Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  

26.5.2017 07:45      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

App gegen Abgängige
Licht und SchlüsselVideo im Artikel!
Knie, Gelenke und Abnehmen
Selbstwert und Facebook
Die Nachteile von Bio-Eiern
Wildstyle: 22 Jahre Jahrmarkt der FreaksFotoserie im Artikel!
Hotel günstiger buchenWegweiser...
Afrika im Klimawandel
Angebote: Urlaub in Österreich
Weniger weibliche Chefs
mehr...








grlz Heft #10


Aktuelle Highlights

Nostradamus CD


 
style.at Aktuell-news
Sport-Fit-Well  19.05.2016 (Archiv)

Problem Fett, nicht Unterernährung

Gegenwärtig sind auf der Welt mehr Menschen fettleibig als untergewichtig. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie, die unter der Leitung des Imperial College London durchgeführt wurde.

Das Team um Majid Ezzati verglich den BMI von über 20 Mio. erwachsenen Frauen und Männern für den Zeitraum von 1975 bis 2014. Die Ergebnisse sind alarmierend: Fettleibigkeit bei Männern hat sich in dem Untersuchungszeitraum verdreifacht und bei Frauen mehr als verdoppelt. Laut Ezzati handelt es sich um eine Epidemie schwerer Fettleibigkeit. Der Wissenschaftler fordert die Regierungen dringend zum Handeln auf. Für die Studie wurden Daten aus 186 Ländern ausgewertet. Die Anzahl der fettleibigen Menschen weltweit ist von 105 Mio. im Jahr 1975 auf 641 Mio. im Jahr 2014 angestiegen.

Die Zahl der untergewichtigen Menschen hat sich in diesem Zeitraum von 330 Mio. auf 462 Mio. erhöht. Waren 1975 weltweit noch 3,2 Prozent der Männer fettleibig, sind es jetzt 10,8 Prozent. Bei den Frauen stieg dieser Wert von 6,4 auf 14,9 Prozent. Diese Werte entsprechen 266 Mio. fettleibigen Männern und 375 Mio. fettleibigen Frauen weltweit. Der Studie nach kann die WHO ihr Ziel 2025, keinen Anstieg der Werte über jene von 2010 zu haben, nicht mehr erreichen.

Ezzati nach zeigen die Ergebnisse, dass sich die Welt in den vergangenen 40 Jahren drastisch verändert hat. Waren früher mehr als doppelt so viele Menschen untergewichtig als fettleibig, sind heute mehr Menschen adipös als untergewichtig. In China und den USA leben heute mehr fettleibige Menschen als in jedem anderen Staat der Welt. Fast ein Fünftel der adipösen Erwachsenen, 118 Mio. Menschen, leben in sechs Englisch sprechenden Ländern mit hohem Einkommen: Australien, Kanada, Irland, Neuseeland, Großbritannien, USA.

2025 soll Großbritannien mit 38 Prozent über den größten Anteil an fettleibigen Frauen in Europa verfügen. Untergewicht bleibt in Ländern wie Indien und Bangladesch ein großes gesundheitliches Problem. Im Untersuchungszeitraum hat die Anzahl der untergewichtigen Menschen bei Männern von 14 auf neun und bei Frauen von 15 auf zehn Prozent abgenommen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Ernährung #Gesundheit #Diät #Abnehmen #Studie


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Size Zero
Selbstdarstellung bei extremer Diät, Wetthungern in sozialen Netzen und irre Schönheitsbilder: Neue Risik...

Sport und Gewicht
Der Mangel an körperlicher Bewegung könnte in Europa doppelt so viele Menschen töten wie Fettleibigkeit, ...

Abnehmen in Facebook
Soziale Netzwerke wie Twitter und Facebook können Übergewichtigen beim Abnehmen helfen. Im Austausch mit ...

Diäten und Lügen
50 der populärsten Diät-Lügen analysiert Angela Mörixbauer in ihrem aktualisierten Buch aus dem Krenn Ver...

Abnehmen mit Diät
Der richtige Weg zur Bikini-Figur ist nicht immer naheliegend, der Jojo-Effekt umso mehr....

Schlank im Schlaf!
Nein, nicht mit jemanden schlafen ist das Rezept, welches wir hier anbieten, sondern nur da...

Projekt XXL - Der Diätratgeber der anderen Art
Sabine Grillitsch ging es genau so wie vielen anderen übergewichtigen Menschen: Sie fühlte sich nicht meh...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Sport-Fit-Well | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Youtube und Regulierung



Vorstellungsgespräch



Braunsberg



Nostradamus CD



Godox AD200 Test



Folk-Single-Tipp



GTI Treffen 2017


Tuning World Bodensee 2017

Aktuell aus den Magazinen:
 Botnets analysiert Eine Statistik auf Landkarten zeigt, wo Ransomware gerade aktiv ist!
 Youtube Website 2017 Jetzt neues Layout aktivieren...
 Regenerative Energie Umweltschutz und Investitionen bei Unternehmen
 Tesla im Test Was kann der flinke SUV mit Elektroantrieb?
 Luxus S-Klasse Mercedes zeigt die neue Spitze in China

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net