Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Borderline-Menstruation
Laudamotion: 10 Euro ab Wien
Social Media ohne Druck
Sicher vor Pädophilen im Chat
Powerparade im Juni
Stress durch FacebookWegweiser...
Vorsätzlicher Alkohol
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Poker-Geschichte


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  09.02.2015 (Archiv)

50% Krebsrisiko

Eine von zwei Personen in Großbritannien wird an Krebs erkranken. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Analyse der Queen Mary University of London.

Laut Cancer Research UK ersetzen diese Schätzungen, die mit einem neuen Berechnungsverfahren erstellt wurden, die Vorhersage, dass eine von drei Personen erkranken wird.

Das Zunehmen der Lebenserwartung führt auch zu einem Anstieg der Krebserkrankungen. Diese Entwicklung ist jedoch nicht unvermeidlich. Verbesserungen des Lebensstils wie Gewichtsverlust und Nichtrauchen können eine entscheidende Auswirkung haben. Positiv ist laut der Erhebung auch, dass immer mehr Menschen eine Krebserkrankung überleben.

Der plötzliche Sprung in den Vorhersagen ist auf die Entwicklung einer ausgereifteren und genaueren Methode zur Analyse des Krebsrisikos zurückzuführen. Das neue und die alten Verfahren zeigen jedoch den gleichen langfristigen Trend: Das Krebsrisiko nimmt zu. Fast 54 Prozent der Männer und fast 48 Prozent der Frauen werden laut den neuesten Daten an Krebs erkranken. Weniger Todesfälle durch Herzerkrankungen und Infektionen bedeuten auch, dass mehr Menschen lange genug leben, um an Krebs zu erkranken.

'Wir können sehr viel tun, um eine Krebserkrankung zu verhindern. In vielen Jahren wird sich hoffentlich herausgestellt haben, dass meine Vorhersagen vollkommen falsch waren', so Forschungsleiter Peter Sasieni. Er bezieht sich dabei auf Lebensstilfaktoren wie Fettleibigkeit, das Essen von rotem Fleisch und rauchen, die die Wahrscheinlichkeit der Entstehung eines Tumors erhöhen. Dem Experten nach kann ein gesunder Lebensstil das Risiko einer Krebserkrankung von 50 auf 30 Prozent verringern.

Bei Frauen nehmen Lungenkrebsfälle zu. Brust- und Prostatakrebs werden wahrscheinlich bei Männern und Frauen die häufigsten Erkrankungen bleiben. Einige Krebsarten treten jedoch sehr rasch häufiger auf. Dazu gehören Tumore der Speiseröhre, die durch einen Säurereflux bei Fettleibigkeit verursacht werden. Zusätzlich nehmen Erkrankungen des Kopfes und des Nackens zu, die durch die Zunahme des humanen Papillomavirus hervorgerufen werden. Die Forscher nehmen an, dass die Zunahme oraler Sexpraktiken dafür verantwortlich ist.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Krebs #Gesundheit #Studie #England #Risiko


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Der Tod hat ein Gesicht
Versicherungsagenturen können mit der von Lapetus Solutions entwickelten Technologie die Lebenserwartung...

Rauch und Lunge
Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstrukt...

Krebs im Bluttropfen
Der Harvard-Student Neil Davey hat eine revolutionäre Methode entwickelt, mit der es möglich wird, über n...

DNA-Trick gegen Raucherlungen
Lebenslange Zigarettenkonsumenten können trotzdem gesunde Lungen haben - und zwar durch positive DNA-Muta...

Beeren gegen Krebs
Ein Medikament aus den Früchten des Blushwood Tree hat Krebszellen langfristig bei 70 Prozent der Versuch...

Aspirin gegen Krebs?
Jeden Tag Aspirin einzunehmen, kann die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung oder eines Todes durch Darm- ...

Angst hilft gegen Hautkrebs
Sorgen darüber, möglicherweise Krebs zu bekommen, sind der stärkste Motivator, regelmäßig Sonnencreme zu ...

Krebs ist eine Zivilisationskrankheit
Krebs ist eine moderne Krankheit, die vor allem auf Umwelteinflüsse wie Verschmutzung, Ernährung und Lebe...

Krebs durch Mobilfunk?
Wieder eine neue Fascette im Streit um Gesundheitsbeeinträchtigungen, die von Mobilfunk-Sendeanlagen ausg...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz
 WM 2018 Sticker Jetzt Pickerl kostenlos tauschen...
 Facebook mit Login Seiten für Datenschutz absichern
 Facebook-Seiten in Gefahr EUGH urteilt zum Datenschutz im Social Web
 Sportwagen und Cabrios 2018 Heiße Fotos vom Treffen in Kleinhaugsdorf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at