Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

28.4.2017 16:15      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Bessere Profilbilder
Organismen im Sahara-Staub
Neuer Malaria-Wirkstoff
Wasserfilter für Katastrophen
Ein eigenes Buch schreibenWegweiser...
AIDS im Hirn nachweisen
Krater auf der Erde
3D mit Laser und Blase
Rauch und Lunge
Betrug mit Krebs-KinderfotosWegweiser...
mehr...








grlz Heft #10


Aktuelle Highlights

Billigere Hotels


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  27.07.2016 (Archiv)

Körperliche Zärtlichkeiten

Das neue Sex-Toy 'Wisp' sorgt für Simulation, indem es den Atem und die Berührungen eines Sexualpartners nachahmt.

Bei dem Device handelt es sich um das Abschlussprojekt der Designerin Wan Tseng die das Royal College of Art absolviert hat. Wird Wisp an sensiblen Zonen des Körpers platziert, aktivieren sich Mini-Motoren, die dieses sinnliche Erlebnis simulieren. Das Gadget setzt sich aus vier Komponenten zusammen: 'Touch', 'Whisper', 'Air' sowie 'Pulse'.

'Ich finde, dieses Device ist prinzipiell eine sehr nette, ganz witzige Abwechslung. Allerdings sollte es nicht auf Frauen allein beschränkt werden. So kann durchaus auch der Einsatz für Männer und Paare interessant sein', schildert Sexualtherapeutin Nicole Kienzl auf Nachfrage von pressetext. Laut der Expertin handle es sich um ein sehr unverfängliches Sex-Toy, da man es einfach am Arm tragen könne.

'Sex ist in manchen konservativen Kulturen immer noch ein Tabuthema, da viele Menschen das Gefühl haben, nicht offen darüber sprechen zu können. Daher habe ich mich diesem Aspekt gewidmet, um Frauen dabei zu helfen, ihren Körper zu erkunden und die Wahrnehmung in Bezug auf Sex zu verändern', erklärt Wisp-Entwicklerin Tseng. Die kleinen Motoren erzeugen ein Gefühl der Berührung und können an jeder gewünschten Stelle des Körpers fixiert werden.

Die Komponenten Whisper und Air verfügen beide über Blasluft-Mechanismen. Bei Whisper handelt es sich zudem um ein flexibles Pad, in das auch Heizelemente integriert sind, die das Erregungsgefühl intensivieren. Das Air-Device hat die Form einer Halskette, in die neben der Atem-Simulation mehrere Features wie auditive Simulation sowie automatische Duftverteilung integriert sind. Laut Tseng kann der Nutzer außerdem seinen Lieblingssong via Bluetooth abspielen und den Duft den eigenen Wünschen entsprechend auswählen, um eine weitere Sinnesdimensionen zu ergänzen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Erotik #Sexualität #Entwicklung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Sexualität mit Smartphones geändert
Studie: Mütter sagen, dass Handys und Tablets ihr Sexualleben verbessert haben. Auch schreiben sie mit ih...

Der Mittelstürmer - Der Roman über Homosexualität im Profifußball
Der Mittelstürmer ist der Titel des Debütromans von Julian Altmann, der sich in diesem Buch mit dem Thema...

Liebe oder Porno
In einer Zeit, in der die Aufklärung über Filme am Handy schon vor dem Biologie-Unterricht stattfindet, k...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Factcheck



Neu an der Wiener Börse



Tesla Model-X



Billigere Hotels



Gebrauchtwagenkauf



Garten im Frühling



Ostern


Brexit-Verlierer

Aktuell aus den Magazinen:
 Tesla im Test Was kann der flinke SUV mit Elektroantrieb?
 Luxus S-Klasse Mercedes zeigt die neue Spitze in China
 Adblocker mit Spenden gerechtfertigt Flattr wird an umstrittene Adblocker-Firma verkauft
 Wiener Wiesn im Prater Auch 2017 findet das Oktoberfest auf der Kaiserwiese statt
 MTV Music Awards 2018 Soll Wien Austragungsort der EMA werden?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net