Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

22.8.2017 09:15      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Wellness und Arbeit
Neue PanoramabilderWegweiser...Video im Artikel!
Neuer Ikea-Katalog Ende AugustFotoserie im Artikel!
Michael Seida & Sessions BandWegweiser...
Musik: Von CD zu MP3 und Streaming
Yoga verursacht Schmerzen?
Island zieht an
Komasaufen trifft Frauen
Wonderwoman - für Frauen?
Menschen und Bots
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

style.at Magazin 07/17


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  12.01.2017 (Archiv)

Haltbarkeit von Blutkonserven

Die Haltbarkeit von frisch gespendetem Blut lässt sich mit den derzeit eingesetzten Verfahren auf bis zu 42 Tage verlängern. Das birgt auch Gefahren.

Wenn Blutkonserven aber über 35 Tage alt sind, könnten sie die Gesundheit der Empfänger gefährden, wie nun eine neue Studie zeigt. Forscher des Columbia University Medical Center verlangen nun von der US-amerikanischen Food & Drug Administration, Blutkonserven bereits nach fünf statt nach sechs Wochen Lagerung zu entsorgen.

'Aktuelle Studien haben gezeigt, dass Transfusionen mit alten Blutkonserven keinen Einfluss auf den Genesungsprozess der Patienten haben, aber diese Studien haben sich nicht eingehend mit dem ältesten für Transfusionen verfügbaren Blut auseinandergesetzt. Unsere neue Studie hat echte Probleme aufgedeckt, wenn Blut verabreicht wird, das älter als fünf Wochen ist', erklärt Steven Spitalnik, einer der Studienleiter.

Spitalnik und Kollegen verabreichten 60 gesunden Versuchsteilnehmern rote Blutzellen, die für ein bis sechs Wochen gelagert worden waren. Bei sieben der neun Empfänger von sechs Wochen altem Blut konnte ihr Körper die durch den Alterungsprozess leicht beschädigten Blutzellen nicht richtig verstoffwechseln, wodurch große Mengen an Eisen in ihrem Blutkreislauf freigesetzt wurden.

Zwar trug niemand der gesunden Patienten von der Behandlung Schäden davon, wenn aber Krankenhauspatienten so einer hohen Eisenkonzentration ausgesetzt wären, könnte sich das Bild ändern: Ein Eisenüberschuss begünstigt die Klumpenbildung im Blut sowie Infektionen. 'Es wird geschätzt, dass zehn bis 20 Prozent der für Transfusionen genutzten Blutkonserven mehr als fünf Wochen gelagert wurden, also ist die Zahl der Patienten, die sehr altes Blut verabreicht bekommen, bedeutend', ergänzt Forscher Eldad Hod.

In Europa wird das Spenderblut ebenfalls für 42 Tage haltbar gemacht - und auch so lange verwendet. Einige Länder sind laut Spitalnik aber bereits vorsichtiger geworden: Großbritannien, Irland und die Niederlande hätten die Lagerungsdauer schon auf 35 Tage reduziert.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Gesundheit #Blut #Haltbarkeit


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Blutiges Spiel
Das neue Controller-System 'Blood Sport' nimmt Videospielern jedes Mal Blut ab, wenn sie im Game von eine...

Maniküre
Unsere Hände sind unsere Visitenkarte. Bei fast jeder Begrüßung werden die Hände gereicht. Mit ihrer Stru...

Blut geht aus
Die Blutspendezentrale in Ostösterreich hat nur noch für zwei Tage Blutreserven. Sie ruft dringend nach S...

Blut gesucht
Das Rote Kreuz hat einen dringenden Aufruf gestartet, um die Blutkonservenbank wieder aufzufüllen. Ohne w...

Blut spenden und gratis ins Technische Museum
Am Montag, 6. November 2006, findet zwischen 10.00 und 15.00 Uhr direkt im Technischen Museum Wien eine B...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Browser



Webinare gratis



Volvo V90 Cross Country



style.at Magazin 07/17



Test Cadillac CT6



grlz 07/17



BMW Alpina


Tuning Days Melk

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox
 Fotomuseum in Wien? Galerien und Archive wären gut bestückt für neue Institution
 Heiße Filme, neue Videos Die Youtube-Channels zeigen Autos, Freizeit-Tipps und sexy Material.
 Streetview wieder in Österreich Google nach Datenschutzproblemen wieder auf der Straße

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net