SchlagerCharts.at   22.10.2021 15:34    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » SchlagerCharts.at » Magazin » Schlager Volksmusik  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

BMW 128


 
SchlagerCharts.at Schlager Volksmusik
Aktuelles  22.07.2011 (Archiv)

Flashbacks und Ängste

Der Zweite Weltkrieg wirkt in den Köpfen der heute älteren Generation noch immer nach. Bei bis zu zwölf Prozent der über 60-jährigen gibt es Anzeichen einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS).

Das haben Forscher aus Leipzig, Greifswald und Zürich festgestellt. 'Besonders die Kindergeneration des Krieges ist schwer traumatisiert. Immer deutlicher zeigt die Forschung, dass jeder Krieg noch viele Jahrzehnte lang nachwirkt', so Studienautor Philipp Kuwert im pressetext-Interview. Jeder zweite Senior berichtet über mindestens ein traumatisches Ereignis, das vorwiegend aus Kriegszeiten stammt und etwa Bombenangriffe, Vergewaltigung, Vertreibung, Verlust von Angehörigen oder Inhaftierung betrifft. Welche Folgen diese Erfahrungen haben, erfassten die Forscher bei 8.000 Menschen verschiedenen Alters. Bei bis zu vier Prozent der Älteren konnte eine PTBS festgestellt werden, bei bis zu 12,2 Prozent zumindest Symptome dafür. Zum Vergleich: Bei den 30- bis 59-Jährigen lag dieser Anteil bei höchstens 2,7 bzw. vier Prozent.

Ein Komplex von Beschwerden ist mit der Diagnose PTBS verbunden, erklärt Kuwert. 'Dazu gehören Flashbacks, also zwanghafte Angst- und Schreckensbilder und Albträume. Betroffene sind schreckhafter und vielfach unfähig, Emotionen in ihrer vollen Bandbreite wahrzunehmen, was die Kontaktfähigkeit erschwert.' Häufig werden Gedanken, Orte und Aktivitäten gemieden, die mit dem Erlebten verbunden sind. Traumata erhöhen jedoch auch das Risiko für körperliche Krankheiten deutlich, weshalb die heute Älteren für den Greifswalder Forscher ohnehin 'die eher Gesunden ihrer Generation' sind.

Die Erforschung der psychosozialen Traumafolgen des Zweiten Weltkrieges ist noch keine zehn Jahre alt. 'Da der Holocaust so unvergleichlich viel Leid gebracht hat, war es lange ein Tabu, dass die Täter auch selbst zu Opfer werden konnten. Erst langsam wird die Zeit dafür reif.' Auch die Folgen der Jahre nach de Krieg haben die Forscher untersucht. Welche Wirkungen diese etwa auf Österreich hatten, stellt Kuwert in der nächsten Ausgabe der Zeitschrift 'Trauma und Gewalt' dar. 'Die Hypothese, dass es in der ehemals russischen Besatzungszone am meisten Traumatisierung gab, hat sich bestätigt.'

Obwohl die Wissenschaftler vor allem alte Menschen untersuchten, sind viele Ergebnisse auch auf Betroffene heutiger Kriege übertragbar. 'Aktuelle Forschungen wie etwa im Sudan zeigen ebenfalls, dass Posttraumatische Belastungsstörungen umso häufiger auftreten, je mehr extreme Traumatisierungen es gab. Bei bestimmten Schweregrad erkranken auch die, die am besten davor geschützt sind', so Kuwert. Lernen aus der Geschichte sei jedoch durchaus möglich. 'Vergewaltigungsopfer hatten lange mit einem Tabu zu kämpfen. Jetzt erkennt man, dass ihre gesellschaftliche Anerkennung als Traumaopfer protektive Wirkung hat.'

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Weltkrieg #Krieg #Trauma #Psychologie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
'X-Men: Erste Entscheidung' Filmkritik
Wer braucht schon 'Fluch der Karibik', wenn es derzeit einen weit besseren Blockbuster zu sehen gibt? 'X-...

Krieg statt Standortpolitik?
In Japan hört man schon von einer bevorstehenden Boom-Zeit, schließlich gibt es durch den Wiederaufbau fü...

Ein Opel von Mercedes
'3 Tonner Opel-Blitz' und der Zusatz 'Nachbau Daimler-Benz' - so weist noch 1948 die Betriebsanleitung ei...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft

Aktuell aus den Magazinen:
 Zensur in China Vertrauenswürdige Quellen als Filtermittel
 5fach-Jackpot bei Lotto 6 aus 45 4,2 Mio. Euro zusätzlich auszuspielen
 Mit Sicherheit weniger Umsatz User wollen Einfachkeit statt Sicherheit
 Vierfachjackpot und Jackpot Zwei Ränge im Lotto 6 aus 45 mit großen Gewinnen
 Instagram und Essstörungen Junge Mädchen mit Problematischem konfrontiert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple