Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  

26.7.2017 04:54      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Kaufrausch im Stress
Schön am Kopf
Strom sparen im Urlaub
Smartphones schädigen Nerven
Tee gegen Krebs
Glatze durch Tregs-Körperzellen
App gegen Abgängige
Licht und SchlüsselVideo im Artikel!
Knie, Gelenke und Abnehmen
Selbstwert und Facebook
mehr...









Aktuelle Highlights

Volkshilfe gegen Armut


 
style.at Aktuell-news
Aktuell  08.03.2017 (Archiv)

Weniger weibliche Chefs

Am Tag für die Frau ist die Bilanz in der Top-Liga der Firmen eine ernüchternde. Immer weniger CEOs sind weiblich.

Wenn es um eine möglichst gleichmäßige Verteilung von Männern und Frauen in den Führungsetagen geht, zeigt sich trotz eines generell gestiegenen Gender-Bewusstseins eine deutlich rückläufige Entwicklung. Wie aus einem gemeinsamen Bericht der Fortune Knowledge Group und der Royal Bank of Canada hervorgeht, ist die Zahl von weiblichen Mitarbeiterinnen im Chefsessel der 500 größten und einflussreichsten Unternehmen der USA 2016 um mehr als zwölf Prozent zurückgegangen. Die CEO-Position war im vergangenen Jahr nur in 4,2 Prozent aller Fälle mit Frauen besetzt.

Starre Systeme und Vorurteile

'Es gibt viele verschiedene Gründe, warum nur wenige Frauen an der Spitze der Karriereleiter anzutreffen sind', wird die Soziologin Marianne Cooper von der Stanford University im Bericht zitiert. Die Ursachen hierfür verortet sie beispielsweise in 'bestimmten geschlechtsspezifischen Vorurteilen', Diskriminierung oder der Tatsache, dass einige Unternehmen eine 'viel zu starre und unflexible Organisationskultur' aufweisen. 'Bei sozialen Problemen gibt es immer mehr als nur eine eindeutige Ursache. Wenn es so leicht wäre, würden wir sie ja viel schneller lösen können', verdeutlicht Cooper.

'Ich glaube, dass es auch daran liegt, dass uns die Gesellschaft schon seit Jahrhunderten beigebracht hat, Frauen und Mädchen auf eine ganz bestimmte Art und Weise zu betrachten', meint Anne Richards, CEO der Asset-Management-Firma M&G Investments. 'Es wird eine lange Zeit und ein beharrliches Engagement brauchen, wenn man diese uns antrainierten Vorstellungen und Vorurteile überwinden will', betont Richards.

Neben dem negativen Gesamtergebnis werden in dem Bericht aber auch einige positive Einzelbeispiele hervorgestrichen. Ausdrückliches Lob gab es etwa für Ingredion Incorporated, einen US-Hersteller von Stärke und -produkten, dem mit Ilene Gordon ein weiblicher CEO vorsteht. 'Dieses Unternehmen zeigt den Weg in punkto Gender Diversity vor', heißt es im vorgelegten Dokument. Als weitere Beispiele mit Vorzeigecharakter werden unter anderem Avon Products, PepsiCo, Xerox und Sempra Energy genannt.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Frauen #Karriere #Gleichstellung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Weibliche Chefs schuld bei Krisen
Geschäftsführerinnen haben es nicht leicht - erstens sind sie in den 500 umsatzstärksten Firmen mit 4,2 P...

Frauenfeindliches Twitter?
Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner...

Töchter und Führung
CEOs mit Töchtern behandeln ihre Angestellten besser, da sie mehr soziale Verantwortung zeigen. Zu diesem...

Spielende Männer und Frauen
Bei Free-to-Play-Games für das Smartphone haben die Geschlechter unterschiedliche Präferenzen....

Frauen als Chef nicht geeignet?
Wenn bei einem CEO-Wechsel auch noch eine neue Führungsperson des anderen Geschlechts die Rolle übernimmt...

Frauen in Silocon Valley
Eine Klage sorgt derzeit für Wirbel in der US-amerikanischen Technologiebranche. Ellen Paos Klage zieht d...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Zensur und Freiheit



Webinare gratis



Panamera 2017



Volkshilfe gegen Armut



Sommerliche Mode



yi 4k+ Vergleich



Tuning Days Melk


Jaguar E-Pace

Aktuell aus den Magazinen:
 Streetview wieder in Österreich Google nach Datenschutzproblemen wieder auf der Straße
 Bitcoin gibt es bei der Post Als Wertguthaben für Bitpanda ist der Währungskauf einfacher
 young innovators 4k+ Ablösung an der Actioncam-Spitze: yi 4k+ setzt Maßstäbe.
 Nacht gegen Armut in Österreich Volkshilfe, Politik und Wirtschaft machen gegen Armut mobil
 Diesel-Experten zum Skandal Was ist die Wahrheit zur Grün-Ideologie?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net