style.at   5.10.2022 04:16    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Zu viele Drogen bei Radfahrern
Einkauf am Stadtrand: Donut Effekt
Essen in der Nacht macht Depressionen
Das Internet tierisch gut erklärtVideo im Artikel!
Sucht nach NachrichtenWegweiser...
Arm ohne Abtreibung
Wenig Fernsehen
Geruch und Geschmack bleiben lange weg...
Stärke gegen Krebs
LGBTQ und Social Media
mehr...








Peugeot e308


Aktuelle Highlights

Kino: Schule der magischen Tiere II


 
style.at Aktuell-news
Urlaub und Ausflug  06.09.2018 (Archiv)

Zeitreise nach Jerusalem

Das Museum Tower of David (TOD) in Jerusalem bietet Besuchern gemeinsam mit dem Tech-Start-up Lithodomos VR die Möglichkeit, via Virtual Reality (VR) 2.000 Jahre in die Vergangenheit zu reisen.

Um ein möglichst authentisches Bild der damaligen Verhältnisse zu erschaffen, wurden einzelne Sehenswürdigkeiten wie die Davidszitadelle oder der zweite Jüdische Tempel dabei unter Anleitung von Archäologen detailgenau rekonstruiert.



'Unsere neue Virtual-Reality-Führung 'Step into History' eröffnet Besuchern die einmalige Gelegenheit, in den Straßen Jerusalems umherzustreifen und dabei sowohl die Gegenwart zu genießen als auch tief in die Vergangenheit einzutauchen', zitiert 'Phys.org' TOD-Leiter Eilat Lieber. Mithilfe der rasanten Entwicklung im Bereich der VR-Technologie sei es nun möglich geworden, eine unglaublich realistische 360-Grad-Simulation zu erzeugen, die genau der Vorstellung entspricht, wie sich Wissenschaftler heute das Stadtbild im ersten Jahrhundert zu Lebzeiten von König Herodes und Jesus Christus vorstellen.

'Gerade hier in Jerusalem war die Umsetzung einer VR-Tour eine besondere Herausforderung für uns', betont Simon Young, Gründer von Lithodomos VR. Ein ähnliches Projekt im touristischen Bereich habe das Unternehmen auch bereits für Besucher der Akropolis in Athen umgesetzt. 'Was das Aussehen von Jerusalem in der Antike betrifft, gibt es durchaus sehr unterschiedliche Auffassungen. Natürlich ging es uns darum, die Stadt von damals so genau wie möglich wieder auferstehen zu lassen', so Young.

Bei 'Step into History' werden Besucher von einem speziell geschulten Guide begleitet und können insgesamt neun unterschiedliche Sehenswürdigkeiten der 'heiligen Stadt' erforschen. Der Start erfolgt beispielsweise bei der Davidszitadelle, einer antiken Festungsanlage, die 24 vor Christus von Herodes dem Großen im Westen Jerusalems errichtet worden ist. Danach geht es durch das Jüdische Viertel, das sich vom Zionstor im Süden bis zur Klagemauer und dem Tempelberg im Osten erstreckt.

An jedem der besonderen Standorte erhalten die Tour-Teilnehmer wichtige historische Informationen zu den Gebäuden, die sie gerade virtuell in ihren VR-Brillen bestaunen. 'Unser Team wäre sehr daran interessiert, auch noch andere zeitliche Ebenen zu dieser VR-Tour hinzuzufügen. Auf diese Weise könnte letztendlich eine Führung entstehen, die Jerusalem im Wandel der unterschiedlichen Epochen zeigt', meint Young.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#VR #Jerusalem #Israel



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Tethers
Zeitreisen als Chance für die Rettung - und als Erkenntnisgewinn zur eigenen Realität. Das ist Thema dies...

Rift
Ein Kurzfilm, der drei Minuten in der Zeit reisen läßt. Als kleine Arbeitsprobe rund um technische Hilfsm...

Die Berufung - Ihr Kampf für Gerechtigkeit
Gewinnspiel zum Kinostart am Freitag 08. März 2019 im Kino! Wir verlosen zwei Tickets in das jüdische Mus...

Veer: Das Youtube der 360-Grad-Welt
VR, virtuelle Touren, 360-Grad-Videos und -Fotos: Das ist der Bereich von Veer. Neuestes Highlight sind T...

NYT: Reporterin an der kurzen Leine
Die New York Times hat der Chefin ihres Nahost-Büros in Jerusalem, Jodi Rudoren, eine Social-Media-Anstan...

Tisch gegen Erdbeben für Schulen
Arthur Brutter und Ido Bruno von der Bezalel Kunst- und Designakademie in Jerusalem haben einen Tisch ent...

Der österliche Festkreis
Bis zum 3. Jahrhundert wurde Ostern als ein Festtag gefeiert, im 3. Jahrhundert wurde die Karwoche als Vo...

Königreich der Himmel
Ridley Scott begeistert wieder mit einem opulenten, minutiös recherchierten Historienepos. In der Hauptro...

Songs from Jerusalem
Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft 'Kultur 10' sind Timna Brauer und das Elias Meiri Ensemble am Freit...

Jesus Christ Superstar
Mit einigen der besten Musicaldarsteller und dem Orchester der Vereinigten Bühnen Wien war Jesus Christ S...

Virtuelle Klagemauer
Die Klagemauer in Jerusalem ist eine der heiligsten Orte für Menschen jüdischen Glaubens. Indem Juden kle...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Urlaub und Ausflug | Archiv

 
 

 


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Dreifachjackpot: 2,2 Mio. bleiben im Topf Lotto 6 aus 45 geht wieder in einen Jackpot-Lauf...
 Cloudflare durch IP-Sperren gestört Österreichs Filter behindern Infrastruktur
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Sticker sammeln Billa bietet Österreich-Pickerl-Album

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple