte, führt das nicht nur zu Übergewicht, sondern macht ...

Cannabis versus Diabetes
Wer regelmäßig Cannabis konsumiert, hat ein geringeres Diabetes-Risiko. Das haben Forscher des Medizinisc...

Wohlstandsdiabetes: Risiko Übergewicht
Noch vor wenigen Jahren sprach man gemeinhin von Altersdiabetes, wenn jemand an der chronischen Stoffwech...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen

Aktuell aus den Magazinen:
 Kaiserschmarrndrama im Kino Film startet diese Woche, Gewinnspiel jetzt
 Profilvideo in LinkedIn Video statt Portraitbild zur Vorstellung
 Mercedes EQS Das beste Auto der Welt?
 Delta - und dann? Das griechische Alphabet
 Youtube Premieren optimieren Trailer und Live-Redirect nutzen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple