Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Aktuell-news  

26.7.2016 16:06      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Daumenlutschen und Nägelbeißen
Sammlungen digitalisieren
Viren überleben auf Spielzeug
Frauenfeindliches Twitter?
Siri ist peinlich
Spielefest wird zum Spielespaß 2016
Drohnen zur Lieferung beliebt
Problem Fett, nicht Unterernährung
Relaxen in der Natur? Mitnichten...
MuttertagWegweiser...
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

Vorbilder


 
style.at Aktuell-news
Veranstaltung  30.10.2015 (Archiv)

The Austrian Encounter 2015

Die Dialoggruppe TAE befasst sich mit dem Teil den Holocaust, der Österreich betroffen hat - und immer noch betrifft. Der Dialog wird bei einem Symposium im Dezember intensiviert.

Zum Anlass des 20-jährigen Bestehens (The Austrian Encounter (TAE) hat sich zum ersten Mal im Juni 1995 in Wien, als eine Gruppe von 13 Personen, deren Eltern vorrangig aus Österreich stammen, getroffen) der Dialoggruppe veranstaltet 'The Austrian Encounter' nun vom 4. bis 8. 12. 2015 ein Symposium in Wien. Dazu werden einerseits alle bisherigen TeilnehmerInnen eingeladen, andererseits sollen auch neue InteressentInnen angesprochen und damit die immer noch gegebene Bedeutung solcher Dialogbemühungen betont werden.

The Austrian Encounter?

TAE ist eine offene Encountergruppe, in der sich Menschen treffen, deren Eltern und Großeltern in der Zeit des Nationalsozialismus und der Shoa lebten und auf der einen Seite mehr oder weniger aktiv in Täterschaft verstrickt waren, oder auf der anderen Seite Beraubung, Verfolgung und Ermordung erleiden mussten. Diese Geschehnisse hinterlassen auch in der zweiten und dritten Generation tiefe Spuren und Nachwirkungen.

Mehr: Austrian Encounter Website




Man verfolgt dabei mehrere Ziele:


  • Die bisherigen TeilnehmerInnen sollen die Möglichkeit erhalten, über ihre Erfahrungen mit der Gruppe zu berichten und deren Bedeutung zu reflektieren und sich auszutauschen.
  • Neue InteressentInnen sollen Impulse und Anregungen erhalten und einbringen. 70 Jahre nach Ende des nationalsozialistischen Terrors soll die mehr denn je bestehende Bedeutung des öffentlichen Dialogs und einer konstruktiven Konfliktkultur betont werden.
  • Bezüge zur heutigen gesellschaftlichen und politischen Situation sollen hergestellt werden.


Anmeldeschluss für das Symposium ist am 30. November 2015, das genaue Programm kann man ebenfalls online abrufen:

Symposium Programm

Das Ziel der TAE Gruppe besteht darin, durch gemeinsame Reflexion zwischen den Nachkommen der beiden Seiten nach Verständnis, Vertrauen und Würde zu suchen. Die Gruppe TAE wurde vor 20 Jahren von Samson Munn in der Tradition von Dan Bar-On (initiierte die Gruppe TRT – 'To Reflect and Trust' - in Deutschland) gegründet und trifft sich seither jährlich jeweils 1 Woche. Die Gruppe ist offen, es werden immer wieder neue TeilnehmerInnen – vornehmlich aus den USA, England, Österreich, Deutschland und der Schweiz - angesprochen. Beim Symposion in Wien ergeben sich dazu neue Chancen für Interessierte.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Symposion #Wien #Dialog #Austrian Encounter #Österreich


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Ellbogen als Facebook-Problem
Tierschänder sind es nicht. Nazi-Problemfälle auch nicht. Gewalt auch nicht, und sei sie noch so extrem. ...

'Cannibal Holocaust': Remake des umstrittenen Kult-Streifens
Relevant Entertainment haben sich die Rechte für ein Remake des italienischen Horrorfilms 'Cannibal Holoc...

'Emotional Arithmetic': 40 Jahre nach dem Holocaust
Gabriel Byrne, Christopher Plummer, Max von Sydow, Roy Dupuis und Susan Sarandon werden in dem Film 'Emot...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Veranstaltung | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Internet-Festplatten



Direkte Demokratie



Mercedes GLC



Vorbilder



Zombieland



Biografie Angeeckt



Honda NSX


Bankomatgebühren

Aktuell aus den Magazinen:
 Visitenkarte gegen Stalker Privatsphäre bei neuen Kontakten wahren!
 3 wird teurer 18 Verträge um bis zu drei Euro teurer
 Presseförderung fließt wieder Qualität, Anfütterung oder Marktverzerrung?
 Zombies und Politik Burgenland versus Zombieland?
 Registrierkassen neu Anpassungen und Aprilscherz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net