style.at   21.4.2024 07:10    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Frauen schicken viel zurück
KI zeigt Vorurteile und Klischees aufWegweiser...
Song Contest 2024 wieder mit Schulz/Böhmermann
Frauen vom Rauch entwöhnen
Emojis und ältere NutzerWegweiser...
Burnout bei Frauen
Wärme gegen Depression
Gesund im InternetWegweiser...
KI läßt Blinde sehenWegweiser...
Öl gegen trockene Augen
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

Supercar Sellerin


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  18.10.2009 (Archiv)

Roboter gefährden Menschen

Wer jetzt an Robocop und Terminator denkt, liegt zwar falsch, aber auch Haushaltsroboter haben ihre Tücken. Man solle an ihrer Sicherheit arbeiten, ist der Wunsch.

Haushaltsroboter stellen ein Sicherheitsrisiko für ihre Besitzer und die Umgebung dar. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler der University of Washington in einer aktuellen Forschungsarbeit. Viele aktuelle Eigenheimroboter sind bereits mit Netzwerk- und Internetfunktionen ausgestattet und kommunizieren mit ihrem Besitzer über Webcam und Audioverbindung. Die Sicherheitsdefizite sind allerdings beträchtlich: 'Passwörter und Benutzernamen, aber auch die audio-visuellen Übertragungen werden zumeist unverschlüsselt gesendet. Damit kann sich ein Außenstehender leicht Zugang zu den Systemen verschaffen', so die Forscher.

Prekär sei die Situation auch deshalb, da einige der neueren Robotermodelle über eine Webverbindung von außen gesteuert werden können. Zwei der untersuchten Modelle, die jeweils rund 270 Euro teuren Spykee und Rovio, lassen sich zudem über ein geeignetes Netzwerk bedienen, selbst wenn der Roboter sich eigentlich im Ruhezustand befindet, so die Kritik der Forscher. Der Roboter könne in den Eigenheimen der Besitzer somit als Augen, Ohren und Hände für kriminelle Dritte fungieren.

Die in der Studie beschriebenen Roboter seien allein durch ihre Kompaktheit schon kaum in der Lage, einen Menschen ernsthaft zu verletzen. Mit der wachsenden Größe und einem zunehmend komplexen Aufgabenbereich steige allerdings auch das potenzielle Risiko, das von den Robotern in der Interaktion mit Menschen ausgehe. Dabei geht es nicht nur um vieldiskutierte Pflegeroboter in Menschengestalt. Vielmehr wird die Robotik auch in Bereichen eine Rolle spielen, die nur auf den zweiten Blick einen Serviceroboter vermuten lassen. Ein Beispiel dafür wäre ein elektronischer Rollstuhl, der mit einer mechanischen Servicehand ausgestattet ist.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Deux Ex - Human Revolution
Schon als Game überzeugt die Geschichte, in der angepassten Kurzfilm-Variante noch mehr. Cybernetik triff...

Robocop 2014: Trailer
Der kommende Robocop-Film war bei uns schon Thema. Nun gibt es einen deutschen Trailer zu dem für nächste...

Spionage-Vogel
'Robo Raven' ist ein technisch nachgeahmter Vogel, dessen Flugmanöver so realistisch sind, dass sogar ech...

Roboter-Biene als Ersatz?
Die Biene ist in Gefahr und die Menschen tun nichts dagegen. Zumindest nicht in der Politik, doch die Wis...

Flugroboter als Boten
Das US-Unternehmen Matternet will bis 2015 ein Netz von fliegenden Robotern aufbauen, die in abgelegenen ...

Roboter-Hintern reagiert auf Klapse
Wissenschaftler in Tokio haben einen Durchbruch in der Robotik geschafft. Ihr Roboter-Hinterteil reagiert...

Qualle als Roboter
Forscher des Virginia Polytechnic Institute haben eine robotische Qualle entwickelt. Diese ahmt ihr natür...

Österreich gewinnt die Fußball-WM
Es geht zwar nicht um die, die gerade in Südafrika stattfindet, aber immerhin um den großen RoboCup in Si...

Transformers 2 - Die Rache
Für die Fortsetzung seines Boxoffice-Erfolgs hat Michael Bay keine Kosten und Mühen gescheut, um seinem R...

Medien-Roboter für CD bis Blu-Ray
Heimische KMU haben gemeinsam eine Maschine entwickelt, die bis zu 4000 Medien am Tag automatisch brennen...

Roboter-Bienen mit natürlichem Vorbild
Forscher der US-Eliteuniversität Harvard haben die Entwicklung von kompakten Bienen-artigen Flugrobotern ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 4 Mio. im Lotto 6 aus 45 Vierfachjackpot am Sonntag
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple