Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

CO2 durch Ernährung einsparen
Advent.at als Weihnachts-Magazin
In Sekunden Zähneputzen
Faschingsbeginn!
Änderungen an der Website
Videostream mit FreundenWegweiser...
Grusel, Basteln und KürbissuppeVideo im Artikel!
360 Grad und andere NeuheitenWegweiser...Video im Artikel!
Freundlichkeit und Trinkgeld bringen mehr
Immuntherapie gegen Brustkrebs
mehr...








Weihnachts-Magazin 2017


Aktuelle Highlights

Weihnachtsmärkte in Wien 2017


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  15.09.2016 (Archiv)

Ladende Smartphones angreifbar?

Ein Großteil der Smartphones kann während des Ladevorgangs per USB-Verbindung kompromittiert werden.

Zu diesem Schluss kommen Security-Experten von Kaspersky Lab in ihrer Studie. Die mobilen Devices offenbaren - abhängig von Gerät und Anbieter - dem Computer eine Reihe an Daten, wie Gerätename, Hersteller, Gerätetyp, Seriennummer, Firmware- und Betriebssysteminfos, Dateisystem/Dateiliste sowie die elektronische Chip-ID.

'Nutzer können über die IDs ihrer Geräte verfolgt und das Mobiltelefon heimlich infiziert werden. Entscheidungsträger großer Unternehmen könnten so leicht zum Ziel professioneller Hacker werden', warnt Kaspersky-Sicherheitsforscher Alexey Komarov. 'Die Hacker müssen nicht einmal hochqualifiziert sein, um eine solche Attacke auszuführen, denn alle erforderlichen Informationen sind im Internet leicht zu finden', verdeutlicht der russische Fachmann.

Kaspersky hat ein mögliches Szenario reproduziert: Dazu reichten ein gewöhnlicher PC, ein Standard-Mikro-USB-Kabel sowie einige bestimmte Befehle. Damit konnte (per 'Re-Flash') heimlich eine sogenannte Root-App auf einem Smartphone installiert werden. Das heißt, das Smartphone wurde ohne die Verwendung eines Schadprogramms kompromittiert.

Obwohl bisher keine Infos über aktuellen Vorfälle mit fingierten Ladestationen bekannt sind, kam es in der Vergangenheit zu Datendiebstählen von mobilen Geräten, die mit Computern verbunden waren. Diese Technik wurde beispielsweise bei der Cyberspionagekampagne 'Roter Oktober' sowie dem 'Hacking Team' verwendet. Beide Bedrohungsakteure fanden einen Weg, den vermeintlich sicheren Datenaustausch zwischen Smartphone und PC für sich auszunutzen. Unbekannte Ladestationen oder fremde PCs sollten daher gemieden werden.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Smartphones #USB #Ladekabel


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Akku in Minuten laden
Zwei Akkus vom chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei, die bis zu zehnmal schneller laden als bislang ...

Apps, Akku und Daten
Gratis-Apps für das Smartphone kommen Nutzer bisweilen teuer zu stehen. Auch wenn das nicht sofort klar i...

Kabel als Ersatz für Batterien
Forscher an der University of Central Florida (UCF) haben eine Methode entwickelt, wie leitende Kupferkab...

Induktion über fünf Meter
Während bisherige kabellose Ladetechnologien nur über sehr kurze Distanzen funktionieren, haben Forscher ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien


Ventilspiel Fotos


King of Europe Drifting


HSN 2017 Vösendorf


BMW Alpina


Tuning Days Melk


Jaguar E-Pace

Aktuell aus den Magazinen:
 Mining im Browser Monad und Coinhive sammeln beim Surfen
 BMW i3 S Mehr Reichweite, mehr Geschwindigkeit
 Copter-Infos für Österreich Neue App bietet Drohnen-Piloten mehr übersicht
 Magazin für Weihnachten Das neue Sonderheft für den Advent ist da!
 Sonar Whal für Web-Entwickler Testen und optimieren von Websites mit gratis-Werkzeug

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at