Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  

23.9.2017 16:52      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Dick Pic Locator
Attraktivität und Fasten
Depression und Auswege
Gleichstellung und Fähigkeiten
Tipps in YoutubeVideo im Artikel!
Kaufrausch im Stress
Schön am Kopf
Strom sparen im Urlaub
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

Straßenfest 1080 Wien


 
style.at Aktuell-news
Sport-Fit-Well  11.08.2016 (Archiv)

Fahrrad auf eBike umrüsten

Einen kostengünstigen Bausatz zur Umstellung von Fahrrädern auf Elektroantrieb haben die beiden Brüder Matteo und Luca Spiaggiari entwickelt.

Mithilfe von 'Bikee Bike' lässt sich jedes handelsübliche Fahrrad ohne Vorkenntnisse in ein leistungsstarkes E-Bike umwandeln. Das je nach Bauvariante 7,5 bis 8,5 Kilogramm schwere Kit besteht aus einem Elektromotor und einem Akku. Mitgeliefert werden auch die dazugehörige App, ein Controller und eine Bluetooth-Vorrichtung. Die Installation besteht nur aus wenigen Handgriffen. 'Es reicht, den Pedalantrieb auszubauen und durch den Elektromotor zur ersetzen', so Matteo Spiaggiari. Im Vergleich zu den im mittleren Marktsegment angesiedelten E-Bikes bedeutet dies eine Kosteneinsparung in der Größenordnung von 1.000 Euro.

Während seiner früheren Tätigkeit bei einem multinationalen Konzern bekam der italienische Maschinenbauingenieur immer wieder zu hören, dass die marktüblichen E-Bikes meist für größere Steigungen ungeeignet sind. Deshalb hat er den Bausatz mit einem leistungsstarken Motor versehen, der bis zu 58 Prozent Steigung überwinden kann. Je nach Absatzregion stehen ein 250 Watt, ein 500 Watt und ein 999 Watt starkes Aggregat zur Verfügung. Der 48-V-Akku wird mit Kapazitäten von 320, 420 und 550 Wattstunden angeboten.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#eBike #Fahrrad #Umrüstung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Elektromotorräder auf der Energiemesse
26. bis 28.09 2014 findet in Wieselburg die Energiemesse statt. Besonders spannend sind die starken Motor...

Elektro-Bike mit 350 km/h
Erstmals erreichte ein Elektro-Motorrad eine Geschwindigkeit von über 200 Meilen pro Stunde. Mit 215,960 ...

Elektromotorräder im Trend
Nach erfolgreichem Markteintritt in Europa im vergangenen Jahr kündigt Zero Motorcycles die Markteinführu...

KTM will Elektro-Dreirad bringen
Für die Stadt hat KTM ein Dreirad für zwei Personen entwickelt, das auf einen Elektroantrieb setzt. Damit...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Sport-Fit-Well | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Browser



Thunder Power



Stonic



Straßenfest 1080 Wien



Laura Helena Buch



Ferrari Coupe 2017



HSN 2017 Vösendorf


BMW Alpina

Aktuell aus den Magazinen:
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power
 Neuheit Nikon D850 Bereits in der Hand gehabt: Die neue Profi-Kamera von Nikon
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net