style.at   20.1.2021 15:22    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Forum  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.

 
Foren-Übersicht Literatur & Leserforum Schläge im Namen des Herrn | Neueste Beiträge

Antwort zu 'Kaiserebersdorf ' schreiben...

Antwort auf:

Karl Brezer
30.10.2012 02:04
Kaiserebersdorf

Am 26.08.2012 sah ich im Forum eine Anfrage vom 04.08.2012 unter den Titel "Kaiserebersdorf" und Ludwig Fischer stellte die Frage , ob es den noch Insassen der Anstalt gibt, die dort zwischen 1959 und 1960 anwesend, beziehungsweise " inhaftiert "waren.
Ich habe mich mit einem kleinen Beitrag , in dem ich kurz meine Anwesenheit von 1956 bis 1959 bekannt gab, bemerkbar gemacht, und finde es sehr, sehr traurig, und beschämend , dass es keine einzige Rückmeldung gab!! Gerade in dieser "Haftanstalt" (Bundesanstalt für Erziehungsbedürftige), die, wie für jeden Insider zur damaligen Zeit klar war, für jugendliche Burschen ( von 14 bis 20 Jahren ) das schrecklichste und abscheulichste Anhaltungslager in Österreich war, denn in jedem Jugendstrafgefangenenhaus, wäre es ihm viel besser gegangen , da in KE nicht nur die Erzieher , Willkür und Gewalt ausübten, sondern viel mehr die älteren Zöglinge, die oft mafiose Gruppen ( meistens unter Duldung und Wissen der Gruppenerzieher) bildeten . Ich war zum Zeitpunkt meiner Einweisung ein 15 1/2 jähriges Bürschchen , laut Aufnahmebericht 161 cm groß und 51 kg schwer ( habe mir um € 82,- beim österr. Bundesarchiv meine 100 Heimberichte ausheben lassen! ), also ein richtiger "Hüne" und könnte gut und gerne ein Buch über das fast 3 jährige Martyrium , auch von sexuellen und perversen Übergriffen an jüngeren oder schwächeren Zöglingen, durch ältere , brutale " Zukunftsverbrecher" ohne Hoffnung auf Hilfe !!Der einzige Ausweg war oft nur die Flucht aus der Anstalt ( ich war 3x auf der Flucht ohne je eine strafbare Handlung außerhalb der Anstalt begangen zu haben. Endeffekt ich kehrte jedes Mal nach einigen Tagen in das Heim zurück , natürlich mit den entsprechenden üblichen , menschenunwürdigen Sanktionen! Warum ich eigentlich diesen Beitrag, trotz ,oder eben, meines fortgeschrittenen Alters ( bin 73 1/2 Jahre ) schreibe, ist folgender :
( 1. Will auch ich noch erleben, dass auch wir KE ler , wie alle ehemaligen Heimkinder, egal ob in Landeserziehungsheimen, oder Heimen von klerikalen Institutionen, entsprechende Aufmerksamkeit und je nach erlittenen Qualen, eine angemessene finanzielle Wiedergutmachung vom österr. Staat erhalten.
Für die Bundesländer und der Kirche war es möglich , nur der Staat , insbsonderes die politischen Mandatare in der Regierung und im Nationalrat, die nur Tag und Nacht , sich für den kleinen Mann zerfranzen, und natürlich nur ihren Wählern in Wort stehen, die verarschen uns, lügen wie gedruckt, wenn man sich an sie wendet. Denn das Parlament sowie die zuständigen Ministerien, weigern sich beharrlich, beziehungsweise verzögern dies bis zum "Nimmerleinstag"
unter den Motto " Irgendwann , wenn man alles lange genug hinauszögert, löst sich das Problem von alleine!!!"
Anscheinend waren wir alle schon damals Abschaum und sind es für diese Klasse auch heute noch!!
Ich habe an diese Damen und Herren schon etliche Bittbriefe und Sachverhaltsdarstellungen gesandt, doch außer geheucheltes Mitleid und Vertröstungen ist noch nichts herausgekommen!
Ich werde am Schluss meines Beitrages, einige Ausschnitte aus ihren Antwortschreiben, aufzeigen!
(2. Waren meiner Meinung von 1945 bis sagen wir 1970 in etwa 450 bis 500 Insassen in Kaiserebersdorf , das ergibt in etwa ( nach Adam Riese ) tausende Anhaltungen und Wegsperrungen mit dazugehörigen schweren Menschenrechtsverletzungen, menschenverachtende Demütigungen, schwere psychische und physische Misshandlungen durch die Mitarbeiter des österr. Staates ( für die er auch haftet). (3. Frage ich mich, wie es sein kann, dass von so vielen Angehaltenen und Gequälten, fast niemand den "Mumm" aufbringt, um hervorzutreten, um unsere annähernde Wiedergutmachung, nicht zu bitten sonder n zu fordern (es werden doch nicht schon ALLE
das Zeitliche gesegnet haben!!
(4. Wünsche ich mir, wer nur annähernd schreiben kann, so wie ich alle zuständigen Behörden ( auch " WEISSER RING" ) mit Gerechtigkeitsschreiben bombardiert, beziehungsweise auch an die Printmedien und Radio / Fernsehen sich wendet , nur dann wird man uns beachten müssen (besonders wo doch Wahlen ins Haus stehen!! ) Merket in Österreich benötigt heut zutage jeder eine LOBBY, und die haben wir aber leider nicht!! Ansonsten sehe ich keine Chance für uns, denn wenn wir nur ruhig und geduldig warten, lässt man Gras darüber wachsen, denn es gibt doch so viel anderes ( erspart mir ins Detail zu gehen, aber ihr kennt ohne hin die leidigen Themen!) für das man viel Geld benötigt, da kann man sich doch für so "Untermenschen" nicht auch noch kümmern, sind doch alle selber schuld, warum sind sie den damals auch arm geboren worden?? Verzeiht, ich komme da in ein geistiges Dilemma, welches mich schon seit Oktober 2011 Tag, aber besonders in der Nacht keine Ruhe lässt, die Hilflosigkeit, sowie die Machtlosigkeit gegen über den Behörden ist es, was mich so belastet! Diese bewusste Verzögerungstaktik und das hintanhalten , sowie das ewige Vertrösten, ist besonders grauslich, weil man im Unterbewusstsein, immer im Hinterkopf hat ( besonders wenn man schon 3 schwere Herzinfarkte und 3 Lungenentzündungen hinter sich hat, wo man schon den Blick ins Jenseits vollzogen hat) ob man das noch erleben wird, ich hoffe, ich werde es noch!!!

PS: Rechtschreibfehler und grammatische Fehler trotz Rechtschreibprüfung, verzeihen, habe weder Hochschule, noch Matura, war zu meiner Schulzeit im Heim Allentsteig, auch nicht möglich!
morgen kommen Kontakte zu diversen Politikern u.s.w.
oldpapa

Antwort schreiben:


20.01.2021 15:22:14
Betreff:

Nachricht:

Ganzen Verlauf der Diskussion zeigen...

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar

Aktuell aus den Magazinen:
 Google-Anzeigen als fixe Platzierung Gibt es das überhaupt?
 Fristen und Arbeitsmarkt Corona und Krisen machen mehr Probleme
 VW vergleicht ID.4 Mitbewerb in Analyse und Vergleich
 Tuning-Autos für die Polizei? Regierung als schlechtes Vorbild
 Flash im Ruhestand Endgültiges Ende des Plug-Ins im Browser

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple