Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

28.9.2016 15:41      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Tag des Kaffees
Ladende Smartphones angreifbar?
Linsberg Asia nur für Erwachsene
Herbert Kloiber verkauft ATV
Nikon aus Wien nach Europa
Brot und SpieleFotoserie im Artikel!
Körperliche Zärtlichkeiten
Türkamera mit Gesichtserkennung
Gegen Geoblocking
Wasser vom Stausee
mehr...








Sozial: Gratis-Cocktail!


Aktuelle Highlights

Game City 2016


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  25.02.2016 (Archiv)

Apps und Sport

Fitness-Apps stehen bei großen Sportmarken hoch im Kurs. Der jüngste Verkauf von 'Runkeeper' für 85 Mio. Dollar an den japanischen Sportbekleidungshersteller Asics dürfte nicht Letzte gewesen sein.

Zur Erweiterung ihrer Produktpalette erwerben die großen Sportartikelhersteller vor allem Work-Out-Apps. Hierzulande machte 'Runtastic' Schlagzeilen. Im August schnappte sich Adidas das oberösterreichische Start-up für 240 Mio. Dollar.

Am umtriebigsten auf dem Markt für Fitness-Apps ist bislang der US-Sportbekleidungshersteller Under Armour , der schon 2013 mit seiner Einkaufstour begann. Für 150 Mio. Dollar kaufte das Unternehmen damals 'MapMyFitness'. 2015 erwarb Under Armour zwei Fitness-Apps - 'Endomondo' für 85 Mio. und 'MyFitnessPal' für 475 Mio. Dollar.

Die großen Sportmarken erkennen, dass Apps ihnen dabei helfen, mit ihren Kunden direkt in Kontakt zu treten - und zwar nicht erst dann, wenn sie das Geschäft betreten, so Runkeeper-Gründer Jason Jacobs. Diese Strategie soll in eine größere Markentreue münden. Eine etablierte App dafür zu erwerben, ermöglicht den Sportartikelherstellern dieses Ziel schnell zu erreichen.

Hinzu kommt, dass Hobbysportler heute überall ihre Statistiken und Leistungsentwicklungen abrufen wollen, meint Roger Entner, Technologie-Analyst von Recon Analytics. 'Läufer sind loyaler zu der Schuhmarke, wenn ihnen alle Trainingsstatistiken zur Verfügung stehen', verdeutlicht Entner.

Geht es nach den Experten, so ist der Hunger der Sportartikelhersteller nach Fitness-Apps noch lange nicht gestillt. Es gäbe viele Kandidaten, die für einen Kauf durch die großen Hersteller infrage kommen, prognostiziert Entner. Eine Sportartikelmarke wird sich an diesem Wettlauf jedoch nicht beteiligen: Nike entwickelt seine Lauf- und Sport-Apps seit Jahren selbst.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Sport #Smartphones #Apps


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Alarm und Fehlalarme beim Wandern
Per Smartphone kann man man automatisch Hilfe bekommen, wenn bei einer Wanderung ein Problem für die Spor...

Unterwäsche und Bademode: Trends 2016
Auch wenn diese Zeit von vielen Menschen ganz sicher als von Krisen geschüttelt und sehr anstrengend wahr...

Drohne transportiert Menschen
Ehang 184 befördert eine bis zu 110 Kilo schwere Person 23 Minuten. Die Drohne wurde als Taxi auf der CES...

Spielende Männer und Frauen
Bei Free-to-Play-Games für das Smartphone haben die Geschlechter unterschiedliche Präferenzen....

Studie zur Mobilität
Die Österreicherinnen und Österreicher fahren oft mit dem Auto, nutzen es aber anders als früher. Knapp d...

Virtual Reality Fernsehen
Die VR-Brillen mit 3D-Rundumsicht sind modern, dass man damit auch eine neue Art des Fernsehens schaffen ...

Training mit Technik
Technik ist dabei als High-Tech für das Training zu verstehen: Immer mehr Anbieter bringen ihre elektroni...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Buchpreise



Porto Österreich 2017



Back to Melk 2016



Game City 2016



Hochzeitsfotograf planen



Oldtimer in Melk



Vitaminbombe


4x4 Allradmesse 2016

Aktuell aus den Magazinen:
 Türkis: Autobahn-Vignette 2017 wieder teurer Regierung holt sich Geld vom LKW von der Straße
 Thalia teurer Buchpreise werden offline aufgerundet
 Hacker in Dropbox 68 Mio. Passwörter geklaut
 Datum und Wirtschaftsblatt Sperre und Neuanfang bei den Printmedien
 Porto in Österreich ab 2017 Portokosten steigen deutlich an

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net