Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Selbstoptimierung
Restaurantwoche in Wien
Test: Der beste Kopfhörer?
Aufwärmen zur Hochzeit
Das eigene Denglisch
Sonnenschutz für Kinder ist wichtig!Video im Artikel!
Leder von der HexeFotoserie im Artikel!
Peter Furtner geht on TourVideo im Artikel!
Ernteausfälle durch das Klima
Gesunder Alkohol?
mehr...









Aktuelle Highlights

Ennstal Classic


 
style.at Aktuell-news
Trends und Mode  05.02.2017 (Archiv)

Frisches Design ins Badezimmer

Neuer Schwung für den eigenen Wellness-Tempel! Mit Accessoires und innovativer Technologie wird aus dem alten Bad ein ganz neues Highlight im eigenen Heim.

Das Bad wird oft unterschätzt und vernachlässigt, wenn es darum geht, die Wohnung hübsch herzurichten. Dabei kann man gerade da den Whow-Effekt leicht erzeugen, der in der restlichen Wohnung kaum mehr zu bekommen ist. Noch dazu startet der Tag im Badezimmer und vor dem Schlafengehen endet er auch dort - mit ein paar Änderungen und Adaptierungen kann man sich den Tag gerade hier versüßen.



Nachdem wir mit der Mode gehen wollen, beginnen wir mit der Trendfarbe des Jahres. Die wurde ja auch für 2017 wieder festgelegt und prägt nun die Mode. Als Anregung darf sie natürlich auch im Bad nicht fehlen - das Gute: Was zur jährlichen Trend-Farbe gekürt wird, spiegelt sich im Angebot wieder und ist passend bei Accessoires und Deko zu finden.

Farbe des Jahres 2017: Grün

Gutes Stichwort! Im Badezimmer gibt es schließlich viel, das man sichtbar dekoriert als Eyecatcher einsetzen kann. Ganz einfach geschieht das mit den ohnehin sichtbaren Dingen. Badetücher und Handtücher etwa werden in der richtigen Farbe aufgehängt und machen den Start. Für den guten Raumduft holt man sich eine dekorative Schale mit duftenden getrockneten Blumen - oder pflanzt sich überhaupt gleich eine Pflanze, die Temperatur und Feuchtigkeit mag. All das braucht wenig Platz und hat damit auch in kleineren Bädern sicher Raum. Wenn nicht, dann nutzen Sie Deckenhänger oder Regalfächer an der Wand, schon ist Raum geschafft.



Und auch dazu noch ein Tipp: Ist der Raum optisch zu klein, schaffen Sie sich Freiraum durch mehr Durchsicht (Duschvorhänge durchsichtig!) und Weitblick (großflächige Spiegel spiegeln Raum vor, der eigentlich gar nicht da ist).

Mit Innovation noch mehr Wellness!

Den Platz besser nutzen kann man auch mit innovativen Produkten, die uns moderne Technik bietet. Diese nutzen dann auch noch die Energie besser und bieten Möglichkeiten, die es früher nicht gab.



Das betrifft etwa die Wärme, die besonders im Bad wichtig ist. Statt die Luft zu wärmen (was spätestens dann wieder vorbei ist, wenn die Türe offen ist) wärmt man besser den Menschen und die sonst Kälte abstrahlenden Wände. Ohne Umweg, ohne Verlust. Moderne Infrarotheizungen sind kosteneffizient, brauchen kaum Platz und schaffen so auch noch weiteren Vorteil.

Heizungen: Paneele mit Infrarot

So kann man schlanke Paneele auch in Spiegel und Glasflächen integriert bekommen - der Spiegel wird damit zur Heizung! Sie sind schnell warm und wärmen direkt auf der Haut - ein angenehmeres Gefühl kann man zum Start in den Tag nicht genießen!



LED in allen Fassungen

In eine ähnliche Richtung geht das moderne Licht mit LED. Es liefert gleichmäßige und blendfreie Beleuchtung in einer konstanten Lichtfarbe - ideal beim Schminken vor dem Spiegel. Kein Flickern, keine Anlaufzeit und kein laufendes Austauschen, da die Produkte sehr lang gleichbleibend stark halten - genau so muss das sein, um das Bad ins rechte Licht zu rücken.

Wellnesstempel in den eigenen vier Wänden

Wer technische Spielereien mag, findet unterhalb noch ein paar weitere Ideen. Denn die sind grenzenlos, wenn es um das Badezimmer geht - Wasser und Wellness ergibt schließlich ein wohltuendes Spa, das man auch zuhause nicht missen mag. Das ist grenzenlos, wenn man Ideen hat - ein paar Anregungen können Sie aus dieser Ideensammlung sicher ziehen. Oder haben Sie eigene Ideen dazu? Dann nichts wie rein in unser Forum damit - wir sind gespannt!

Fotos: imaginer.at | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Bad #Tipps #Design #Innovation #Trends #Mode


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Smartes Badezimmer: das Bad der Zukunft
Das intelligente Zuhause als Smarthome ist in aller Munde. Clever vernetzte Systeme sparen Energie, sorge...

Sprung über die Börse in die Zukunft
Mit dem ersten Börsegang im geregelten Freiverkehr seit 2015 beschleunigt CLEEN ENERGY ihr Wachstum in de...

Kreativ für Wärme im Wohnzimmer
Früher waren Heizungen Fremdkörper im Raum, die man am liebsten versteckt hat. Heute sind sie individuell...

Wie viel Heizenergie ist erforderlich?
Wenn ein Raum beheizt werden soll, wie stark muss die Heizung sein? Der Rechner findet heraus, welche Hei...

Infrarotheizungen - portofrei aus dem Internet
Unser Shop der Woche ist diesmal ein Shop, der sich ausschließlich und kompetent um die Heizungen mit Inf...

Farbe des Jahres 2017: Grün
Genauer gesagt: Es geht um die Farbe, die von Faben-Profi Pantone zum Trend erklärt hat und dabei um 'Gre...

Möbeltrends 2013
Die Möbeltrends 2013 zeigen, dass sich Naturmaterialien und besonders farbenfrohe Möbel nicht unbedingt a...

Sanitäreinrichtung mit LED Beleuchtung
So richtig bunt sind Badezimmer und Toilette eher selten, weiße Farbe dominiert diese Bereiche in vielen ...

LED-Duschkopf im Test
Kinder, die nicht duschen gehen wollen, waren gestern. Zumindest, wenn unser Testobjekt diese Woche bei I...

Trend: Mosaik-Fliesen
Kleinteilige Fliesen im Mosaikformat erobern sich heute wieder einen Platz neben edlen Großformaten, die ...

Das gesunde Schwitzen
Das Saunieren hat nachweislich zahlreiche positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Neben der mentalen En...

Forum: Ihre Meinung dazu!

Bädermax Maxxwell 23.11.2017 11:05
Sehr schöner Beitrag
Die Farbe Grün ist toll für moderne Badezimmer! Grüße Urs Schneider Bädermax . . . [mehr!]
[AufZack Talk] [Forum] [Thread]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Trends und Mode | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 Oldtimer im Gesäuse Fotos der wohl schönsten Rallye
 Restaurantwoche Wien Restaurants zum günstigen Fixpreis testen
 Gibts nicht: Made my day Wie Kanäle in Gefahr kommen können...
 Blockchain-Werbung Werbenetze wollen Transparenz durch Krypto-Technik
 Tempolimit: 140 km/h Mehr Praxis für die Autobahn

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at