style.at   19.4.2021 05:07    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Mehr Fans von Home-Office
Erkennung von EmotionenWegweiser...
Fette Werbung
Live weltweit: Die richtige Zeit findenWegweiser...
Tiktok löscht viel
Pollen und Infektion
Hochzeiten, Hotels und Gastronomie trotz Corona noch 2021
Ernährung gegen Entzündungen
Erklärvideo: Shortselling bei GamestopWegweiser...Video im Artikel!
Chat mit Verstorbenen
mehr...








GTI Clubsport 2021


Aktuelle Highlights

Tipps für LOL-Fans


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  08.10.2012 (Archiv)

Viele Hotelzimmer nicht sicher

Hacker haben eine Methode zum Knacken von Hotelzimmer-Schlössern, die mit Scheckkarten-Schlüsseln funktionieren, mittels eines Filzstifts entwickelt.

Bereits im Juli dieses Jahres demonstrierte Cody Brocious wie ein Arduino Mikrocontroller dazu verwendet werden kann, ein Hotel-Türschloss der Firma Onity zu knacken, wie ExtremeTech.com berichtet. Die Herstellerfirma tat die Methode damals als unzuverlässig und für den Alltag zu kompliziert ab. Jetzt haben andere Hacker die komplette Technologie in einen Filzstift integriert, mit dem die Karten-Türöffner innerhalb von Sekunden entsperrt werden können.

Brocious hat einen einfachen Trick entwickelt, um die elektronischen Schlösser zu entriegeln. Aus einem Arduino-Controller hat der Hacker eine Art digitalen Papagei gebastelt. Über einen Eingang, der unten am Schloss angebracht ist und normalerweise der Anfertigung von Masterschlüsseln dient, liest die Konstruktion von Brocious den unverschlüsselten Mastercode des Schlosses aus und wiederholt diesen einfach, um die Tür zu entriegeln. Durch die Integration der Technologie in einen Filzstift können die Türen jetzt durch einen kurzen Druck des Stifts in eine Öffnung an der Unterseite der Schlösser geöffnet werden.

Der betroffene Schloss-Typ ist schätzungsweise in vier Mio. Hotelzimmern weltweit im Einsatz. Onity hat im August auf die Sicherheitslücke reagiert und angekündigt, Stöpsel für die Öffnung, durch die der Hack funktioniert, anzubieten. Diese sollen mit Torx-Schrauben geschützt werden. Auch neue Schlösser, bei denen die Schwachstelle behoben ist, bietet das Unternehmen betroffenen Kunden an. Die Kosten für die Beseitigung des Problems müssen allerdings die Hotelbetreiber übernehmen. Durch die Entwicklung eines einfachen Filzstifts, mit dem die Schlösser geknackt werden können, sollte der Druck auf Onity, die Schlösser auf eigene Kosten auszutauschen, steigen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Sicherheit #Hotel #Schlüssel #Schloß #Einbruch #Raub



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Funkschlüssel zu leicht zu hacken
Mit 'Keyless-Go' ausgestattete Fahrzeuge erkennen über ein Funksignal, dass man den Schlüssel bei sich tr...

Tageszimmer im Hotel
Wer nicht über Nacht im Hotel bleiben möchte, sondern zB. auf einen Anschlussflug wartet oder eine Bespre...

Weiblich an der Wand
Die dunklen Wände des Schlosses inspirieren die hübsche Dame, eine barocke Szene zu fantasieren. Gut, das...

Training für Hacker
Das Sans Institute hat eine Miniatur-'Cyber City' entwickelt, die staatlich beauftragte Hacker ab Dezemb...

Diebe stehlen eine viertel Million digital
Die Online-Wechselstube BitFloor, bei der User reale Währungen gegen die digitale Währung Bitcoins (BTC) ...

iPhone in Minuten gehackt
Wer glaubt, die persönlichen Nutzungsdaten seines iPhones oder Android-Handys durch eine vierstellige Cod...

Hackangriff auf Reifendrucksensoren?
US-Forscher melden einen möglichen Angriff durch Hacker auf Reifendrucksysteme in Autos von bis zu 40 Met...

Kongress für die Hotellerie und Gastronomie
Kreative Köpfe aus unterschiedlichen Fachrichtungen versammeln sich am 10.9. in der Kulturhauptstadt Linz...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner

Aktuell aus den Magazinen:
 Wie funktionieren NFT? Kunst stellt die Frage nach Zertifikaten
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown
 Neue Strafen auf Österreichs Straßen Straßenverkehrsordnung 2021 wird strenger
 Nächster Doppeljackpot! Der März beginnt mit Lotto-Millionen.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple