style.at   5.8.2020 12:02    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Neue Chancen gegen Depressionen
Diabetes wegen Corona
Rassismus macht Stress
Fernseher: Immer mehr Youtube-VideosWegweiser...
Level bleibt am BodenWegweiser...
Späte Lieferungen bei Corona unproblematischWegweiser...
Immobilienmesse und Wohnen & Interieur
Oberösterreich sucht Fahrrad-Touristen
Rundum-Panoramen aus Streetview ladenWegweiser...
Nahrungsergänzung gegen Corona-Virus
mehr...









Aktuelle Highlights

Biker für Kinder


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  18.08.2013 (Archiv)

Blutdruck und Tumore

Das Behandeln von winzigen gutartigen Tumoren in den Nebennieren könnte viele Fälle von Bluthochdruck verhindern, wie die University of Cambridge und das Addenbrooke's Hospital herausgefunden haben.

Die Forscher gehen davon aus, dass bis zu zehn Prozent der Erkrankungen auf diese Tumore zurückzuführen sind. Laut der in Nature Genetics veröffentlichten Erhebung könnten damit junge Patienten vor einer lebenslangen Medikamenteneinnahme bewahrt werden. Ein hoher Blutdruck kann schwerwiegende Folgen haben und erhöht das Risiko eines Herz- oder Schlaganfalls. Die meisten Erkrankungen werden durch den Lebensstil hervorgerufen. Verantwortlich sind Rauchen und die Ernährung.

Wissenschaftler haben bereits herausgefunden, dass große Wucherungen in den Nebennieren den Blutdruck erhöhen können. Eine Entfernung dieser Tumore kann auch den Blutdruck senken helfen. Jetzt haben Forscher herausgefunden, dass auch viel kleinere Tumore in anderen Bereichen des Organs die gleichen Auswirkungen haben.

Die Freisetzung des Hormons Aldosteron in den Nebennieren reguliert, das mehr Salz im Körper gespeichert wird und sich damit auch der Blutdruck erhöht. Rund fünf Prozent der Blutdruckerkrankungen sind auf große Tumore zurückzuführen. Die Mediziner argumentieren jedoch, dass die Entdeckung kleinerer Tumore bedeutet, dass viel mehr Menschen an einer Erkrankung leiden, die verhindert werden kann.

Laut Studienleiter Morris Brown ist auch ein doppelt so hoher Prozentsatz denkbar. Er geht eher von zehn Prozent aus. Das würde allein in Großbritannien bedeuten, dass rund eine Mio. Menschen betroffen sind. Brown zufolge ist es von großer Bedeutung, nicht bei Menschen über 50 Jahren anzusetzen, sondern bereits bei den 30-Jährigen. 'Wenn wir das nicht tun, verpassen wir eine große Chance.'

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gesundheit #Blutdruck #Tumore #Forschung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
KI verbessert Diagnose bei Tumoren
Maschinelles Lernens kann eine verbreitete Art von Gehirntumor mit einer Genauigkeit von fast 98 Prozent ...

Käse gegen Bluthochdruck
Der Verzehr von Käse gleicht die Folgen eines hohen Salzverbrauchs aus und schützt somit die Blutgefäße, ...

Blutdruck aus dem Selfie ablesen
Forscher der University of Toronto haben zusammen mit Kollegen der Hangzhou Normal University eine Met...

Blutdruck und Puls messen
Der zu hohe Blutdruck ist oft unerkannte Ursache für Beschwerden und wird selten selbst gespürt. Das rege...

Sauna gegen hohen Blutdruck
Saunabaden wirkt wie leichtes bis mittleres körperliches Training, dient der Prävention von Bluthochdruck...

Cartoons zur Ernährung
Nachdem sie in Lernspielen mit sprechenden Cartoon-Pizzas und Brokkoli aktiv waren, nehmen Kinder um bis ...

Hunger genetisch bestimmt?
Wissenschaftler in Italien haben die Zusammenhänge zwischen Leptin, Endocannabinoid und Orexin beim Hunge...

Wir altern zu schnell!
Der Mensch von heute ist virtuell um 15 Jahre älter als seine Eltern und Großeltern damals. Unser Raubbau...

Vegetarier doch gesünder?
Eine vegetarische Ernährung wirkt sich laut einer Untersuchung der University of Oxford positiv auf die G...

Wirkung von Aloe Vera
Wie man die Heilpflanze einsetzen kann und wie sie wirkt, wollen wir genauer unter die Lupe nehmen....

Implantat zum Messen von Blutdruck
Die Einstellung von Medikamenten gegen Bluthochdruck könnte in Zukunft durch eine neue Methode der Blutdr...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation

Aktuell aus den Magazinen:
 Tiktok und Microsoft Kommt die Übernahme des US-Geschäfts?
 Unerträglicher Spam Social Media in Corona-Krise
 Ab 2021: Zoll auf China-Pakete Einfuhr wird immer versteuert und verzollt
 Privacy Shield wurde beendet Datenschutz in den USA ungenügend
 Twitter-Hacker Bitcoin über bekannte Personen gefordert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple