style.at   19.11.2019 21:44    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Forum  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.

 
Foren-Übersicht Literatur & Leserforum Schläge im Namen des Herrn | Neueste Beiträge

Antwort zu 'AW: Schläge im Namen des Herrn ' schreiben...

Antwort auf:

Jenö Alpar Molnar
8.12.2009 11:16
AW: Schläge im Namen des Herrn

Hallo Alois. Ich bin Jöri und war in Leonstein und Wegscheid. Ich habe mich einmal mit einen Jugendfreund, der damals auch bei den Saelesianrn, die in Glein ein kleine Abteilung hatten und war in Wien und wir haben in ihren Archiven gestöbert, bezüglich der Akten der Kinder, die im Erziehungsheim Gleink waren (Eher eine Kaserne) und dort ihr Leben fristen mussten. Mein Bekannter der auf Jedefall sich die Mühe machte und bei seinen Oberen rumhorchte,kam er zu dem Eegebnis, das die caritas, die ja zuständig war für das Erziehungsheim, nach Schließung, damals die Aktem vernichtet hat. Jedenfalls haben seine recherchen ergeben, so sagt er mir und er ist sehr glaubhaft und läßt keinen Zweifel daran, das hier im großen Stil etwas ungescehen gemacht werden sollte und so, dieser ganze "Ballast" vernichtet wurde, um das Kapitekl Glein ein für alle mal abzuschließen.
Ich weiß, wieviele gerne ihre Akten haben möchten um die ganze Wahrheit über Gründe und der Frage warum??? man so brutal mit uns ungegangen ist zu erfahren möchten, weil nichts, aber es auch nichts so rechtfertigt mit Kindern und ihrer ihrer Gefühlswelt und Innenleben umzugehen und zuz maldrätieren. Ich habe es versucht für die Kommune hier und alle die sich hier eingetragen haben etwas zu erreichen. Es war leider in bezug der Kinderakten Erfolg beschieden. Es tut mir leid, weil ich meine Akten bekommen habe und vieles Erfahren habe, was oiffiziel in Wirklichkeit verlogen, manipuliert und verdreht wprden ist. Wie gesagt, ich bedauere es sehr für alle, die sich hier eingetragen haben und die mir ganz sicher nicht Glöichgültig sind und genauso Leidensgenossen sind und ein Anrecht auf ihre wahre Geschichte besitzen, die sich leider in den Akten befinden. Allerdings sind wir momentan im Hintergrund ganz schön am wuseln und gemach, gemach, wir haben es bald geschaft und und werden Österreich an den Pranger stellen, vor allem jene Institutionen, die Kindern soviel Leid angetan haben. Das betrifft alleerdings nicht nur Gleich, sondern auch Wegscheid, Gleink, Ke usw. Ich habe mich hier als Copymacher schon einmal eingetragen und seid dem nicht geruht auch für Österreich, dieses verruchte Treiben an den Pranger zu stellen. Zur gegeben Zeit werdet ihr ohnehin davon erfahren, aber wie gesagt, die Vorbereitungen sind im vollen Gange und ich habe starke Helfer. Wenn mir jemand schreiben möchte gebe ich hier noch einmal meine E-Mailadresse ein: copymacher@t-onlinde. de
Selber habe ich nach schlimmen Jahren 1969 Österreich verlassen, aber lange gebraucht um mit mir in das Reine zukommen und heute kämpfe ich um das Recht dererer, die gerade in österreich kein Sprachrohr finden. Leider ist es aber auch so, dass anscheinend jemand vorpreschen muss und die die barrieren der Ignoranz zu durchbrechen, damit die tausende Geschädigte zu ihrem Recht kommen und das ist harte Arbeit, glaubt es mir. Ich wünsche jeden falls allen die sich hier eingetragen haben vom Herzen viel Glück und die Stärke, sich nicht unterkriegen zu lassen, aufrecht zu gehen und um ganz ehrlich zu sein, von meinen Mitzöglingen, sind zuviele abgestürzt, gescheitert und einige haben sich umgebracht. Es waren damals meine Freunde und ich werde nicht zu lassen, dass sie zu Staub geworden unter den Betten der lebenden verantwortlichen liegen, das sie aufstehen und wieder eine Stimme, einen namen und ein Gesicht bekommen! Das ist keine Floskel und wer mich kennt weiß, das ich es auch so meine. Es dauert oft lange, viel zu lange, aber wir sind sehr nahe am Durchbruch, da wir prominente Unterstützer mobilisieren konnten und alles sehr gut geplant sein muss!Zur rechten Zeit werdet ihr es ohnehin erfahren. Wie gesagt allen mein Mitgefühl und wie sagten die Römer bevor sie in die Schlacht zogen: "Stärke ist unsere Ehre!" Theatralisch, aber es ist so. Alles Gute und viel Glüch für Euren weiteren Lebensweg wünsche ich Euch von Herzen. :-))) Jenö Alpár Molnár genannt Jör (Leonstein und Wegscheid!)

Antwort schreiben:


19.11.2019 21:44:57
Betreff:

Nachricht:

Ganzen Verlauf der Diskussion zeigen...

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Ideenwelt 2019


Ventilspiel am Spielberg


Coffee Cars Friends 2019


Motornights September


Motorkino August 2019


Maserati Levante 2019


Audi SQ8


Cadillac CT4 und CT5

Aktuell aus den Magazinen:
 Test: AlmAdvent Prater/Messe Wir haben das neue Adventdorf gesehen
 Porto ab 2020 in Österreich Briefe werden im April wieder teurer
 Autobahnpickerl 2020 Alle Infos, Preise und Aktionen!
 Was steckt hinter einer Videoproduktion? Ein Film ist mehr als nur etwas Videomaterial...
 Winterreifenpflicht in Österreich Ab November braucht es passende Ausrüstung

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2019    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at